PDA

View Full Version : Made In Germany



Pages : 1 2 3 4 5 6 [7] 8 9 10

Rex
08-10-16, 11:11 am
Hey Roman!
Wünsche dir viel Erfolg beim Wettkampf, und hoffe, du wirst gerecht bewertet! Hoffentlich reicht es für einen Sieg, drücke dir auf jeden Fall die Daumen!

Danke dir! Ich habs ziemlich gut hingekriegt...

Rex
08-10-16, 11:11 am
Viel Erfolg!

Dankeschön :) War ganz gut, denke ich.

Rex
08-10-16, 11:12 am
Erwischt xD

Fazit: 3 Armtrainings später immer im Anschluss Unterarme wie du es in dem Video gemacht hast + Stretching hat schon beim ersten Mal geholfen. Die Epi ist zwar noch nicht ganz weg aber auf dem Weg der Besserung! Nochmal besten Dank ;)

Wünsche dir viel Erfolg in Tampa! ‪#‎germanprecision‬ ;)

Haha :) Wusste ichs...

Wird bald verschwinden. Bei mir wars auch so. Du musst dann aber mit dem Dehnen dran bleiben!

Rex
08-10-16, 11:14 am
Thanks man! I was reading through some of your workout logs, on exerices where rest pauses aren't an option (dumbell presses) do you just work to failure? On Barbell exercises like Squats, Barbell Press or leg presses what do you do when you reach failure as in to stop the wieght crushing you , because I've seen you train alone alot?

Obviously on some exercises it doesn´t work. I just go to failure on those.
Look at those logs exactly. They indicate when I am using the rest/pause method and when not.

Rex
08-10-16, 11:15 am
Congratulations Roman! 4th in a stacked lineup at Tampa! Your conditioning was awesome man. Your legs, especially Hamstring drop was insane, great work

Appreciate it, brother. Hong Kong coming up!

mass3011
08-12-16, 5:36 am
Obviously on some exercises it doesn´t work. I just go to failure on those.
Look at those logs exactly. They indicate when I am using the rest/pause method and when not.

Thanks man I often read them! I keep thinking about going to a 2 a day split especially now I'm pre contest, what do you think to Dorians low volume HIT? As you obviously train with a high intensity but also high volume?

Rex
08-12-16, 11:04 am
Thanks man I often read them! I keep thinking about going to a 2 a day split especially now I'm pre contest, what do you think to Dorians low volume HIT? As you obviously train with a high intensity but also high volume?

Go ahead and give the 2 a day a try. Trust me, I´ve never seen anyone training too hard to build muscle... ;)

Manuel#88
08-15-16, 3:38 pm
Hi Roman , Gratuliere zu deinem 4. Platz !!

Wie bist du mit deinem Abschneiden zufrieden? Es wurde ja viel Kritik laut... Da du keine richtige offseason gemacht hast und "zu wenig" draufgepackt hast.

Ich sehe wie hart du arbeitest und mit wieviel Wissen beim Training. Du berücksichtigst alle notwendigen Faktoren und Reize die für die Hypertrophy notwendig sind. Viele verfolgen immer noch die alten Stoffersplits mit jede Muskelgruppe nur 1mal zu zerstören.

Ich kann es schwer einschätzen, und weiß nicht ob du darüber sprechen möchtest. Ich denke, dass du bei den "supps" nicht so hohe Geschütze auffährst und dir die Gesundheit doch im Vordergrund steht.
Aber was denkat du über eine offseason mit mehr Überschuss? Ohne Streifen am Hintern :-) kannst es mit deinem Kopf vereinbaren? Oder denkst es wird dir nicht viel mehr bringen?

Wenn du nicht öffentlich schreiben möchtest würd ich mich auch über eine Pn freuen. Ich verfolge dich schon sehr lange und fahre mit "deiner" Ernährung sehr gut als Hobbysportler der das ganze Jahr über gut aussehen möchte. Aber würde eben die Sicht jetzt als Profi interessieren.

Liebe grüße und alles gute
Manuel

austria_fellow
08-19-16, 7:23 am
Servus Roman,

gratuliere zur Platzierung in tampa.
Kurze frage:

Stagniere momentan ein wenig in der offseason; hab noch gut 4-5 monate zur diät.
Hab in den letzten monaten eben sehr gut draufgepackt und trotz schon sehr hoher kcal (ca 5000) kein fett zu gelegt.

Tu mir mit dem essen jetzt schon schwer aber ich denk mehr protein wäre der richtige ansatz oder?
Hab geplant so 300 g fleisch mehr verteilt auf die mahlzeiten.
Hast du andere tipps (eventuell auch mental?)

Lg

Rex
08-22-16, 5:58 am
Hi Roman , Gratuliere zu deinem 4. Platz !!

Wie bist du mit deinem Abschneiden zufrieden? Es wurde ja viel Kritik laut... Da du keine richtige offseason gemacht hast und "zu wenig" draufgepackt hast.

Ich sehe wie hart du arbeitest und mit wieviel Wissen beim Training. Du berücksichtigst alle notwendigen Faktoren und Reize die für die Hypertrophy notwendig sind. Viele verfolgen immer noch die alten Stoffersplits mit jede Muskelgruppe nur 1mal zu zerstören.

Ich kann es schwer einschätzen, und weiß nicht ob du darüber sprechen möchtest. Ich denke, dass du bei den "supps" nicht so hohe Geschütze auffährst und dir die Gesundheit doch im Vordergrund steht.
Aber was denkat du über eine offseason mit mehr Überschuss? Ohne Streifen am Hintern :-) kannst es mit deinem Kopf vereinbaren? Oder denkst es wird dir nicht viel mehr bringen?

Wenn du nicht öffentlich schreiben möchtest würd ich mich auch über eine Pn freuen. Ich verfolge dich schon sehr lange und fahre mit "deiner" Ernährung sehr gut als Hobbysportler der das ganze Jahr über gut aussehen möchte. Aber würde eben die Sicht jetzt als Profi interessieren.

Liebe grüße und alles gute
Manuel

Fett werden hat nichts mit Muskelaufbau zu tun. Je mehr Fett man mit sich herum trägt desto ungesünder ist es und desto ineffizienter werden die Stoffwechselvorgänge des Körpers. Bluthochdruck, Insulin Sensitivität, Armoatase etc. In den nächsten Tagen kommt ein Interview von mir auf Team Andro in dem ich meine Meinung dazu genau bespreche. Halte danach Ausschau auf www.Team-Andro.com

Rex
08-22-16, 6:02 am
Servus Roman,

gratuliere zur Platzierung in tampa.
Kurze frage:

Stagniere momentan ein wenig in der offseason; hab noch gut 4-5 monate zur diät.
Hab in den letzten monaten eben sehr gut draufgepackt und trotz schon sehr hoher kcal (ca 5000) kein fett zu gelegt.

Tu mir mit dem essen jetzt schon schwer aber ich denk mehr protein wäre der richtige ansatz oder?
Hab geplant so 300 g fleisch mehr verteilt auf die mahlzeiten.
Hast du andere tipps (eventuell auch mental?)

Lg

Danke dir!

Mein erster Schritt wäre auch mehr Protein. Zunächst "mehr Bausteine" zu liefern macht für mich am meisten Sinn.
Ich würde dazu einfach bei jeder deiner Mahlzeiten 10% der jeweiligen Proteinquelle hinzufügen. Das ist am einfachsten wenn Du mich fragst...

austria_fellow
08-25-16, 2:05 pm
Roman was hälst du von dem EP?:

#1: 100 g haferflocken 40 whey 40 nüsse
#2: 300 g huhn 140 reis
#3: 300 g huhn 140 reis
#4: pre training 100 g haferflocken 40g whey 1 banane
#5: post: 300 g thunfisch 100 g reiswaffeln
#6: 250 magerquark 40 nüsse 100 hafer

Sollte ich vor #5 noch einen shake einbauen mit malto und whey oder denkst du thuna geht post wo klar?

Lg

Rex
08-26-16, 6:26 pm
Roman was hälst du von dem EP?:

#1: 100 g haferflocken 40 whey 40 nüsse
#2: 300 g huhn 140 reis
#3: 300 g huhn 140 reis
#4: pre training 100 g haferflocken 40g whey 1 banane
#5: post: 300 g thunfisch 100 g reiswaffeln
#6: 250 magerquark 40 nüsse 100 hafer

Sollte ich vor #5 noch einen shake einbauen mit malto und whey oder denkst du thuna geht post wo klar?

Lg

Sieht soweit gut aus. Den Post Shake kannst Du dir schenken. Ist nicht nötig...

Ich würde aber die Protein Portionen gleichmäßiger aufteilen.
2, 3 und 5 sind sehr groß. 1, 4 und 6 enthalten dagegen nur wenig Protein. Teil das so ein, dass alle annähernd gleich sind.

FHbeast
08-28-16, 2:34 pm
Hey Roman,

erstmal Gratulation für deine Leistung bei den letzten zwei Wettkämpfen!

Meine Frage:
Was für Tipps hast du für das Laden (für einen ca. 75kg Athleten) vor dem Wettkampf? Donnerstag fange ich an zu laden und Samstag ist der Wettkampf. Tipps für den Wettkampftag wären auch sehr interessant (Vorwahl ist morgens, Finale spätnachmittags).

Danke!

Rex
08-29-16, 10:36 am
Hey Roman,

erstmal Gratulation für deine Leistung bei den letzten zwei Wettkämpfen!

Meine Frage:
Was für Tipps hast du für das Laden (für einen ca. 75kg Athleten) vor dem Wettkampf? Donnerstag fange ich an zu laden und Samstag ist der Wettkampf. Tipps für den Wettkampftag wären auch sehr interessant (Vorwahl ist morgens, Finale spätnachmittags).

Danke!

Ich kann dir, ohne dich zu kennen und zu sehen leider keine konkreten Tips geben.
Ich habe jedoch eine Grundregel die lautet: Immer lieber etwas zu flach und hart auf die Bühne, als überladen und deshalb etwas schwammig.

FHbeast
08-31-16, 1:43 pm
Ich kann dir, ohne dich zu kennen und zu sehen leider keine konkreten Tips geben.
Ich habe jedoch eine Grundregel die lautet: Immer lieber etwas zu flach und hart auf die Bühne, als überladen und deshalb etwas schwammig.

Das war mir an sich schon klar, dass du mir so keinen detaillierten Ladeplan geben kannst. Wollte z.B. nur wissen, ob du noch Empfehlungen bzgl. Lebensmitteln mit "schnellen" Kohlenhydraten und Fetten für die letzten Minuten hinter der Bühne hast. Kann mich noch erinnern, dass du im Video von deinem Wettkampf in Finnland die Butterkekse erwähnt hast. Oder was dir vielleicht sonst noch so behilflich war in den letzten Minuten und Stunden bevor du auf die Bühne gegangen bist.

Rex
09-01-16, 8:37 pm
Das war mir an sich schon klar, dass du mir so keinen detaillierten Ladeplan geben kannst. Wollte z.B. nur wissen, ob du noch Empfehlungen bzgl. Lebensmitteln mit "schnellen" Kohlenhydraten und Fetten für die letzten Minuten hinter der Bühne hast. Kann mich noch erinnern, dass du im Video von deinem Wettkampf in Finnland die Butterkekse erwähnt hast. Oder was dir vielleicht sonst noch so behilflich war in den letzten Minuten und Stunden bevor du auf die Bühne gegangen bist.

"In den letzten Minuten" hilft dir gar nichts. Wichtig ist was Du am Tag vorher und zum Frühstück isst.
Was ich mache, mit den Süßigkeiten, funktioniert bei MIR. Ich esse beinahe alles was ich gerne mag und mich nicht aufbläht.
Im Zweifelsfall würde ich jedem anderen empfehlen beim Laden einfach die Lebensmittel zu essen, die er/sie die ganze Diät lang gegessen hat. Nur etwas mehr von den KH Quellen. Das funktionert tot sicher ohne Komplikationen. Ich habe das auch schon gemacht. Zum Beispiel als ich 2013 die Deutsche gewonnen habe.

Blvd.
09-02-16, 6:10 pm
Roman, erstmal Glückwunsch zu deinen 2 Wettkämpfen auch wenn es in Hong Kong nicht so gut lief wie erwartet. Glaub viele vergessen auch, dass du davor in Tampa 4. warst und das erst in deiner 2. Pro Saison - das ist schon beeindruckend. Die 5kg, die du in dem Team Andro Video angedeutet hast, packst du auch noch drauf da bin ich mir sicher. Würde mich freuen wenn du dieses Jahr noch ein, zwei Wettkämpfe bestreitest und man dich nochmal auf der Bühne sehen könnte.

Ich betreibe zwar keine Wettkämpfe aber fand das Video vor der AC in Asien sehr interessant (als du deine Gedankengänge für das Laden dargelegt hast). Da man solche Infos bzw. Gedankengänge eigentlich nirgends findet wollte ich dich darüber rein aus Interesse ein paar Dinge fragen.
Du meintest ja das dein Blutzucker am morgen bei 240 lag aber du wohl zuwenig Natrium hattest - wie kann man sich das vorstellen? Dein Blut ist also mit Zucker (also sprich genug Carbs) gesättigt, kann diese aber nicht einlagern, weil dir das Natrium fehlt?
Sagen wir mal dein Blutzucker wäre bei normalen 80-100 wie am Vortag - wüsstest du dann das die Carbs in den Muskeln eingelagert wurden (abgesehen von der Form im Spiegel) und hättest du dann so weitergeladen?
Und was wäre passiert wenn du einfach weiter Carbs geladen hättest ohne Natrium zu dir zu nehmen? Wäre dann einfach dein Blutzucker weiter gestiegen oder besteht dann die Gefahr weich zu werden?
Die letzte Frage ist vielleicht etwas dumm, steht aber auch bei einigen Kommentaren unter dem Video in Youtube. Warum nicht einfach Salz auf nen Löffel und runter damit (vllt. mit WENIG Wasser). Gibt es da irgendwelche Nachteile im Gegensatz zu Natrium das in Nahrungsmitteln vorkommt (abgesehen vom Geschmack)?

Wollte dir auch nochmal ein Update meinerseits geben: Hatte dich vor ca. nem halben oder 3/4 Jahr mal gefragt ob du glaubst das man mit Überzügen sein Brustkorb erweitern kann, auch wenn man schon aus der Wachstumsphase raus ist. Du hast daraufhin empfohlen Überzüge aufjedenfall mal mit ins Programm zu nehmen und es zu testen. Habe die Übung jetzt bei so ziemlich jeder Brusteinheit mit dabeigehabt und muss ehrlich sagen, dass ich NIE erwartet hätte das Überzüge so gut funktionieren. Die ganze "Form" meines Oberkörpers, speziell aber natürlich der Brustkorb hat sich wirklich extrem verändert. Durch diese Übung (+ die richtige Technik/Atmung bei Bauchübungen) ist es mir mittlerweile sogar möglich, zumindest annähernd, die Vacuum Pose zu stellen. Denke das man mit Überzügen sein Brustkorb eben erstmal erweitern muss um dann schließlich den Bauch bzw. die Abs "drunter" ziehen zu können.
Hättest du die Übung in deinen Videos nicht immer gemacht hätte ich die wohl nie in meinem Leben ausgeführt und würde somit viel Potenzial verschwenden - deshalb danke dafür. Und ein riesen Lob an deine Einstellung zum Sport... der Spaß bzw. die Leidenschaft sollte immer an erster Stelle stehen, die Platzierung ist zumindest meiner Meinung nach wirklich irrelevant. Wichtig für mich (und bestimmt auch der Großteil der Fans) sind vor allem die Updates, die ganzen Infos in den Videos (sowohl Trainings- als auch solche Geschichten wie eben bei Team Andro wie du beim Laden vorgehst), dein Q&A Thread wo man wirklich immer eine Antwort bekommt und letztlich auch deine gesamte Form und Einstellung zum Sport. Bist einer der wenigen Pros die kein Ranzen schieben und wirklich immer mit extremer Härte auf der Bühne stehen - genau so sollte BB sein.

Rex
09-03-16, 10:41 am
Roman, erstmal Glückwunsch zu deinen 2 Wettkämpfen auch wenn es in Hong Kong nicht so gut lief wie erwartet. Glaub viele vergessen auch, dass du davor in Tampa 4. warst und das erst in deiner 2. Pro Saison - das ist schon beeindruckend. Die 5kg, die du in dem Team Andro Video angedeutet hast, packst du auch noch drauf da bin ich mir sicher. Würde mich freuen wenn du dieses Jahr noch ein, zwei Wettkämpfe bestreitest und man dich nochmal auf der Bühne sehen könnte.




Ich denke nicht, dass ich dieses Jahr noch etwas mache, weil ich schlicht und ergreifend zu dünn bin um etwas zu reissen. Egal wie hart ich auch komme, die anderen werden trotzdem höher platziert. Macht demnach wenig Sinn...

Rex
09-03-16, 10:53 am
Ich betreibe zwar keine Wettkämpfe aber fand das Video vor der AC in Asien sehr interessant (als du deine Gedankengänge für das Laden dargelegt hast). Da man solche Infos bzw. Gedankengänge eigentlich nirgends findet wollte ich dich darüber rein aus Interesse ein paar Dinge fragen.
Du meintest ja das dein Blutzucker am morgen bei 240 lag aber du wohl zuwenig Natrium hattest - wie kann man sich das vorstellen? Dein Blut ist also mit Zucker (also sprich genug Carbs) gesättigt, kann diese aber nicht einlagern, weil dir das Natrium fehlt?
Sagen wir mal dein Blutzucker wäre bei normalen 80-100 wie am Vortag - wüsstest du dann das die Carbs in den Muskeln eingelagert wurden (abgesehen von der Form im Spiegel) und hättest du dann so weitergeladen?
Und was wäre passiert wenn du einfach weiter Carbs geladen hättest ohne Natrium zu dir zu nehmen? Wäre dann einfach dein Blutzucker weiter gestiegen oder besteht dann die Gefahr weich zu werden?
Die letzte Frage ist vielleicht etwas dumm, steht aber auch bei einigen Kommentaren unter dem Video in Youtube. Warum nicht einfach Salz auf nen Löffel und runter damit (vllt. mit WENIG Wasser). Gibt es da irgendwelche Nachteile im Gegensatz zu Natrium das in Nahrungsmitteln vorkommt (abgesehen vom Geschmack)?
.

Blut ist bei 240 sehr Zucker haltig.
Es braucht Natrium, Wasser und Insulin um diesen einzulagern.
--> daher weiß ich: etwas Natrium haltiges essen, etwas Wasser dazu trinken, Insulin macht mein Körper selbst.

Bei 80 kann man weiter essen was man will, ohne zu trinken. Die nächste Messung des Blutzuckerspiegels erfolgt dann 2 Stunden nach dem Frühstück. Dann entscheidet man wieder wie weiter vorgegangen werden muss...

Hätte ich einfach weiter KH gegessen ohne Salz und Wasser, hätte mein Körper aus der Not heraus, genau so reagiert wie Du es gesagt hast --> Wasser unter die Haut.

Die Frage ist gut. Etwas Salzwasser zu trinken wäre auch möglich gewesen. In diesem Fall hätte man jedoch Insulin spritzen müssen, weil der Körper das ja nur selbst ausschüttet wenn man KH isst.
Noch dazu habe ich ja im Spiegel gesehen, dass ich noch viel zu flach bin und deshalb wollte ich ja zusätzlich nachladen. Das geht eben nur mit essen. Und ich essen lieber ein leckeres Frühstück als ungesalzenen Reis mit Olivenöl und einem Glas Salzwasser... ;)

FHbeast
09-04-16, 8:57 am
"In den letzten Minuten" hilft dir gar nichts. Wichtig ist was Du am Tag vorher und zum Frühstück isst.
Was ich mache, mit den Süßigkeiten, funktioniert bei MIR. Ich esse beinahe alles was ich gerne mag und mich nicht aufbläht.
Im Zweifelsfall würde ich jedem anderen empfehlen beim Laden einfach die Lebensmittel zu essen, die er/sie die ganze Diät lang gegessen hat. Nur etwas mehr von den KH Quellen. Das funktionert tot sicher ohne Komplikationen. Ich habe das auch schon gemacht. Zum Beispiel als ich 2013 die Deutsche gewonnen habe.

Okay, damit hast du mir schon geholfen. Werde mich dann auf die Kohlenhydrat-Quellen konzentrieren, die ich schon kenne und gut vertrage. Danke!

Rex
09-04-16, 10:42 am
Okay, damit hast du mir schon geholfen. Werde mich dann auf die Kohlenhydrat-Quellen konzentrieren, die ich schon kenne und gut vertrage. Danke!

Sehr gute Entscheidung.
Du könntest vielleicht nach dem Wettkampf noch ein paar Wochen weiter Diät machen und jedes Wochenende das Laden anders probieren

FHbeast
09-05-16, 9:50 am
Sehr gute Entscheidung.
Du könntest vielleicht nach dem Wettkampf noch ein paar Wochen weiter Diät machen und jedes Wochenende das Laden anders probieren

Interessante Idee! Aber denkst du nicht, dass ich die Zeit nach dem Wettkampf nutzen sollte, um wieder langsam aufzubauen? Stattdessen könnte ich doch auch bei der nächsten Diät schon in den ersten Wochen verschiedene Formen des Ladens testen, oder?

Rex
09-05-16, 6:23 pm
Interessante Idee! Aber denkst du nicht, dass ich die Zeit nach dem Wettkampf nutzen sollte, um wieder langsam aufzubauen? Stattdessen könnte ich doch auch bei der nächsten Diät schon in den ersten Wochen verschiedene Formen des Ladens testen, oder?

Die EINZIGE Zeit in der Du das Laden testen kannst ist wenn dein Körperfett auf Wettkampf Niveau ist. Sprich, so gering wie möglich.
Glaub mir, die extra ca. 4 - 6 Wochen (je nachdem wie viele Wege Du probieren möchtest) sind werden dir unbezahlbar wertvolle Erkenntnisse liefern. Und das auch noch Risiko frei, weil es ja bei jedem Versuch egal ist ob es funktioniert...

Wie viel baust Du denn in den "verlorenen" 6 Wochen auf? 500gr?

FHbeast
09-08-16, 4:35 pm
Die EINZIGE Zeit in der Du das Laden testen kannst ist wenn dein Körperfett auf Wettkampf Niveau ist. Sprich, so gering wie möglich.
Glaub mir, die extra ca. 4 - 6 Wochen (je nachdem wie viele Wege Du probieren möchtest) sind werden dir unbezahlbar wertvolle Erkenntnisse liefern. Und das auch noch Risiko frei, weil es ja bei jedem Versuch egal ist ob es funktioniert...

Wie viel baust Du denn in den "verlorenen" 6 Wochen auf? 500gr?

Okay, dann werde ich das wohl so ausprobieren! Danke nochmal

Noch eine Frage: Verwendest du am Wettkampftag und auch generell die Reiswaffeln ohne Salz? Mir ist nämlich die Kiste im Hintergrund bei deinem letzten Interview aufgefallen...

Rex
09-08-16, 6:10 pm
Okay, dann werde ich das wohl so ausprobieren! Danke nochmal

Noch eine Frage: Verwendest du am Wettkampftag und auch generell die Reiswaffeln ohne Salz? Mir ist nämlich die Kiste im Hintergrund bei deinem letzten Interview aufgefallen...

Ich esse keine Reiswaffeln zum Aufladen. Die sind zu trocken und ich brauche meistens zumindest etwas Wasser und Salz um nicht zu flach zu werden.


In der Diät und auch sonst esse ich gerne Reiswaffeln. Egal ob mit oder ohne Salz.

FHbeast
09-16-16, 9:11 am
Ich esse keine Reiswaffeln zum Aufladen. Die sind zu trocken und ich brauche meistens zumindest etwas Wasser und Salz um nicht zu flach zu werden.


In der Diät und auch sonst esse ich gerne Reiswaffeln. Egal ob mit oder ohne Salz.

Nehme mir nur Reis- und Maiswaffeln zur Sicherheit mit, damit ich schnell etwas griffbereit habe.

Dann nochmals danke für deine Hilfe. Bald ist es soweit und du hast mir wirklich weitergeholfen!

Rex
09-16-16, 11:03 am
Nehme mir nur Reis- und Maiswaffeln zur Sicherheit mit, damit ich schnell etwas griffbereit habe.

Dann nochmals danke für deine Hilfe. Bald ist es soweit und du hast mir wirklich weitergeholfen!

Nimm die Reiswaffeln mit. Aber die sind nichts für "schnell".
Das ist eine gute stabile Grundlage.


Pack dir auch ein Snickers und eine Dose Chips ein. Für Notfälle!
Wenn Du das gefühl hast dein Blutzucker ist nicht stabil, beiss EIN ODER ZWEI MAL vom Snickers ab.
Wenn Du dich ohne Pump bzw. flach fühlst, iss 5 ODER 6 Chips mit einem KLEINEN Schluck Wasser.

FHbeast
09-16-16, 1:05 pm
Nimm die Reiswaffeln mit. Aber die sind nichts für "schnell".
Das ist eine gute stabile Grundlage.


Pack dir auch ein Snickers und eine Dose Chips ein. Für Notfälle!
Wenn Du das gefühl hast dein Blutzucker ist nicht stabil, beiss EIN ODER ZWEI MAL vom Snickers ab.
Wenn Du dich ohne Pump bzw. flach fühlst, iss 5 ODER 6 Chips mit einem KLEINEN Schluck Wasser.

Hatte mir die Reis-/Maiswaffeln so eingeplant, dass ich sie notfalls dabei hätte, wenn mir der vorgekochte Reis nicht reicht.

Das mit den Chips hatte ich gar nicht im Kopf, war eher auf Tuc-Cracker fixiert, da die ja auch sehr salzig sind.

NOCHMALS DANKE

Rex
09-17-16, 10:54 am
Hatte mir die Reis-/Maiswaffeln so eingeplant, dass ich sie notfalls dabei hätte, wenn mir der vorgekochte Reis nicht reicht.

Das mit den Chips hatte ich gar nicht im Kopf, war eher auf Tuc-Cracker fixiert, da die ja auch sehr salzig sind.

NOCHMALS DANKE

Dir sollte nichts ausgehen. Wenn dann lass etwas übrig.
Hinter der Bühne kannst Du nicht mehr auffüllen. Da ist es schon zu spät. Zu diesem Zeitpunkt geht es nur noch darum den Körper stabil zu halten.
Wenn Du dich mit essen vollstopfst siehst Du höchstens aufgebläht aus.

Ich gehe immer etwas hungrig auf die Bühne. D. h. ich versuche es so zu timen, dass ich so viel Zeit nach der letzten ganzen Mahlzeit lasse um beim Auftritt eigentlich wieder essen zu können.

FHbeast
09-17-16, 5:51 pm
Dir sollte nichts ausgehen. Wenn dann lass etwas übrig.
Hinter der Bühne kannst Du nicht mehr auffüllen. Da ist es schon zu spät. Zu diesem Zeitpunkt geht es nur noch darum den Körper stabil zu halten.
Wenn Du dich mit essen vollstopfst siehst Du höchstens aufgebläht aus.

Ich gehe immer etwas hungrig auf die Bühne. D. h. ich versuche es so zu timen, dass ich so viel Zeit nach der letzten ganzen Mahlzeit lasse um beim Auftritt eigentlich wieder essen zu können.

Deswegen werde ich vor 5 morgens aufstehen, um rechtzeitig zu essen, sodass ich vormittags nicht aufgebläht bin.

Rex
09-19-16, 7:24 pm
Deswegen werde ich vor 5 morgens aufstehen, um rechtzeitig zu essen, sodass ich vormittags nicht aufgebläht bin.

Sehr guter Plan.
Aber denk dran. Schlaf trägt auch bedeutend zu deiner Form bei. Also, geh früh genug ins Bett.

onlyst4r
09-28-16, 7:53 am
Hi Roman,

Ich hab mir einige Seiten von dir durchgelesen momentan verfahre ich so:

5Uhr aufstehen -> Crosstrainer 45min - 60min
6Uhr Mahlzeit1: 85g Reis 125g Hähnchen

9Uhr Mahlzeit2: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse

12Uhr Mahlzeit3: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse

15Uhr Mahlzeit4: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse
-> Training
PWO 50g ISOLAT

18-18:30 Mahlzeit5: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse

21Uhr Mahlzeit6: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse

Ich bin 1,73 Groß und momentan ca 82kg schwer

Insgesamt sind das:
22 g F / 375,9 g KH / 229,8 g E
Ich supplementiere dazu 10 Fischölkapseln von Olimp
Im Studio bin ich 5x die Woche

Was würdest du mir raten ist der Plan soweit ok? Oder sollte ich etwas gravierend ändern?
Wäre cool wenn du mir deine Meinung dazu sagen würdest
Danke dir

Rex
09-28-16, 12:41 pm
Hi Roman,

Ich hab mir einige Seiten von dir durchgelesen momentan verfahre ich so:

5Uhr aufstehen -> Crosstrainer 45min - 60min
6Uhr Mahlzeit1: 85g Reis 125g Hähnchen

9Uhr Mahlzeit2: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse

12Uhr Mahlzeit3: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse

15Uhr Mahlzeit4: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse
-> Training
PWO 50g ISOLAT

18-18:30 Mahlzeit5: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse

21Uhr Mahlzeit6: 85g Reis 125g Hähnchen + 150g Gemüse

Ich bin 1,73 Groß und momentan ca 82kg schwer

Insgesamt sind das:
22 g F / 375,9 g KH / 229,8 g E
Ich supplementiere dazu 10 Fischölkapseln von Olimp
Im Studio bin ich 5x die Woche

Was würdest du mir raten ist der Plan soweit ok? Oder sollte ich etwas gravierend ändern?
Wäre cool wenn du mir deine Meinung dazu sagen würdest
Danke dir


Ich muss zumindest wissen was dein Ziel mit diesem Plan ist, wie lange Du schon so arbeitest und in wie weit Du dich in dieser Zeit deinem Ziel genähert hast.
Ansonsten kann ich, und jeder andere, nur "weiß ich nicht" als Antwort geben.

onlyst4r
09-28-16, 2:09 pm
Ich muss zumindest wissen was dein Ziel mit diesem Plan ist, wie lange Du schon so arbeitest und in wie weit Du dich in dieser Zeit deinem Ziel genähert hast.
Ansonsten kann ich, und jeder andere, nur "weiß ich nicht" als Antwort geben.

Möglichst sauber aufbauen bin jetzt ungefähr seit 2 Wochen dran mit dem Plan.
In den 2 Wochen ca 1kg zugenommen
Danke schonmal für die erste schnelle Rückmeldung

austria_fellow
09-29-16, 12:07 pm
Hey Roman,

bin jetzt in der offseason in einem kf bereich angekommen der nicht mehr angenehm ist.
Möchte eine diät reinschieben und dann den rebound nutzen.

hab jetzt mal ca 800-1000 kcal runtergeschraubt, größtenteils carbs raus.
meine frage:

Gehe oft spät trainieren hab also pre workout noch so 100 g oats drin + nen apfel (19:00) und gegen 22:00 50 g reiswaffel mit thunfisch.
Sollte trotz der späten einnahme kein ding sein weil pre und post workout oder?

Lg

Rex
09-29-16, 12:43 pm
Möglichst sauber aufbauen bin jetzt ungefähr seit 2 Wochen dran mit dem Plan.
In den 2 Wochen ca 1kg zugenommen
Danke schonmal für die erste schnelle Rückmeldung

Kein Problem. Ich helfe gerne...

Da Du ja mit der Gewichtszunahme deinem Ziel näher kommst, würde ich zunächst nichts verändern. Sobald Du stagnierst, wäre mein erster Schritt dein Protein auf 300gr anzuheben. NICHTS anderes ändern!
Das beobachtest Du dann wiederum für mind. 3 Wochen...
Sobald Du wieder ein Plateau erreichst, machst Du wieder EINE kleine, und damit leicht reversible, Veränderung. Ich würde sagen, den Reis bei allen Mahlzeiten auf 100gr. Dann wieder 3-4 Wochen beobachten usw.

Rex
09-29-16, 12:45 pm
Hey Roman,

bin jetzt in der offseason in einem kf bereich angekommen der nicht mehr angenehm ist.
Möchte eine diät reinschieben und dann den rebound nutzen.

hab jetzt mal ca 800-1000 kcal runtergeschraubt, größtenteils carbs raus.
meine frage:

Gehe oft spät trainieren hab also pre workout noch so 100 g oats drin + nen apfel (19:00) und gegen 22:00 50 g reiswaffel mit thunfisch.
Sollte trotz der späten einnahme kein ding sein weil pre und post workout oder?

Lg

Liste deinen ganzen aktuellen Ernährungsplan auf. Dann schreib ich dir wie ich ihn, fallls nötig, ändern würde.

onlyst4r
09-29-16, 2:34 pm
Kein Problem. Ich helfe gerne...

Da Du ja mit der Gewichtszunahme deinem Ziel näher kommst, würde ich zunächst nichts verändern. Sobald Du stagnierst, wäre mein erster Schritt dein Protein auf 300gr anzuheben. NICHTS anderes ändern!
Das beobachtest Du dann wiederum für mind. 3 Wochen...
Sobald Du wieder ein Plateau erreichst, machst Du wieder EINE kleine, und damit leicht reversible, Veränderung. Ich würde sagen, den Reis bei allen Mahlzeiten auf 100gr. Dann wieder 3-4 Wochen beobachten usw.

Wird gemacht, ich melde mich dann nach den nächsten Wochen mal wie es läuft! :-)

Rex
09-30-16, 1:09 pm
Wird gemacht, ich melde mich dann nach den nächsten Wochen mal wie es läuft! :-)

Würde mich sehr freuen von dir zu hören

austria_fellow
10-02-16, 10:31 am
Liste deinen ganzen aktuellen Ernährungsplan auf. Dann schreib ich dir wie ich ihn, fallls nötig, ändern würde.

#1: 100 haferflocken 40 whey 40 nüsse
#2: 300 fisch 100 g reis
#3: 250 huhn 100 g reis
#4: pre 100 g haferflocken 40 g whey ca 20 uhr
#5: post 150 g thunfisch 50 g maiswaffeln (ca 22 uhr)
#6: 250 g ei = omelette

Manuel#88
10-02-16, 10:34 am
Hi Roman,

wie geht es dir ? Ich wollte mal nachfragen ob du bereits an deinem Training und oder Ernährung Anpassungen gemacht hast? Du hast ja überlegt auf 3 Sätze pro Übung zu wechseln und eventuell nicht mehr 2x täglich zu trainieren !?

Und was hältst du von Jordan Peters ? Ich glaub ihr habt gemeinsam gearbeitet für Tampa richtig? Konntest du wertvolles von ihm mitnehmen ? Und würdest du JP als Coach für Natural empfehlen ?

LG
Manu

Rex
10-02-16, 12:47 pm
#1: 100 haferflocken 40 whey 40 nüsse
#2: 300 fisch 100 g reis
#3: 250 huhn 100 g reis
#4: pre 100 g haferflocken 40 g whey ca 20 uhr
#5: post 150 g thunfisch 50 g maiswaffeln (ca 22 uhr)
#6: 250 g ei = omelette

1. 400gr Eiklar, 2 ganze Eier = Omlette
2. 250gr Huhn
3. 250gr Huhn
4. 100gr Haferflocken, 50gr whey ISOLAT
5. 150gr Reis od. 750gr Kartoffeln, 300gr weißer Fisch
6. 400gr Eiklar, 100gr Haferflocken

Gemüse/Salat nach Wahl zu den Mahlzeiten

Rex
10-02-16, 12:54 pm
Hi Roman,

wie geht es dir ? Ich wollte mal nachfragen ob du bereits an deinem Training und oder Ernährung Anpassungen gemacht hast? Du hast ja überlegt auf 3 Sätze pro Übung zu wechseln und eventuell nicht mehr 2x täglich zu trainieren !?

Und was hältst du von Jordan Peters ? Ich glaub ihr habt gemeinsam gearbeitet für Tampa richtig? Konntest du wertvolles von ihm mitnehmen ? Und würdest du JP als Coach für Natural empfehlen ?

LG
Manu

Ich trainiere schon immer 2 mal am Tag. Das wird auch so bleiben. Das stand nie in Frage.
Hinsichtlich der Ernährung kann ich dir das jetzt noch nicht sagen, weil ich zuerst wieder langsam die Nahrungszufuhr steigern muss. Wenn ich dann auf dem Höhepunkt der Offseason bin, kann ich Vergleiche ziehen.

Jordan Peters kann ich jedem natural trainierenden Athleten nur schwer ans Herz legen. Der Kerl weiß was er macht und ist äußerst exakt und fürsorglich gegenüber seinen Schützlingen. Du wirst es nicht bereuen. Versprochen.
Sag ihm Du kommst von mir... ;)

austria_fellow
10-02-16, 3:05 pm
1. 400gr Eiklar, 2 ganze Eier = Omlette
2. 250gr Huhn
3. 250gr Huhn
4. 100gr Haferflocken, 50gr whey ISOLAT
5. 150gr Reis od. 750gr Kartoffeln, 300gr weißer Fisch
6. 400gr Eiklar, 100gr Haferflocken

Gemüse/Salat nach Wahl zu den Mahlzeiten


Danke!
Kannst du erklären warum so spät die ganzen carbs?:)

Grad die 100 g haferflocken sind ja vorm schlafen

Rex
10-03-16, 10:45 am
Danke!
Kannst du erklären warum so spät die ganzen carbs?:)

Grad die 100 g haferflocken sind ja vorm schlafen

Du musst dem Körper dann Energie geben wenn der Verbrauch am höchsten ist. Das ist in den Mahlzeiten vor und nach dem Training. Vorher brauchst Du nur so viel, dass Du durch die Einheit kommst, aber in den 1-2 Mahlzeiten danach solltest Du deine Speicher wieder füllen. Dabei ist es ABSOLUT EGAL wie viel Uhr es ist.
Aus diesem Grund enthalten die ersten 3 Mahlzeiten des vor mir empfohlenen Plans auch keine Kohlenhydrate. Du sitzt da nur in der Uni rum. Sprich, Du führst eine Tätigkeit mit wenig Energie Verbrauch und geringer Intensität aus. Da braucht dein Körper keine leicht verfügbare Energie in Form von KH, sondern kann in aller Ruhe (Körper-)Fett als Brennstoff verwenden.
Vertrau mir. Man isst Kohlenhydrate nicht nach Uhrzeit, sondern nach Bedarf.

Mr.TDO
10-03-16, 12:03 pm
Hallo Roman,

Hast ja deine Season nach der Tampa und der AC Asia beendet und bist nun in der Offseason. Wird man dich trotzdem in Dortmunf auf der Mr. Olympia antreffen ?
Würd mich sehr freuen. Hab dich, die Animal Videos, die Team andro Videos der letzten Wochen und Monate förmlich aufgesaugt! Würd mich freuen dich in Dortmund zu treffen.

Grüße TDO

austria_fellow
10-04-16, 2:26 am
Danke Roman!
Noch eine Frage - hab keine möglichkeit kostengünstig an Eiklar zu kommen (kein metro).
Durch was soll ich das ganze eiklar ersetzen?

Fisch?

Manuel#88
10-04-16, 9:17 am
Danke Roman!
Noch eine Frage - hab keine möglichkeit kostengünstig an Eiklar zu kommen (kein metro).
Durch was soll ich das ganze eiklar ersetzen?

Fisch?

Hi, wenn du keine Metro Karte hast kauf beim Kastner ein. Hat eh in ganz Österreich Standorte. Suche mal im Netz. Dort kannst du einfach als Privatperson einkaufen. Bei AGM gibts auch Eiklar im Tetrapak, weiß aber nicht ob man ohne Karte als Privater einkaufen kann...

Lg
Manu

Manuel#88
10-04-16, 9:28 am
Ich trainiere schon immer 2 mal am Tag. Das wird auch so bleiben. Das stand nie in Frage.
Hinsichtlich der Ernährung kann ich dir das jetzt noch nicht sagen, weil ich zuerst wieder langsam die Nahrungszufuhr steigern muss. Wenn ich dann auf dem Höhepunkt der Offseason bin, kann ich Vergleiche ziehen.

Jordan Peters kann ich jedem natural trainierenden Athleten nur schwer ans Herz legen. Der Kerl weiß was er macht und ist äußerst exakt und fürsorglich gegenüber seinen Schützlingen. Du wirst es nicht bereuen. Versprochen.
Sag ihm Du kommst von mir... ;)

Ok... dann hab ich das falsch mitbekommen. Würd mich freuen wenn du mir/uns bisschen was berichten könntest über deine Umstellung bzw Gedanken. Freu mich wieder was dazu zu lernen. Ich denke dein Stoffwechsel ist schon zu hoch gezüchtet und musst mehr mit "Cheats" arbeiten... Sonst wirds glaub ich schon hart +1000 carbs sauber zu schauffeln :-)

Danke Roman ! :-) Ich werde noch den Cut durchziehen bis ca Ende Nov und möchte dann den Rebound nutzen. Da hätte ich gerne Unterstützung von einem Profi in der Off Season. Ich bin aber eben nicht sicher wie JP die Offseason seiner Schützlinge gestaltet. Ich hab letztes Jahr ala Markus Rühl - viel hilft hilf probiert. Aber ich fühlte mich nicht wohl bzw ist die Diät mit ~20 Wochen "§$%"!" naja....Du weißt ja am Besten wie was ich meine mit dem Wohlfühl-faktor bei höherem KFA , Wasserkopf etc... :-( Weißt du genaueres wie JP seine Offseason gestaltet ? Er ist ja der Bagel und Choco Pops - King :-)

Rex
10-04-16, 10:37 am
Hallo Roman,

Hast ja deine Season nach der Tampa und der AC Asia beendet und bist nun in der Offseason. Wird man dich trotzdem in Dortmunf auf der Mr. Olympia antreffen ?
Würd mich sehr freuen. Hab dich, die Animal Videos, die Team andro Videos der letzten Wochen und Monate förmlich aufgesaugt! Würd mich freuen dich in Dortmund zu treffen.

Grüße TDO

Vielen Dank, TDO.
Als Tourist werde ich natürlich nicht hinfahren. Das lohnt sich finanziell nicht.
Sollte sich anderweitig etwas ergeben, gebe ich das in den sozialen Medien bekannt. Z.B. auf Instagram: @RomanFritz

Rex
10-04-16, 10:38 am
Danke Roman!
Noch eine Frage - hab keine möglichkeit kostengünstig an Eiklar zu kommen (kein metro).
Durch was soll ich das ganze eiklar ersetzen?

Fisch?

Kauf dir die billigsten Eier bei einem Discounter und trenn die Eiklar selbst. Die 10 Minuten hast Du und, um ehrlich zu sein, schmeckt das auch besser.

Rex
10-04-16, 10:40 am
Hi, wenn du keine Metro Karte hast kauf beim Kastner ein. Hat eh in ganz Österreich Standorte. Suche mal im Netz. Dort kannst du einfach als Privatperson einkaufen. Bei AGM gibts auch Eiklar im Tetrapak, weiß aber nicht ob man ohne Karte als Privater einkaufen kann...

Lg
Manu

Klingt gut. In Österreich kenne ich mich natürlich nicht aus. Danke für den Einwurf, Manu.

Rex
10-04-16, 10:44 am
Ok... dann hab ich das falsch mitbekommen. Würd mich freuen wenn du mir/uns bisschen was berichten könntest über deine Umstellung bzw Gedanken. Freu mich wieder was dazu zu lernen. Ich denke dein Stoffwechsel ist schon zu hoch gezüchtet und musst mehr mit "Cheats" arbeiten... Sonst wirds glaub ich schon hart +1000 carbs sauber zu schauffeln :-)

Danke Roman ! :-) Ich werde noch den Cut durchziehen bis ca Ende Nov und möchte dann den Rebound nutzen. Da hätte ich gerne Unterstützung von einem Profi in der Off Season. Ich bin aber eben nicht sicher wie JP die Offseason seiner Schützlinge gestaltet. Ich hab letztes Jahr ala Markus Rühl - viel hilft hilf probiert. Aber ich fühlte mich nicht wohl bzw ist die Diät mit ~20 Wochen "§$%"!" naja....Du weißt ja am Besten wie was ich meine mit dem Wohlfühl-faktor bei höherem KFA , Wasserkopf etc... :-( Weißt du genaueres wie JP seine Offseason gestaltet ? Er ist ja der Bagel und Choco Pops - King :-)

Du musst ihm eben deine Bedenken mitteilen. Was er dann genau macht, weiß ich auch nicht...
Ich betreue, mal ganz nebenbei erwähnt, auch ein paar Athleten. Wenn Du möchtest kannst Du dich dies bezüglich auch an mich wenden: r.xxl@gmx.de
Meine Einstellung zur Gestaltung einer Offseason kennst Du ja...

Mr.TDO
10-04-16, 3:08 pm
Vielen Dank, TDO.
Als Tourist werde ich natürlich nicht hinfahren. Das lohnt sich finanziell nicht.
Sollte sich anderweitig etwas ergeben, gebe ich das in den sozialen Medien bekannt. Z.B. auf Instagram: @RomanFritz

Danke für deine schnelle Antwort, Roman.

Ich denke das sich dein Besuch in mehrerer Hinsicht lohnen würde - auch finanziell. Gerade im heutigen Zeitalter mit den ganzen Medien, Interviews und Reportagen ist es besonders wichtig "sehen und gesehen" zu werden und daher "in aller Munde" zu sein.

Zum einen der Kontakt mit deiner Fanbase aber zum anderen auch um hierdurch deine Marke "Rextreme" weiter zu pushen! Alleine dadurch würde sich es aus meiner Sicht schon für dich lohnen!

Zum anderen aber auch um von Portal/Medien wie Team-Andro, RxMuscle, Bodybuilding.com usw usw.... gesehen interviewt und gefilmt zu werden. Sich selber einfacher und besser vermarkten um auch für neue Fans und Judges Aufmerksamkeit und Interesse zu bekommen geht ja fast nicht ;-)

Ich denke die paar Euros für Zug/Sprit und eine Übernachtung sind mehr als gut investiert und lohnen sich auf jeden Fall! Oder wie siehst du das? Bzw. was ist deine Meinung dazu?

Grüße TDO

Manuel#88
10-05-16, 5:14 am
Du musst ihm eben deine Bedenken mitteilen. Was er dann genau macht, weiß ich auch nicht...
Ich betreue, mal ganz nebenbei erwähnt, auch ein paar Athleten. Wenn Du möchtest kannst Du dich dies bezüglich auch an mich wenden: r.xxl@gmx.de
Meine Einstellung zur Gestaltung einer Offseason kennst Du ja...

Danke Roman ! Finde seine Ansicht mit dem "dirty load" ja nicht schlecht, aber ich will eben keine fatty offseason....
Ja ich habe dir schon vor einigen Monaten geschrieben und wolltest mich auf die Warteliste setzen. ;-) würd mich über eine Antwort freuen. Ich schreib nochmals kurz ein Email. besten dank
lg Manu

Rex
10-05-16, 6:24 pm
Danke für deine schnelle Antwort, Roman.

Ich denke das sich dein Besuch in mehrerer Hinsicht lohnen würde - auch finanziell. Gerade im heutigen Zeitalter mit den ganzen Medien, Interviews und Reportagen ist es besonders wichtig "sehen und gesehen" zu werden und daher "in aller Munde" zu sein.

Zum einen der Kontakt mit deiner Fanbase aber zum anderen auch um hierdurch deine Marke "Rextreme" weiter zu pushen! Alleine dadurch würde sich es aus meiner Sicht schon für dich lohnen!

Zum anderen aber auch um von Portal/Medien wie Team-Andro, RxMuscle, Bodybuilding.com usw usw.... gesehen interviewt und gefilmt zu werden. Sich selber einfacher und besser vermarkten um auch für neue Fans und Judges Aufmerksamkeit und Interesse zu bekommen geht ja fast nicht ;-)

Ich denke die paar Euros für Zug/Sprit und eine Übernachtung sind mehr als gut investiert und lohnen sich auf jeden Fall! Oder wie siehst du das? Bzw. was ist deine Meinung dazu?

Grüße TDO


Das klingt theoretisch alles sehr überzeugend. So einfach ist das aber nicht.
Wenn Du nicht am Stand einer Firma stehst oder einen Auftritt hast bemerkt niemand, dass Du überhaupt da bist. Vielleicht 10 Leute die dich zufällig in der Menge erkennen aber das wars auch schon... Es braucht diese Anlaufstelle mit vorausgehender Werbung im Internet.
Glaub mir, ich weiß das weil ich das jedes mal erlebe... ;)

Rex
10-05-16, 6:26 pm
Danke Roman ! Finde seine Ansicht mit dem "dirty load" ja nicht schlecht, aber ich will eben keine fatty offseason....
Ja ich habe dir schon vor einigen Monaten geschrieben und wolltest mich auf die Warteliste setzen. ;-) würd mich über eine Antwort freuen. Ich schreib nochmals kurz ein Email. besten dank
lg Manu

Das Laden einen Tag vor einem Wettkampf hat nichts mit dem Aufbau in der Offseason zu tun.
Ich habe auf deine Email geantwortet...

Manuel#88
10-05-16, 11:32 pm
Das Laden einen Tag vor einem Wettkampf hat nichts mit dem Aufbau in der Offseason zu tun.
Ich habe auf deine Email geantwortet...

Hab mir einige Athleten vom ihm angesehen und ich meine den standard pwo- load. JP meint, dass der Körper infach die KH braucht. Wenn man pwo 450g carbs aufladet und dass nur mit Süßkartoffeln oder Reis hat es keinen Sinn mehr, meint er. Das finde ich ja auch ok. Sehe die Choco pops meals aber auch bei den Jungs in der prep phase als pwo- meal. DAher dachte ich mir, gepsannt wie da die offseason gestaltet wird. :-) Ich hab noch keinen diet plan von ihm gesehen... Aber er scheint die carbs nur als pwo-meal #1 und dann pwo meal #2 zu laden. Der rest wird sauber mit ew/fat gestaltet. Daher wenn 700-800g carbs geladen werden pro Tag, schwierig dass mit Reis aufzuladen. :-)

danke für deine Mail Rex.

Rex
10-06-16, 6:12 pm
Hab mir einige Athleten vom ihm angesehen und ich meine den standard pwo- load. JP meint, dass der Körper infach die KH braucht. Wenn man pwo 450g carbs aufladet und dass nur mit Süßkartoffeln oder Reis hat es keinen Sinn mehr, meint er. Das finde ich ja auch ok. Sehe die Choco pops meals aber auch bei den Jungs in der prep phase als pwo- meal. DAher dachte ich mir, gepsannt wie da die offseason gestaltet wird. :-) Ich hab noch keinen diet plan von ihm gesehen... Aber er scheint die carbs nur als pwo-meal #1 und dann pwo meal #2 zu laden. Der rest wird sauber mit ew/fat gestaltet. Daher wenn 700-800g carbs geladen werden pro Tag, schwierig dass mit Reis aufzuladen. :-)

danke für deine Mail Rex.

Ich muss ganz ehrlich sein. Ich hab keine Ahnung mehr wovon Du jetzt redest... :)

Manuel#88
10-07-16, 3:59 am
Ich muss ganz ehrlich sein. Ich hab keine Ahnung mehr wovon Du jetzt redest... :)

die Jungs die von JP betreut werden hab ich gemeint. :-)

Rex
10-07-16, 6:17 pm
die Jungs die von JP betreut werden hab ich gemeint. :-)

Zurück zum Thema.
Q&A Thread...

austria_fellow
10-08-16, 3:01 pm
hab die kcal schon ziemlich runtergeschraubt (-1200 kcal) und normal gehts bei mir in der diät immer richtig schnell los weil das wasser rausfließr wie ausm wasserfall.

bin jetzt aber in einer neuen situation - hab mit start der diät auch eine vom arzt verschriebene trt ( ;) ) begonnen...
ist es sinnvoll jetzt auf das gewicht zu schauen oder ist es normal dass das gewicht gleich bleibt trotz besser werdender form?

wie gesagt bei mir ging das gewicht immer schnell runter, hatte da aber auch in der offseason die trt :D

smudge86
10-11-16, 4:13 pm
Hi Rex, next month i will be staying in Burgrohl for a week for work. I have no idea if you know where that is......but if you do, do you have any advice on a decent a gym within a reasonable distance? Thanks

Alfred
10-11-16, 5:47 pm
Hallo Roman & alle Verfolger,

zunächst vielen Dank, dass du Dir regelmäßig die Zeit nimmst hier aktiv und den Leuten nahe zu sein - das ist wirklich stark.

Habe mich nur wegen dir hier angemeldet, hatte dich auf der Bühne gesehen und einige Videos geschaut und fand es überaus motivierend und sympathisch.


Und dann geht's auch direkt los mit ein paar Fragen zu denen mich Deine Sicht interessiert:

1. Glutamin im Zweifel vor oder nach dem Training?
2. Nimmst du Glutamin durchgehend, also auch am Wettkampftag bzw. zieht Glutamin Wasser?
3. Denkst du es macht - in der Praxis - einen Unterschied ob man ein reines BCAA-Produkt oder ein EAA-Produkt zu den sinnvollen Zeiten vor bzw. rund um's Training konsumiert?
4. Dem User "austria_fellow" hattest du ein paar Beiträge zuvor den Ernährungsplan überarbeitet, dabei ist mir aufgefallen, dass der Thunfisch rausgeflogen ist, allerdings wurde weißer Fisch hinzugefügt. Ist weißer Fisch tauglicher als Thunfisch oder hatte das in diesem Fall andere Hintergründe, z.B. weniger Kosten auf die benötigte Menge Eiweiß, oder sättigender etc.?
5. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, hast du dich mit dem Thema Insulinsensitivität auch schon etwas mehr auseinandergesetzt. Hast du in diesem Zusammenhang Erfahrungen/Infos mit/zu Berberine gesammelt? Soweit mir bekannt, soll es im Ergebnis ähnlich wie Metformin wirken - allerdings nicht indem die Zellen sensitiver auf Insulin reagieren, sondern indem es die Insulinrezeptoren vermehren würde und somit auf einem anderen Pfadweg als manch anderes.


Soweit so gut erstmal - herzlichen Dank & viele Grüße.

Blvd.
10-11-16, 8:25 pm
Hi Roman,

jetzt ist ja etwas Zeit vergangen seit deinem letzten Wettkampf. Würde mich mal interessieren wie du dich zurzeit ernährst und wie du trainierst. Immer noch alles beim alten oder hast du was geändert?

Rex
10-12-16, 6:24 pm
Hi Rex, next month i will be staying in Burgrohl for a week for work. I have no idea if you know where that is......but if you do, do you have any advice on a decent a gym within a reasonable distance? Thanks

Never even heard of it.
Try Google...

Rex
10-12-16, 6:34 pm
Hallo Roman & alle Verfolger,

zunächst vielen Dank, dass du Dir regelmäßig die Zeit nimmst hier aktiv und den Leuten nahe zu sein - das ist wirklich stark.

Habe mich nur wegen dir hier angemeldet, hatte dich auf der Bühne gesehen und einige Videos geschaut und fand es überaus motivierend und sympathisch.


Und dann geht's auch direkt los mit ein paar Fragen zu denen mich Deine Sicht interessiert:

1. Glutamin im Zweifel vor oder nach dem Training?
2. Nimmst du Glutamin durchgehend, also auch am Wettkampftag bzw. zieht Glutamin Wasser?
3. Denkst du es macht - in der Praxis - einen Unterschied ob man ein reines BCAA-Produkt oder ein EAA-Produkt zu den sinnvollen Zeiten vor bzw. rund um's Training konsumiert?
4. Dem User "austria_fellow" hattest du ein paar Beiträge zuvor den Ernährungsplan überarbeitet, dabei ist mir aufgefallen, dass der Thunfisch rausgeflogen ist, allerdings wurde weißer Fisch hinzugefügt. Ist weißer Fisch tauglicher als Thunfisch oder hatte das in diesem Fall andere Hintergründe, z.B. weniger Kosten auf die benötigte Menge Eiweiß, oder sättigender etc.?
5. Wenn ich das richtig mitbekommen habe, hast du dich mit dem Thema Insulinsensitivität auch schon etwas mehr auseinandergesetzt. Hast du in diesem Zusammenhang Erfahrungen/Infos mit/zu Berberine gesammelt? Soweit mir bekannt, soll es im Ergebnis ähnlich wie Metformin wirken - allerdings nicht indem die Zellen sensitiver auf Insulin reagieren, sondern indem es die Insulinrezeptoren vermehren würde und somit auf einem anderen Pfadweg als manch anderes.


Soweit so gut erstmal - herzlichen Dank & viele Grüße.


1. Danach (siehe auch Antwort 2.)
2. Zieht kein Wasser. Unterstützt sogar die Glykogen Speicherung.
3. EAA mit Abstand bessere Wahl
4. "Weißer Fisch" bedeutet bei mir "Fisch mit geringem Fett gehalt". Thunfisch wäre demnach genauso ok. Ist also nicht rausgeflogen, sondern nur anders benannt. Kleines Missverständnis
5. Habe ich noch nie verwendet. Meine Insulinsensitvität ist durchweg sehr gut. Hartes Gewichtstraining, ein niedriger KFA und eine kontrollierte Kohlenhydrat Aufnahme sind der Schlüssel dazu. Wundermittel oder sogar Medikamente stehen immer hinten an...

Rex
10-12-16, 7:56 pm
Hi Roman,

jetzt ist ja etwas Zeit vergangen seit deinem letzten Wettkampf. Würde mich mal interessieren wie du dich zurzeit ernährst und wie du trainierst. Immer noch alles beim alten oder hast du was geändert?

Ich werde euch in Zukunft wieder auf meinem YouTube Kanal auf dem Laufenden halten. Versprochen!

https://www.youtube.com/playlist?list=PLmwD9ifdGZx27qkYTM2PrIrP_mDTIbzfE

austria_fellow
10-13-16, 4:21 am
Roman du solltest dir mal deinen Thread auf Team Andro durchlesen, da sind ein paar Experten die die nötigen Tipps haben wie du easy 10 kg aufbaust.

Hahaha :-)

austria_fellow
10-13-16, 7:44 am
Hast du tipps fürn Bauch?
Hab voll die scheiss Mittelpartie, mach alle Grundübungen schwer also immer gut core belastung und zusätzlich eben klassisches beinheben, crunches etc.

bringt irgenwie wenig..

Rex
10-14-16, 11:42 am
Roman du solltest dir mal deinen Thread auf Team Andro durchlesen, da sind ein paar Experten die die nötigen Tipps haben wie du easy 10 kg aufbaust.

Hahaha :-)

Ich lese da nicht mehr mit.
Sag mir doch bescheid sobald jemand dort seine Weisheiten postet der 3. bei einem Profi Wettkampf geworden ist... ;)

Rex
10-14-16, 11:44 am
Hast du tipps fürn Bauch?
Hab voll die scheiss Mittelpartie, mach alle Grundübungen schwer also immer gut core belastung und zusätzlich eben klassisches beinheben, crunches etc.

bringt irgenwie wenig..

Ich mache auch nur Crunches und Beinheben. 5 Sätze a 20 von einer Übung in jedem Training.
Musst hartnäckig sein dann kommt er irgendwann.

austria_fellow
10-14-16, 4:21 pm
Ich mache auch nur Crunches und Beinheben. 5 Sätze a 20 von einer Übung in jedem Training.
Musst hartnäckig sein dann kommt er irgendwann.

Mach ich! Manchmal kommts mir so vor als hät ich keine Abs :O

Rex
10-14-16, 7:22 pm
Mach ich! Manchmal kommts mir so vor als hät ich keine Abs :O

Ich glaube, dass da auch ein bisschen Gentik dazu gehört.
Ich kenne viele Profis die trainieren absolut nie Bauch und haben super dicke und runde Bällchen. Andere Menschen kriegen das nie hin. Google mal "Boyer Coe". Das war ein Bodybuilder zu Arnold´s Zeiten. Super gestreifte und dicke Arme aber beinahe keine Bauchmuskeln. Und früher haben alle wie besessen Bauch trainiert...

austria_fellow
10-15-16, 5:37 am
Ich glaube, dass da auch ein bisschen Gentik dazu gehört.
Ich kenne viele Profis die trainieren absolut nie Bauch und haben super dicke und runde Bällchen. Andere Menschen kriegen das nie hin. Google mal "Boyer Coe". Das war ein Bodybuilder zu Arnold´s Zeiten. Super gestreifte und dicke Arme aber beinahe keine Bauchmuskeln. Und früher haben alle wie besessen Bauch trainiert...

Ja denk ich mir auch, Arnold hatte auch nicht wirklich einen guten Bauch.
Egal, Genetik kann man nicht ändern ;) gibt genug andere muskelgruppen für ein brutal geiles erscheinungsbild verantwortlich sind:)

Rex
10-15-16, 7:32 pm
Ja denk ich mir auch, Arnold hatte auch nicht wirklich einen guten Bauch.
Egal, Genetik kann man nicht ändern ;) gibt genug andere muskelgruppen für ein brutal geiles erscheinungsbild verantwortlich sind:)

Hast recht.
Trotzdem, nicht aufgeben und weiterhin dran arbeiten!Du wirst vielleicht nicht den großartigsten Bauch haben, aber zumindest einen guten. Und das ist immernoch besser als die meisten...

austria_fellow
10-16-16, 3:03 pm
wie du in prag damals gesagt hast "egal was passiert, ich hät nicht mehr machen können"

so und nicht anders

Rex
10-17-16, 1:45 pm
wie du in prag damals gesagt hast "egal was passiert, ich hät nicht mehr machen können"

so und nicht anders

Genau.

Wenn besser möglich ist, reicht mir gut nicht.

basti_29
11-02-16, 5:01 pm
Hey Roman! Ich habe mal eine Frage zum Thema unteren Rücken. Ich habe momentan durch mein Pensum 2x Beine die Woche etwas Probleme im unteren Rücken. Also immer gut am ziehen. (Also kein strahlender Schmerz oder so, also nichts mit der BS) Wenn ich mit nem Ball da einmal durch gehe ist es für ne Zeit weg aber es kommt immer wieder... (linker und rechter Rückenstrecker bis runter zum Ansatz Gluteus.) Total nervig.

Beim Arzt war ich schon aber weißt ja wenn man da als BB ankommt heisst gleich "Ja verspannt, Pause machen blablabla. Wurde aber gecheckt obs BSV sein könnte was es aber nicht ist) Ich mache beim Beintraining das selbe wie du also Kniebeugen, 100er Beinpresse etc. also nichts aussergewöhnliches. Hast du evtl. einen Tipp was ich noch machen könnte? Ich hab das Gefühl das ist alles mega fest und verspannt aber ich dehne schon wie verrückt. Bearbeite das seit heute mal mit einem Tens Gerät aber evlt. hast du ja noch ne Idee.

Vielen Dank schon mal :)


Ps.: Kommen von dir noch neue youtube Videos? :)

iron soul
11-02-16, 5:31 pm
Hallo Roman,
erstmal vielen Dank, dass du hier die Möglichkeit bietest direkt mit dir in Kontakt zu treten.
Ich habe jede Menge Fragen, die ich dir gerne stellen würde und ich hoffe dich vielleicht nächstes Jahr mal persönlich auf der fibo zu treffen oder falls du noch mal ein Seminar anbietest, muss ich in den sauren Apfel beissen und 700 km nach München fahren :-)
Ich fange einfach mal an :
1. Was hältst du grundsätzlich davon Wiederholungen zu clustern? Deine Rest -Pause Technik ist ja ähnlich, allerdings vermeidet man ja beim clustern Muskelversagen ...
2. Was hältst du von Vorerschöpfung? Der Klassiker wäre ja z.B. Fliegende direkt vor einer Drückübung für die Brust oder Seitheben vor Schulterdrücken. sinnvoll? Oder durch das niedrigere Gewicht bei der zweiten Übung unnütz?
3. Ich lese in letzter Zeit immer öfter, dass nur noch die Gesamtwdh. für eine Muskelgruppe pro Einheit bzw. sogar in der Woche entscheidend sein sollen. Orientierst du dich an so was ?
4. Ist deiner Meinung nach, Versagen in jedem Satz nötig um die Proteinsynthese anzuregen? Wenn man ohne exogene Hilfe unterwegs ist. ..
5. Mit welcher 3er Splittung hast du die besten Erfahrungen gemacht? hänge im Moment beim Rücken/Schulter, Brust /Arme, Beine Split und überlege umzustellen. Ausgehend von 4 Tagen in der Woche. ..

Ich möchte dir noch sagen, dass ich deinen "do or die approach" absolut bewundernswert finde! Diese Konsequenz und Hingabe erinnert mich immer an Yates. "Ich kenne nur 0% und 100%"
Ich hoffe, du findest deinen Weg um die Veränderungen zu schaffen, die du dir wünscht. Ich kann mir vorstellen, dass es unheimlich schwierig ist, auch vom Kopf her, etwas zu ändern, dass dich ja immerhin dahin gebracht hat, wo du jetzt bist.
Vielen Dank für all die Motivation, ich freue mich auf deine nächsten Videos :-)

Rex
11-05-16, 12:04 pm
Hey Roman! Ich habe mal eine Frage zum Thema unteren Rücken. Ich habe momentan durch mein Pensum 2x Beine die Woche etwas Probleme im unteren Rücken. Also immer gut am ziehen. (Also kein strahlender Schmerz oder so, also nichts mit der BS) Wenn ich mit nem Ball da einmal durch gehe ist es für ne Zeit weg aber es kommt immer wieder... (linker und rechter Rückenstrecker bis runter zum Ansatz Gluteus.) Total nervig.

Beim Arzt war ich schon aber weißt ja wenn man da als BB ankommt heisst gleich "Ja verspannt, Pause machen blablabla. Wurde aber gecheckt obs BSV sein könnte was es aber nicht ist) Ich mache beim Beintraining das selbe wie du also Kniebeugen, 100er Beinpresse etc. also nichts aussergewöhnliches. Hast du evtl. einen Tipp was ich noch machen könnte? Ich hab das Gefühl das ist alles mega fest und verspannt aber ich dehne schon wie verrückt. Bearbeite das seit heute mal mit einem Tens Gerät aber evlt. hast du ja noch ne Idee.

Vielen Dank schon mal :)


Ps.: Kommen von dir noch neue youtube Videos? :)

1. Es kann sein, dass einer bzw. sogar mehrere der mit deinem unteren Rücken zusammenarbeitenden Muskeln (Bauchmuskeln, Psoas, Gluteus, tensor fasciae latea usw.) zu schwach ist/sind und/oder nicht richtig kontrahieren können beim Training. Dadurch wird die Last ungleichmäßig auf die stärkeren Muskeln verteilt (bei dir Rückenstrecker). Sowas kann zu den von dir beschriebenen Beschwerden führen...

2.Es kann sein, dass Du daran Schuld bist, weil Du schlicht und einfach mit inkorrekter Technik trainierst (wenn Du mich fragst ist das die häufigste Ursache...)

3. Vielleicht dehnst Du die falschen Muskelgruppen. Oft kommen Verspannungen im unteren Rücken nicht von diesem selbst, sondern von Verkürzungen der Antagonisten (Bauch, Psoas, Iliopsoas, Iliacus...)

Pause machen hilft sicher nicht, weil Du das Problem damit einfach nur auf später verschiebst wenn Du wieder trainierst.

Rex
11-05-16, 12:14 pm
Hallo Roman,
erstmal vielen Dank, dass du hier die Möglichkeit bietest direkt mit dir in Kontakt zu treten.
Ich habe jede Menge Fragen, die ich dir gerne stellen würde und ich hoffe dich vielleicht nächstes Jahr mal persönlich auf der fibo zu treffen oder falls du noch mal ein Seminar anbietest, muss ich in den sauren Apfel beissen und 700 km nach München fahren :-)
Ich fange einfach mal an :
1. Was hältst du grundsätzlich davon Wiederholungen zu clustern? Deine Rest -Pause Technik ist ja ähnlich, allerdings vermeidet man ja beim clustern Muskelversagen ...
2. Was hältst du von Vorerschöpfung? Der Klassiker wäre ja z.B. Fliegende direkt vor einer Drückübung für die Brust oder Seitheben vor Schulterdrücken. sinnvoll? Oder durch das niedrigere Gewicht bei der zweiten Übung unnütz?
3. Ich lese in letzter Zeit immer öfter, dass nur noch die Gesamtwdh. für eine Muskelgruppe pro Einheit bzw. sogar in der Woche entscheidend sein sollen. Orientierst du dich an so was ?
4. Ist deiner Meinung nach, Versagen in jedem Satz nötig um die Proteinsynthese anzuregen? Wenn man ohne exogene Hilfe unterwegs ist. ..
5. Mit welcher 3er Splittung hast du die besten Erfahrungen gemacht? hänge im Moment beim Rücken/Schulter, Brust /Arme, Beine Split und überlege umzustellen. Ausgehend von 4 Tagen in der Woche. ..

Ich möchte dir noch sagen, dass ich deinen "do or die approach" absolut bewundernswert finde! Diese Konsequenz und Hingabe erinnert mich immer an Yates. "Ich kenne nur 0% und 100%"
Ich hoffe, du findest deinen Weg um die Veränderungen zu schaffen, die du dir wünscht. Ich kann mir vorstellen, dass es unheimlich schwierig ist, auch vom Kopf her, etwas zu ändern, dass dich ja immerhin dahin gebracht hat, wo du jetzt bist.
Vielen Dank für all die Motivation, ich freue mich auf deine nächsten Videos :-)

1. "Clustern" halte ich für Energieverschwendung. Wenn ich einen Satz beginne höre ich erst auf wenn ich nicht mehr kann.

2. Super! Ich benutze regelmäßig Vor- und auch Nacherschöpfung.

3. Noch nie darüber nachgedacht. Zu kompliziert...

4. Absolut. Muskelwachstum ist wie Lichtschalter Drücken. Wenn Du den Finger kurz vorher wieder zurück ziehst, bleibt das Licht aus.

5. Deinen Split habe ich auch schon gemacht. Gerade mache ich Drücken/Ziehen/Beine. Manchmal auch Brust+Rücken/Beine/Schultern+Arme
Denke das beste Erholungspotential besteht bei Drücken/Ziehen/Beine, weil Überlappung weitgehendst vermieden wird.

Danke dir!

basti_29
11-05-16, 8:24 pm
1. Es kann sein, dass einer bzw. sogar mehrere der mit deinem unteren Rücken zusammenarbeitenden Muskeln (Bauchmuskeln, Psoas, Gluteus, tensor fasciae latea usw.) zu schwach ist/sind und/oder nicht richtig kontrahieren können beim Training. Dadurch wird die Last ungleichmäßig auf die stärkeren Muskeln verteilt (bei dir Rückenstrecker). Sowas kann zu den von dir beschriebenen Beschwerden führen...

2.Es kann sein, dass Du daran Schuld bist, weil Du schlicht und einfach mit inkorrekter Technik trainierst (wenn Du mich fragst ist das die häufigste Ursache...)

3. Vielleicht dehnst Du die falschen Muskelgruppen. Oft kommen Verspannungen im unteren Rücken nicht von diesem selbst, sondern von Verkürzungen der Antagonisten (Bauch, Psoas, Iliopsoas, Iliacus...)

Pause machen hilft sicher nicht, weil Du das Problem damit einfach nur auf später verschiebst wenn Du wieder trainierst.


Hey Roman!
Ich denke von der Technik her bin ich schon sehr ordentlich. Ich versuche eigentlich zu 100% sauber zu trainieren und lieber nen Tick leichter zu machen wenn ich merke das ich bei Kniebeugen z.B. mit allem nur nicht mit den Beinen arbeite wenn du verstehst was ich meine :D Ich will eigentlich immer so wie du zu 100% ohne Schwung und Rumgekrüppel trainieren.

Was du sagst das der Schmerz nicht seinen Ursprung im unteren Rücken hat denke ich auch. Habe momentan den Verdacht das mein Bauch zu stark und mein unterer Rücken zu schwach ist und mein Iliopsoas ist auch immer gut hart und der gehört ja zu den Muskeln welcher die Meisten Probleme verursachen kann (Rücken, Knie etc). Ich werde mal mein Dehnprogramm noch etwas erweitern und mal schauen was sich ergibt. Ich werde berichten. ;)

Danke für deine Antwort.

Rex
11-07-16, 10:50 am
Hey Roman!
Ich denke von der Technik her bin ich schon sehr ordentlich. Ich versuche eigentlich zu 100% sauber zu trainieren und lieber nen Tick leichter zu machen wenn ich merke das ich bei Kniebeugen z.B. mit allem nur nicht mit den Beinen arbeite wenn du verstehst was ich meine :D Ich will eigentlich immer so wie du zu 100% ohne Schwung und Rumgekrüppel trainieren.

Was du sagst das der Schmerz nicht seinen Ursprung im unteren Rücken hat denke ich auch. Habe momentan den Verdacht das mein Bauch zu stark und mein unterer Rücken zu schwach ist und mein Iliopsoas ist auch immer gut hart und der gehört ja zu den Muskeln welcher die Meisten Probleme verursachen kann (Rücken, Knie etc). Ich werde mal mein Dehnprogramm noch etwas erweitern und mal schauen was sich ergibt. Ich werde berichten. ;)

Danke für deine Antwort.

Cool. Würde mich wirklich interessieren wie es bei dir weiter geht. Also, bis bald...

iron soul
11-07-16, 3:03 pm
1. "Clustern" halte ich für Energieverschwendung. Wenn ich einen Satz beginne höre ich erst auf wenn ich nicht mehr kann.

2. Super! Ich benutze regelmäßig Vor- und auch Nacherschöpfung.

3. Noch nie darüber nachgedacht. Zu kompliziert...

4. Absolut. Muskelwachstum ist wie Lichtschalter Drücken. Wenn Du den Finger kurz vorher wieder zurück ziehst, bleibt das Licht aus.

5. Deinen Split habe ich auch schon gemacht. Gerade mache ich Drücken/Ziehen/Beine. Manchmal auch Brust+Rücken/Beine/Schultern+Arme
Denke das beste Erholungspotential besteht bei Drücken/Ziehen/Beine, weil Überlappung weitgehendst vermieden wird.

Danke dir!

Hallo Roman,

danke für dein Feedback.

zu 2. benutzt du die Techniken immer im Supersatz ? oder auch mal regulär, soll heißen als Beispiel erst 4 Sätze Seitheben, danach dann Drücken ?

zu 4. Ich weiß, du bist ein Verfechter von hohem Volumen. Macht es da Sinn, bei wirklich jedem Satz bis zum Versagen zu gehen ? mache im Moment z.B. für den Rücken 4-5 Übungen mit je 5 Sätzen...Mein Problem ist, dass ich spätestens beim 4. Satz (wenn ich in den vorherigen wirklich bis zum Versagen gegangen bin) einen massiven Krafteinbruch habe, sprich mit dem gleichen Gewicht wesentlich weniger Wdh. schaffe. Hast du das Problem auch manchmal ? Irgendwelche Tipps dagegen ? oder einfach mit dem Kopf gegen die Wand weitermachen ?

Hab noch eine neue Frage:
Und zwar hört man immer wieder, dass man in der Diät genauso weiter trainieren sollte, wie im Aufbau. Möglichst schwer, damit die Muskulatur die entsprechenden Reize bekommt und der Körper halt möglichst viel Muskelmasse erhält. Andererseits ist man natürlich im Defizit und die Kraft geht ja automatisch irgendwann flöten...
Manchmal hört man auch man soll die Pausen kürzer halten, mehr Techniken wie Supersätze, Dropsätze, usw. einbauen um mehr Kalorien zu verbrennen.
Wie hälst du das ?

Vielen Dank + Gruß

Rex
11-07-16, 6:34 pm
Hallo Roman,

danke für dein Feedback.

zu 2. benutzt du die Techniken immer im Supersatz ? oder auch mal regulär, soll heißen als Beispiel erst 4 Sätze Seitheben, danach dann Drücken ?

zu 4. Ich weiß, du bist ein Verfechter von hohem Volumen. Macht es da Sinn, bei wirklich jedem Satz bis zum Versagen zu gehen ? mache im Moment z.B. für den Rücken 4-5 Übungen mit je 5 Sätzen...Mein Problem ist, dass ich spätestens beim 4. Satz (wenn ich in den vorherigen wirklich bis zum Versagen gegangen bin) einen massiven Krafteinbruch habe, sprich mit dem gleichen Gewicht wesentlich weniger Wdh. schaffe. Hast du das Problem auch manchmal ? Irgendwelche Tipps dagegen ? oder einfach mit dem Kopf gegen die Wand weitermachen ?

Hab noch eine neue Frage:
Und zwar hört man immer wieder, dass man in der Diät genauso weiter trainieren sollte, wie im Aufbau. Möglichst schwer, damit die Muskulatur die entsprechenden Reize bekommt und der Körper halt möglichst viel Muskelmasse erhält. Andererseits ist man natürlich im Defizit und die Kraft geht ja automatisch irgendwann flöten...
Manchmal hört man auch man soll die Pausen kürzer halten, mehr Techniken wie Supersätze, Dropsätze, usw. einbauen um mehr Kalorien zu verbrennen.
Wie hälst du das ?

Vielen Dank + Gruß

zu 2.: Ich mache beides.

zu 4.: Ich habe das auch. Kann sein, dass ich im ersten Satz 15 und dann im letzten nur noch 4-5 schaffe. "einfach mit dem Kopf gegen die Wand weitermachen" hast Du gut ausgedrückt.

Deine Kraft sollte gar nicht, bzw. nur sehr wenig, einbrechen. Kaloriendefizit hat mit Kraft nichts zu tun. Die Muskeln sind ja noch da. Nur das Fett drüber geht weg.
Was jedoch sicherlich flöten gehen wird ist deine Ausdauer. Kurz: Die 5-8Wdh. Sätze sollten gleich stark bleiben. Die 15-20Wdh. Sätze werden definitiv schwerer, also kürzer ausfallen...
Mein Training verändert sich nicht.

Appleton.Cory
11-16-16, 10:48 am
You're such a badass man. I just want you to know that I appreciate seeing all of your advice on the threads that come up daily. Very inspirational to have someone like yourself helping out!

BCent
11-16-16, 11:05 am
Hey Rex-

Reading more and more on here every day, I just wanted to say a genuine thanks for all of your participation on the forum. It's amazing to be able to have someone like you on here providing real value to your fans. Looking forward to seeing you compete again- always inspired by the crazy conditioning you consistently achieve.

austria_fellow
11-17-16, 3:58 am
Servus Roman,

wollt mal fragen wie wichtig du das Carb Timing in ner Diät hälst wenn der KFA noch im Bereich 15 liegt.. (Dass es darunter wichtiger wird ist mir klar).

hab ja 90% meiner carbs pre / post workout aber an paar tagen gestaltet sich der tagesablauf anders heisst ich hab abends noch kcal offen.

Bin selber drauf gekommen wenn ich in der letzten Mahlzeit noch carbs hab das ich wesentlich besser schlaf und die nacht nicht aufwach wegen hunger... Findest du das problematisch zum beispiel 300 g ei und 350 g kartoffeln? Also carbs + fett .

bin mir da immer ziemlich unsicher, aber sollte ja nix ausmachen solang der gesamtbedarf im defizit ist.

Lg

Rex
11-17-16, 10:41 am
You're such a badass man. I just want you to know that I appreciate seeing all of your advice on the threads that come up daily. Very inspirational to have someone like yourself helping out!

Thank you, brother.
It is my very pleasure. Never hesitate to ask here in my thread if you would like my opinion on anything

Rex
11-17-16, 10:44 am
Hey Rex-

Reading more and more on here every day, I just wanted to say a genuine thanks for all of your participation on the forum. It's amazing to be able to have someone like you on here providing real value to your fans. Looking forward to seeing you compete again- always inspired by the crazy conditioning you consistently achieve.

Wow... Another one?
Thank you as well! You guys can´t imagine how much it means to me for you to reach out and tell me this.

Trust me. I´ll keep doing my thing.

Talk soon..

Rex
11-17-16, 10:55 am
Servus Roman,

wollt mal fragen wie wichtig du das Carb Timing in ner Diät hälst wenn der KFA noch im Bereich 15 liegt.. (Dass es darunter wichtiger wird ist mir klar).

hab ja 90% meiner carbs pre / post workout aber an paar tagen gestaltet sich der tagesablauf anders heisst ich hab abends noch kcal offen.

Bin selber drauf gekommen wenn ich in der letzten Mahlzeit noch carbs hab das ich wesentlich besser schlaf und die nacht nicht aufwach wegen hunger... Findest du das problematisch zum beispiel 300 g ei und 350 g kartoffeln? Also carbs + fett .

bin mir da immer ziemlich unsicher, aber sollte ja nix ausmachen solang der gesamtbedarf im defizit ist.

Lg

Wenn der Kfa höher liegt ist es sogar wichtiger auf die zeitlich optimale Zufuhr der unterschiedlichen Nährstoffe zu achten. Nicht umgekehrt.

Die Tatsache, dass Du den Großteil deiner KH ums Training konsumierst ist Gold richtig.

Die von dir beschriebe Mahlzeit ist meiner Meinung nach absolut nicht optimal. Vor allem wenn sie weit vom Training entfernt und genau vorm Schlafen eingenommen wird.

In einer (ernsthaften) Diät Phase wirst Du um Hunger, vor allem nachts, nicht herum kommen.
Ich würde dir empfehlen eine Portion Ballaststoffe, optimalerweise in Form eines Flohsamenschalen Supplements, mit dieser letzten Mahlzeit einzunehmen, den Protein Gehalt zu erhöhen und die Kartoffeln weg zu lassen.

Alfred
11-17-16, 3:54 pm
Hallo Roman,

danke nochmal für deine letzte Rückmeldung.

Könnte jetzt viel zur Einführung meiner Fragestellung erzählen oder zu meiner Person berichten, vsuche mich aber auf's Wesentliche zu beschränken.

Ausgehend von meinem bisherigen Maximalgewicht habe ich (endlich) fast 20kg abgenommen, dann stagniert, die Form aber einige Monate gehalten oder minimal verbessert und mir wieder etwas mehr Zugeständnisse gemacht... es soll aber nochmal was vorwärts gehen jetzt.

Versuche nun also wieder mehr Struktur reinzubringen.
Gebe mich bereits mit 0,5 bis 1kg Fettverlust pro Monat zufrieden – Hauptsache kein Muskelverlust oder besser noch, weiterer Zugewinn an Muskulatur. ("Unterstützt" bin ich nicht).

Nachfolgend die Auswahl an Nahrungsmitteln, muss jedoch nicht alles zwingend täglich enthalten sein.
Gelegentlich, wenn es Fisch oder Reis & Hühnchen gibt, esse ich aus Bequemlichkeit auch mal was in der Kantine.

KH-Quellen:
→ Reis, Reiswaffeln, teils Honig, (Gemüse/Salat wie Brokkoli, Spinat, Spargel, Paprika, Gurke)
→ Manchmal Obst: Apfel, Grapefruit o. Banane, gelegentlich Himbeeren o. Ananas

EW-Quellen:
→ Fleisch, Fisch, Eier/Eiklar, fettarmer Hüttenkäse, Magerquark, Whey Isolat/Hydrolysat, Casein

Fett-Quellen:
→ Kokosöl, Olivenöl, Eigelb, Butter aus Weidemilch (nur etwas für die Eier), Omega-Kapseln, und was sonst in den Nahrungsmitteln enthalten ist

Versuche Fett und Kohlehydrate je nach Mengen etwas getrennt einzunehmen, ohne mich dabei verrückt zu machen.

Weitere Nahrungsergänzungen:
EAAs: 10-20g vorm Training (früher BCAAs, jetzt durch deine letzte Rückmeldung durch EAAs ersetzt)
Creatin: 5-6g pro Tag
Glutamin: 10g morgens (manchmal), 10g abends, an Trainingstagen weitere 10g nach dem Training
und noch paar weitere wie sporadisch Multivitamin, Zink, Magnesiumcitrat, Vitamin D/K2, Arginin vor dem Training...

Bisher habe ich selten bis nie Cardio gemacht. Das versuche ich nun öfter einzubeziehen, eher im niedrigen Pulsbereich bis 120 oder so.
Habe berufsmäßig auch wenig Bewegung.

Nun die Fragen:
- Würdest du Hüttenkäse und Magerquark rausnehmen, da Milchprodukte?
- Morgens nehme ich manchmal Whey Isolat plus Glutamin, nach dem Training immer Hydrolysat plus Glutamin … Whey in beiden Fällen lieber durch EAAs ersetzen, also z.B. statt 40g Whey lieber 10g EAAs oder sowas? Habe direkt nach dem Aufstehen nicht soviel Hunger und meistens wenig Zeit, somit frühstücke ich erst rund 2 Stunden nach dem Aufstehen. Oder direkt morgens garkein Supplement?
- Statt Casein lieber Whey mit kleiner Fettquelle vorm Schlafen oder noch ne Portion EAAs oder garkein Supplement mehr vorm Schlafen?
- Komplett auf Proteinpulver verzichten?
- Im Falle von morgendlichem Cardio: ganz nüchtern o. z.B. EAAs davor?
- Siehst du noch eine potentielle Fehlerquelle oder hast noch einen wichtigen Tip?

Meine Unsicherheiten liegen aus meiner Sicht v.a. bei Milchprodukten und dem für mich sinnvollen Einsatz/Zeitpunkt von Proteinpulver und Aminos.

Herzlichen Dank & viele Grüße.

basti_29
11-18-16, 5:19 am
Moin Roman! Ich wollte dir mal eine Rückmeldung über meine "Problemchen" geben.
Epicondylitis: Gedehnt und die Unterarme 2x die Woche so trainiert wie du im Video. Tat scheisse weh aber jetzt bin ich Schmerzfrei! :)
Unterer Rücken: Ich hab etwas das Bauchtraining runter geschraubt sprich jede 2te TE gemacht und wieder vermehrt Rackdeads / Deadlifts eingebaut zu dem wie ich vermutet habe den Iliopsoas und Gluteus noch mehr gedehnt! (Übrigens cooles Video auf Insta mit deiner Stretchingeinheit, werde ich definitiv kopieren wobei ich bei den Adduktoren immer noch am verzweifeln bin weiter runter zu kommen! Ich will den verdammten Spagat schaffen! ;) )Vlt. sollte ich mir dieses Stretchgerät kaufen was Jay Cutler benutzt :D

Fazit: Hat alles geholfen bzw. funktioniert! Ich muss dir wiedermal ein dickes Danke aussprechen! Mach weiter so!

Appleton.Cory
11-18-16, 9:19 am
Hallo Roman,

danke nochmal für deine letzte Rückmeldung.

Könnte jetzt viel zur Einführung meiner Fragestellung erzählen oder zu meiner Person berichten, vsuche mich aber auf's Wesentliche zu beschränken.

Ausgehend von meinem bisherigen Maximalgewicht habe ich (endlich) fast 20kg abgenommen, dann stagniert, die Form aber einige Monate gehalten oder minimal verbessert und mir wieder etwas mehr Zugeständnisse gemacht... es soll aber nochmal was vorwärts gehen jetzt.

Versuche nun also wieder mehr Struktur reinzubringen.
Gebe mich bereits mit 0,5 bis 1kg Fettverlust pro Monat zufrieden – Hauptsache kein Muskelverlust oder besser noch, weiterer Zugewinn an Muskulatur. ("Unterstützt" bin ich nicht).

Nachfolgend die Auswahl an Nahrungsmitteln, muss jedoch nicht alles zwingend täglich enthalten sein.
Gelegentlich, wenn es Fisch oder Reis & Hühnchen gibt, esse ich aus Bequemlichkeit auch mal was in der Kantine.

KH-Quellen:
→ Reis, Reiswaffeln, teils Honig, (Gemüse/Salat wie Brokkoli, Spinat, Spargel, Paprika, Gurke)
→ Manchmal Obst: Apfel, Grapefruit o. Banane, gelegentlich Himbeeren o. Ananas

EW-Quellen:
→ Fleisch, Fisch, Eier/Eiklar, fettarmer Hüttenkäse, Magerquark, Whey Isolat/Hydrolysat, Casein

Fett-Quellen:
→ Kokosöl, Olivenöl, Eigelb, Butter aus Weidemilch (nur etwas für die Eier), Omega-Kapseln, und was sonst in den Nahrungsmitteln enthalten ist

Versuche Fett und Kohlehydrate je nach Mengen etwas getrennt einzunehmen, ohne mich dabei verrückt zu machen.

Weitere Nahrungsergänzungen:
EAAs: 10-20g vorm Training (früher BCAAs, jetzt durch deine letzte Rückmeldung durch EAAs ersetzt)
Creatin: 5-6g pro Tag
Glutamin: 10g morgens (manchmal), 10g abends, an Trainingstagen weitere 10g nach dem Training
und noch paar weitere wie sporadisch Multivitamin, Zink, Magnesiumcitrat, Vitamin D/K2, Arginin vor dem Training...

Bisher habe ich selten bis nie Cardio gemacht. Das versuche ich nun öfter einzubeziehen, eher im niedrigen Pulsbereich bis 120 oder so.
Habe berufsmäßig auch wenig Bewegung.

Nun die Fragen:
- Würdest du Hüttenkäse und Magerquark rausnehmen, da Milchprodukte?
- Morgens nehme ich manchmal Whey Isolat plus Glutamin, nach dem Training immer Hydrolysat plus Glutamin … Whey in beiden Fällen lieber durch EAAs ersetzen, also z.B. statt 40g Whey lieber 10g EAAs oder sowas? Habe direkt nach dem Aufstehen nicht soviel Hunger und meistens wenig Zeit, somit frühstücke ich erst rund 2 Stunden nach dem Aufstehen. Oder direkt morgens garkein Supplement?
- Statt Casein lieber Whey mit kleiner Fettquelle vorm Schlafen oder noch ne Portion EAAs oder garkein Supplement mehr vorm Schlafen?
- Komplett auf Proteinpulver verzichten?
- Im Falle von morgendlichem Cardio: ganz nüchtern o. z.B. EAAs davor?
- Siehst du noch eine potentielle Fehlerquelle oder hast noch einen wichtigen Tip?

Meine Unsicherheiten liegen aus meiner Sicht v.a. bei Milchprodukten und dem für mich sinnvollen Einsatz/Zeitpunkt von Proteinpulver und Aminos.

Herzlichen Dank & viele Grüße.


Ich habe 120 Pfund in der Gesamtmenge (Fett) verloren, bevor ich meine Masse beginne und Muskel gewinne.

Als ich nach dem Verlust von rund 70 Pfund stecken, half Ketose mir fallen die letzten 50.

Ich habe nicht verlieren Muskel beim Eintreten in Ketose. Jetzt halte ich meine Kohlenhydrate rund 50 pro Tag.

Immer noch Muskelaufbau mit hohem Fettgehalt und hoher Proteinzufuhr.

Rex, Gedanken über Ketose?

Rex
11-18-16, 10:46 am
Moin Roman! Ich wollte dir mal eine Rückmeldung über meine "Problemchen" geben.
Epicondylitis: Gedehnt und die Unterarme 2x die Woche so trainiert wie du im Video. Tat scheisse weh aber jetzt bin ich Schmerzfrei! :)
Unterer Rücken: Ich hab etwas das Bauchtraining runter geschraubt sprich jede 2te TE gemacht und wieder vermehrt Rackdeads / Deadlifts eingebaut zu dem wie ich vermutet habe den Iliopsoas und Gluteus noch mehr gedehnt! (Übrigens cooles Video auf Insta mit deiner Stretchingeinheit, werde ich definitiv kopieren wobei ich bei den Adduktoren immer noch am verzweifeln bin weiter runter zu kommen! Ich will den verdammten Spagat schaffen! ;) )Vlt. sollte ich mir dieses Stretchgerät kaufen was Jay Cutler benutzt :D

Fazit: Hat alles geholfen bzw. funktioniert! Ich muss dir wiedermal ein dickes Danke aussprechen! Mach weiter so!

Toll! Freut mich das zu hören! :) Danke für deine Nachricht.

Lässt Du die Fusssohlen auf dem Boden wenn Du den Spagat versuchst? Wahrscheinlich "ja". Oder?
So ist es UNMÖGLICH ganz runter zu kommen. Schau dir meine Fotos an. Du musst auf die Ferse.

Rex
11-18-16, 10:52 am
Ich habe 120 Pfund in der Gesamtmenge (Fett) verloren, bevor ich meine Masse beginne und Muskel gewinne.

Als ich nach dem Verlust von rund 70 Pfund stecken, half Ketose mir fallen die letzten 50.

Ich habe nicht verlieren Muskel beim Eintreten in Ketose. Jetzt halte ich meine Kohlenhydrate rund 50 pro Tag.

Immer noch Muskelaufbau mit hohem Fettgehalt und hoher Proteinzufuhr.

Rex, Gedanken über Ketose?

Zum Gewichtsverlust ist eine Ketogene Diät (alle Arten davon) mit Sicherheit die effektivste Wahl.
Optimaler Muskelaufbau und Steigerung der Leistungsfähigkeit sind damit schwer sicherzustellen. Sollten diese deine Zielsetzung sein ist dein Weg etwas kompromittert.

Rex
11-18-16, 10:59 am
Hallo Roman,

danke nochmal für deine letzte Rückmeldung.

Könnte jetzt viel zur Einführung meiner Fragestellung erzählen oder zu meiner Person berichten, vsuche mich aber auf's Wesentliche zu beschränken.

Ausgehend von meinem bisherigen Maximalgewicht habe ich (endlich) fast 20kg abgenommen, dann stagniert, die Form aber einige Monate gehalten oder minimal verbessert und mir wieder etwas mehr Zugeständnisse gemacht... es soll aber nochmal was vorwärts gehen jetzt.

Versuche nun also wieder mehr Struktur reinzubringen.
Gebe mich bereits mit 0,5 bis 1kg Fettverlust pro Monat zufrieden – Hauptsache kein Muskelverlust oder besser noch, weiterer Zugewinn an Muskulatur. ("Unterstützt" bin ich nicht).

Nachfolgend die Auswahl an Nahrungsmitteln, muss jedoch nicht alles zwingend täglich enthalten sein.
Gelegentlich, wenn es Fisch oder Reis & Hühnchen gibt, esse ich aus Bequemlichkeit auch mal was in der Kantine.

KH-Quellen:
→ Reis, Reiswaffeln, teils Honig, (Gemüse/Salat wie Brokkoli, Spinat, Spargel, Paprika, Gurke)
→ Manchmal Obst: Apfel, Grapefruit o. Banane, gelegentlich Himbeeren o. Ananas

EW-Quellen:
→ Fleisch, Fisch, Eier/Eiklar, fettarmer Hüttenkäse, Magerquark, Whey Isolat/Hydrolysat, Casein

Fett-Quellen:
→ Kokosöl, Olivenöl, Eigelb, Butter aus Weidemilch (nur etwas für die Eier), Omega-Kapseln, und was sonst in den Nahrungsmitteln enthalten ist

Versuche Fett und Kohlehydrate je nach Mengen etwas getrennt einzunehmen, ohne mich dabei verrückt zu machen.

Weitere Nahrungsergänzungen:
EAAs: 10-20g vorm Training (früher BCAAs, jetzt durch deine letzte Rückmeldung durch EAAs ersetzt)
Creatin: 5-6g pro Tag
Glutamin: 10g morgens (manchmal), 10g abends, an Trainingstagen weitere 10g nach dem Training
und noch paar weitere wie sporadisch Multivitamin, Zink, Magnesiumcitrat, Vitamin D/K2, Arginin vor dem Training...

Bisher habe ich selten bis nie Cardio gemacht. Das versuche ich nun öfter einzubeziehen, eher im niedrigen Pulsbereich bis 120 oder so.
Habe berufsmäßig auch wenig Bewegung.

Nun die Fragen:
- Würdest du Hüttenkäse und Magerquark rausnehmen, da Milchprodukte?
- Morgens nehme ich manchmal Whey Isolat plus Glutamin, nach dem Training immer Hydrolysat plus Glutamin … Whey in beiden Fällen lieber durch EAAs ersetzen, also z.B. statt 40g Whey lieber 10g EAAs oder sowas? Habe direkt nach dem Aufstehen nicht soviel Hunger und meistens wenig Zeit, somit frühstücke ich erst rund 2 Stunden nach dem Aufstehen. Oder direkt morgens garkein Supplement?
- Statt Casein lieber Whey mit kleiner Fettquelle vorm Schlafen oder noch ne Portion EAAs oder garkein Supplement mehr vorm Schlafen?
- Komplett auf Proteinpulver verzichten?
- Im Falle von morgendlichem Cardio: ganz nüchtern o. z.B. EAAs davor?
- Siehst du noch eine potentielle Fehlerquelle oder hast noch einen wichtigen Tip?

Meine Unsicherheiten liegen aus meiner Sicht v.a. bei Milchprodukten und dem für mich sinnvollen Einsatz/Zeitpunkt von Proteinpulver und Aminos.

Herzlichen Dank & viele Grüße.


Ich helfe gerne bei Fragen und gebe auch bei etwas größeren Problemen immer meinen Rat, falls jemand darum bittet.
Jedoch, ganz ehrlich, deinen Text da oben habe ich nicht mal gelesen. Wie gesagt, ich stehe dir und allen anderen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Hausaufgaben lasse ich mir aber nicht aufgeben.
Nimms mir nicht übel.

Meine Empfehlung für dich ist es einen Trainer/Ernährungsberater zu arrangieren.

Appleton.Cory
11-18-16, 11:09 am
Zum Gewichtsverlust ist eine Ketogene Diät (alle Arten davon) mit Sicherheit die effektivste Wahl.
Optimaler Muskelaufbau und Steigerung der Leistungsfähigkeit sind damit schwer sicherzustellen. Sollten diese deine Zielsetzung sein ist dein Weg etwas kompromittert.


Verstanden. Als ich Fett zu verlieren, hielt ich meine Kohlenhydrate unter 20 g pro Tag. Jetzt versuche ich, sie um 50g zu halten, aber alles, was ich von dort gibt, ist immer sauber (vegies, Reis, etc.). Ich war schon immer ein schneller Gainer. Ich versuche, die Kohlenhydrate zu halten, um jeden Fettgewinn zu kontrollieren.

Rex
11-18-16, 12:30 pm
Verstanden. Als ich Fett zu verlieren, hielt ich meine Kohlenhydrate unter 20 g pro Tag. Jetzt versuche ich, sie um 50g zu halten, aber alles, was ich von dort gibt, ist immer sauber (vegies, Reis, etc.). Ich war schon immer ein schneller Gainer. Ich versuche, die Kohlenhydrate zu halten, um jeden Fettgewinn zu kontrollieren.

I´d recommeng for you to use English in order for us to avoid misunderstandings

Appleton.Cory
11-18-16, 2:06 pm
I´d recommeng for you to use English in order for us to avoid misunderstandings

Haha. My German is only as good as Google.

Appleton.Cory
11-18-16, 2:07 pm
I used to keep my carbs at or below 20 when losing weight. Now I try to stay around 50. But anything at or above is always clean.

Alfred
11-18-16, 4:32 pm
Ich helfe gerne bei Fragen und gebe auch bei etwas größeren Problemen immer meinen Rat, falls jemand darum bittet.
Jedoch, ganz ehrlich, deinen Text da oben habe ich nicht mal gelesen. Wie gesagt, ich stehe dir und allen anderen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Hausaufgaben lasse ich mir aber nicht aufgeben.
Nimms mir nicht übel.

Meine Empfehlung für dich ist es einen Trainer/Ernährungsberater zu arrangieren.

Nein, nimm's Dir nicht übel - ich fass mich noch kürzer:

1. Vor morgendilichem Cardio (Ziel Fettabbau unterstützen) EAAs oder komplett nüchtern?
2. Du würdest freie EAAs immer einem Proteinpulver vorziehen, egal welcher Zeitpunkt, richtig?
3. Du meidest Milch(produkte) so gut es geht, richtig?

Danke :)

Rex
11-19-16, 10:34 am
I used to keep my carbs at or below 20 when losing weight. Now I try to stay around 50. But anything at or above is always clean.

Ok.
Is there a question?

Let´s keep it in English, please.

Rex
11-19-16, 10:39 am
Nein, nimm's Dir nicht übel - ich fass mich noch kürzer:

1. Vor morgendilichem Cardio (Ziel Fettabbau unterstützen) EAAs oder komplett nüchtern?
2. Du würdest freie EAAs immer einem Proteinpulver vorziehen, egal welcher Zeitpunkt, richtig?
3. Du meidest Milch(produkte) so gut es geht, richtig?

Danke :)

"Noch kürzer" :D haha

1. Komplett nüchtern.
2. Falsch. Nach dem Training würde ich freie EAAs empfehlen. Zu allen anderen Zeitpunkten echte Nahrungsmittel. Proteinpulver nie.
3. Ja. Ich habe seit Jahren kein Milchprodukt mehr als Proteinquelle verwandt.

catinthehat
11-20-16, 10:46 am
Hi Roman,

zwei Fragen. Du meidest Milchprodukte komplett, weil..?
Bin mir nicht sicher ob du schon einmal dazu geantwortet hast, aber supplementierst du Vitamin D3? Wenn ja, wieviel? Mit oder oder Blutbilderhebung?
Danke! :)

basti_29
11-21-16, 9:12 am
Toll! Freut mich das zu hören! :) Danke für deine Nachricht.

Lässt Du die Fusssohlen auf dem Boden wenn Du den Spagat versuchst? Wahrscheinlich "ja". Oder?
So ist es UNMÖGLICH ganz runter zu kommen. Schau dir meine Fotos an. Du musst auf die Ferse.

Nein also ich versuche es schon so wie du auf den Fersen zu machen aber ich komm da einfach nicht runter. Gut jeder sagt zu mir boah krass voll mobil und so aber hey, du weisst ja ganz oder gar nicht! Mir fehlen da ca 10-12cm nach "unten". Hab das Gefühl das meine Adduktoren noch so verkürzt sind und die Hüfte da evtl noch bisschen mehr Mobilität braucht. Ich werde mal weiter nach deinem Programm stretchen und gucken was passiert. Rückmeldung kommt dann wieder :)

ps.: Ich werd demnächst noch mal nen Shirt bei dir bestellen. XL musste ich die Ärmel so wie du modifizieren, das wurde zu eng :D

Rex
11-22-16, 10:42 am
Hi Roman,

zwei Fragen. Du meidest Milchprodukte komplett, weil..?
Bin mir nicht sicher ob du schon einmal dazu geantwortet hast, aber supplementierst du Vitamin D3? Wenn ja, wieviel? Mit oder oder Blutbilderhebung?
Danke! :)

Ich verdaue sie nicht gut. Machen mich zu voll, sodass es mir sehr schwer fällt den Rest meiner täglichen Zufuhr rein zu bekommen. Blähungen etc.
Außerdem habe ich zwei Dinge beobachtet: Ich bekomme Pickel und die Entzündungsmarker in meinem Blut sind höher wenn ich Milchprodukte esse.

Ich supplementiere 10000 iu VitD pro Tag. Ja. Ich mache regelmäßig äußerst umfangreiche Bluttests.

Rex
11-22-16, 10:47 am
Nein also ich versuche es schon so wie du auf den Fersen zu machen aber ich komm da einfach nicht runter. Gut jeder sagt zu mir boah krass voll mobil und so aber hey, du weisst ja ganz oder gar nicht! Mir fehlen da ca 10-12cm nach "unten". Hab das Gefühl das meine Adduktoren noch so verkürzt sind und die Hüfte da evtl noch bisschen mehr Mobilität braucht. Ich werde mal weiter nach deinem Programm stretchen und gucken was passiert. Rückmeldung kommt dann wieder :)

ps.: Ich werd demnächst noch mal nen Shirt bei dir bestellen. XL musste ich die Ärmel so wie du modifizieren, das wurde zu eng :D

Versuch eventuell mal dich beim Dehnen mehr auf die Entspannung der Muskulatur zu konzentrieren. Statisches Dehnen nach dem Training sollte nicht aggressiv absolviert werden. Lass dich ganz ruhig in die Dehnung gleiten und lass mit jedem tiefen Atemzug etwas mehr los. Wenn Du das ein paar mal 5 Minuten lang machst, bis Du in ein paar Wochen auf dem Boden.

So gings mir auch :) Beim XXXL... ;)
freu mich auf deine erneute Bestellung.

Achja, Glückwunsch zu deinen Zuwächsen. Wenn das Shirt zu eng geworden ist, ist das ja ein gutes Zeichen!

basti_29
11-24-16, 3:01 am
Versuch eventuell mal dich beim Dehnen mehr auf die Entspannung der Muskulatur zu konzentrieren. Statisches Dehnen nach dem Training sollte nicht aggressiv absolviert werden. Lass dich ganz ruhig in die Dehnung gleiten und lass mit jedem tiefen Atemzug etwas mehr los. Wenn Du das ein paar mal 5 Minuten lang machst, bis Du in ein paar Wochen auf dem Boden.

So gings mir auch :) Beim XXXL... ;)
freu mich auf deine erneute Bestellung.

Achja, Glückwunsch zu deinen Zuwächsen. Wenn das Shirt zu eng geworden ist, ist das ja ein gutes Zeichen!

Moin Roman!
Ich habe das gestern mal versucht mich quasi in die Dehnung zu atmen... Alter... Das aber echt ne Konzentrations.- und Schmerzfrage was man so aushält. :D Klar ich geh da schön langsam und vorsichtig vor, kein Bock auf nen Anriss oder so aber das ist echt hart...aaaber ich gebe nicht auf!

XXXL... Alter! Respekt! Ich sage Danke und gratuliere dir natürlich auch! :) Ob ich da mal hinkomme ist die Frage aber die Hauptsache ist es wächst und ist kein Fett xD

Ich habe übrigens mal die LH Bizepscurl Übung aus deinem Video ausprobiert... Brutal. Schön die Schulter "rausgenommen" nur der Bizeps arbeitet. Richtig geil!

austria_fellow
11-24-16, 12:45 pm
Hi Roman,

was hälst von dem Plan für den kommenden Aufbau? Schwachstellen ganz klar im Oberkörper, vor allem Front...


Montag Beine/Waden:

• Beinstrecker 4 Sätze a 20 WDH / Beinbeuger sitzend 4 Sätze a 20 WDH
• Beinpresse schräg 4 Sätze a 8-10 WDH + 1 Drop Satz 20 WDH
• Hackenschmitt 4 Sätze a 12 WDH + 1 Drop Satz 20 WDH
• Kniebeugen, stopp unten, 4 Sätze a 10 WDH
• Beinbeuger Liegend 4 sätze a 12 wdh
• Kreuzheben Gestreckt mit KH 4 sätze a 8 wdh
• Wadenheben 5 Sätze a 15 WDH

Dienstag Brust/Trizeps:

• Bankdrücken Schräg Kurzhantel 4 x 8 WDH
• Bankdrücken Flach Langhantel 4 x 12 WDH + 1 Drop Satz
• Kurzhantel Überzüge 4 x 15 WDH
• Flys 4 x 15
• French Press 4 x 8
• Trizepsdrückmaschine 4 x 12 (ausführung ähnlich DIPS)
• Pushdowns 4 x 15

Mittwoch Rücken/Bizeps:

• Kreuzheben 4 x 5
• Klimmzüge 4 x maximal WDH
• LH-Rudern 4 x 12
• Latzug weit 4 x 12
• Rudern Maschine 4 x 12
• LH-Curls 5 x 10
• Scott Curls 4 x 10
• Hammercurls 4 x 8

Donnerstag Schulter Nacken Trizeps:

• Schulterdrücken sitzend Multipresse 5 x 8
• Seitheben 5 x 15
• Frontheben 4 x 10
• Kabelseitheben 5 x 20 (ohne Pause)
• Shrugs 4 x 12
• Trizeps Maschine + Pushdown jeweils 4 sätze a 12 wdh
• Wadenheben




Samstag Brust/Rücken/Bizeps:

• Bankdrücken Langhantel 4 x 8
• Schrägbank Kurzhantel 4 x 12
• Überzüge 4 x 12
• LH-Rudern 4 x 8
• Latzug weit 4 x 12
• KH-Rudern 4 x 15
• LH Curls 5 x 12 / Hammer Curls 5 x 12

Rex
11-24-16, 6:20 pm
Moin Roman!
Ich habe das gestern mal versucht mich quasi in die Dehnung zu atmen... Alter... Das aber echt ne Konzentrations.- und Schmerzfrage was man so aushält. :D Klar ich geh da schön langsam und vorsichtig vor, kein Bock auf nen Anriss oder so aber das ist echt hart...aaaber ich gebe nicht auf!

XXXL... Alter! Respekt! Ich sage Danke und gratuliere dir natürlich auch! :) Ob ich da mal hinkomme ist die Frage aber die Hauptsache ist es wächst und ist kein Fett xD

Ich habe übrigens mal die LH Bizepscurl Übung aus deinem Video ausprobiert... Brutal. Schön die Schulter "rausgenommen" nur der Bizeps arbeitet. Richtig geil!

Wenn Du es wirklich willst und dich fest dazu entschließt dein Ziel zu erreichen, kriegst Du es hin. Zweifellos.

Bis bald.
Halt mich auf dem Laufenden...

Rex
11-24-16, 6:25 pm
Hi Roman,

was hälst von dem Plan für den kommenden Aufbau? Schwachstellen ganz klar im Oberkörper, vor allem Front...


Montag Beine/Waden:

• Beinstrecker 4 Sätze a 20 WDH / Beinbeuger sitzend 4 Sätze a 20 WDH
• Beinpresse schräg 4 Sätze a 8-10 WDH + 1 Drop Satz 20 WDH
• Hackenschmitt 4 Sätze a 12 WDH + 1 Drop Satz 20 WDH
• Kniebeugen, stopp unten, 4 Sätze a 10 WDH
• Beinbeuger Liegend 4 sätze a 12 wdh
• Kreuzheben Gestreckt mit KH 4 sätze a 8 wdh
• Wadenheben 5 Sätze a 15 WDH

Dienstag Brust/Trizeps:

• Bankdrücken Schräg Kurzhantel 4 x 8 WDH
• Bankdrücken Flach Langhantel 4 x 12 WDH + 1 Drop Satz
• Kurzhantel Überzüge 4 x 15 WDH
• Flys 4 x 15
• French Press 4 x 8
• Trizepsdrückmaschine 4 x 12 (ausführung ähnlich DIPS)
• Pushdowns 4 x 15

Mittwoch Rücken/Bizeps:

• Kreuzheben 4 x 5
• Klimmzüge 4 x maximal WDH
• LH-Rudern 4 x 12
• Latzug weit 4 x 12
• Rudern Maschine 4 x 12
• LH-Curls 5 x 10
• Scott Curls 4 x 10
• Hammercurls 4 x 8

Donnerstag Schulter Nacken Trizeps:

• Schulterdrücken sitzend Multipresse 5 x 8
• Seitheben 5 x 15
• Frontheben 4 x 10
• Kabelseitheben 5 x 20 (ohne Pause)
• Shrugs 4 x 12
• Trizeps Maschine + Pushdown jeweils 4 sätze a 12 wdh
• Wadenheben




Samstag Brust/Rücken/Bizeps:

• Bankdrücken Langhantel 4 x 8
• Schrägbank Kurzhantel 4 x 12
• Überzüge 4 x 12
• LH-Rudern 4 x 8
• Latzug weit 4 x 12
• KH-Rudern 4 x 15
• LH Curls 5 x 12 / Hammer Curls 5 x 12

Grundsätzlich funktioniert jeder Plan der einigermaßen sinnvoll strukturiert ist.

Ob Du mit dem obigen die gewünschten Ergebnisse erzielst liegt einzig und allein an dir.
Gib alles, lass dich von nichts entmutigen und benutze deinen Verstand.

Geduld - Gehirn - Gewalt

Die drei brauchst Du.

Alfred
11-25-16, 11:48 am
"Noch kürzer" :D haha

1. Komplett nüchtern.
2. Falsch. Nach dem Training würde ich freie EAAs empfehlen. Zu allen anderen Zeitpunkten echte Nahrungsmittel. Proteinpulver nie.
3. Ja. Ich habe seit Jahren kein Milchprodukt mehr als Proteinquelle verwandt.

Vor oder während dem Training keine EAAs?
Was hältst du von PeptoPro?

DGymn
11-26-16, 10:06 am
He roman,

I think you posted something about epsom salt baths a couple of years ago. Do you still take them every once in a while?
Whats your experience with them?

I'm considering to start taking them myself..

Rex
11-26-16, 6:16 pm
Vor oder während dem Training keine EAAs?
Was hältst du von PeptoPro?

Nein. Ich esse eine Stunde vor dem Training. Da brauchts sowas nicht.

Ich benutze keine Protein Pulver. Nahrung ist immer besser.

Rex
11-26-16, 6:19 pm
He roman,

I think you posted something about epsom salt baths a couple of years ago. Do you still take them every once in a while?
Whats your experience with them?

I'm considering to start taking them myself..

Awesome. I usually do 2 a week at least.
Great for recovery.
Throw 2-3 cups of that stuff into a bathtub. Let it work for at least 20minutes.
Don´t put anything else into the water. Meaning, no bubble bath, oils etc.

You won´t regret it.

geneticwarfare
11-28-16, 6:42 am
Hi Roman,

was kannst du pauschal für Tipps geben bezüglich Beinbizeps und Gluteus?

Hier nur mal bisher meine Denkweise:

Wenn ich Beinbeuger im Liegen mache (im Sitzen haben wir leider nicht) habe ich immer das Gefühl das nur die erste Hälfte überhalb der Knie-Hinterseite so richtig beansprucht wird. Umsoweiter es Richtung Gluetus geht desto weniger "fühle" ich es.

Ich halte die Beinbeuger Übung für die beste Übung, generell denke ich das Isoloationsübungen für den Beinbeuger am besten/besser sind als passiv zu trainieren bei KB oder Beinpresse.
Ich varriiere auch etwas immer ein bisschen mit der Beinbeugerausführung. Manchmal mach ich wirklich so einen runden Bewegungsablauf, manchmal so eine Art Ziehbewegung, was besser ist konnte ich bis jetzt noch nicht sagen...

Mein Beinbizeps hat sich schon arg verbessert in dem letzten Jahr, aber ich hätte gerne so richtige dicke Dinger. Mein Trainingsgewicht ist nicht sonderlich hoch. Ich mache maximal 30-40kg an der Mcfit Maschine, aber dafür sehr langsam und eher im 20WDH Bereich.


Bezüglich Gluteus:


Auch trainiere ich derzeit extrem die Abduktorenmaschine, aber Abduktoren sind ja eigentlich nur ein kleiner Teil überhalb des Gluetus?
Kniebeugen schön und gut, aber dort ist ja eigentlich eine Drückbewegung vorhanden, d.h. primär wird der Quadrizeps trainiert. Ich hätte gerne eine Übung wo man den Gluetus bis zum Versagen trainieren kann...


vielen Dank für irgendwelche hilfreichen Tipps.

Rex
11-28-16, 10:41 am
Hi Roman,

was kannst du pauschal für Tipps geben bezüglich Beinbizeps und Gluteus?

Hier nur mal bisher meine Denkweise:

Wenn ich Beinbeuger im Liegen mache (im Sitzen haben wir leider nicht) habe ich immer das Gefühl das nur die erste Hälfte überhalb der Knie-Hinterseite so richtig beansprucht wird. Umsoweiter es Richtung Gluetus geht desto weniger "fühle" ich es.

Ich halte die Beinbeuger Übung für die beste Übung, generell denke ich das Isoloationsübungen für den Beinbeuger am besten/besser sind als passiv zu trainieren bei KB oder Beinpresse.
Ich varriiere auch etwas immer ein bisschen mit der Beinbeugerausführung. Manchmal mach ich wirklich so einen runden Bewegungsablauf, manchmal so eine Art Ziehbewegung, was besser ist konnte ich bis jetzt noch nicht sagen...

Mein Beinbizeps hat sich schon arg verbessert in dem letzten Jahr, aber ich hätte gerne so richtige dicke Dinger. Mein Trainingsgewicht ist nicht sonderlich hoch. Ich mache maximal 30-40kg an der Mcfit Maschine, aber dafür sehr langsam und eher im 20WDH Bereich.


Bezüglich Gluteus:


Auch trainiere ich derzeit extrem die Abduktorenmaschine, aber Abduktoren sind ja eigentlich nur ein kleiner Teil überhalb des Gluetus?
Kniebeugen schön und gut, aber dort ist ja eigentlich eine Drückbewegung vorhanden, d.h. primär wird der Quadrizeps trainiert. Ich hätte gerne eine Übung wo man den Gluetus bis zum Versagen trainieren kann...


vielen Dank für irgendwelche hilfreichen Tipps.

Die zwei besten Übungen für Beinbizeps und Gluteus sind: Kniebeugen und Kreuzheben.
Keine Diskussion.

Die Tatsache, dass Du die Beincurls nicht bis oben unter den Arsch kontrahieren spürst lässt mich annehmen, dass Du die Hüfte beim Beugen der Knie anhebst. Du musst deinen Arsch angespannt lassen und deine Lenden gegen das Polster drücken (wie beim Stoßen wenn Du Sex hast). Den ganzen Satz lang. Auch wenn das deinen Bewegungsumfang in der Abwärtsbewegung kürzer macht.
Versuch das mal...

Hoffe die Erklärung ist vorstellbar. Schriftlich ist immer etwas schwierig...

geneticwarfare
11-30-16, 6:48 am
Die zwei besten Übungen für Beinbizeps und Gluteus sind: Kniebeugen und Kreuzheben.
Keine Diskussion.

Die Tatsache, dass Du die Beincurls nicht bis oben unter den Arsch kontrahieren spürst lässt mich annehmen, dass Du die Hüfte beim Beugen der Knie anhebst. Du musst deinen Arsch angespannt lassen und deine Lenden gegen das Polster drücken (wie beim Stoßen wenn Du Sex hast). Den ganzen Satz lang. Auch wenn das deinen Bewegungsumfang in der Abwärtsbewegung kürzer macht.
Versuch das mal...

Hoffe die Erklärung ist vorstellbar. Schriftlich ist immer etwas schwierig...

Das war genau das was ich meinte (ja es ist schwer zu erklären).

Ich mach einerseits Beincurls (Beinbeuger) so, dass ich mich voll reinpresse in die Liege --> dann ist das für mich gefühlt eher so eine runde Bewegung.
Manchmal mach ichs aber auch so, dass ich die Übung so mache genau wie du meinst dass ich die Hüfte anhebe, dann habe ich das Gefühl es ist so eine ruckartige Drückbewegung.
Werde mal in Zukunft die erstere Variante versuchen noch konzentrierter zu machen..

Warum denkst du KB und Kreuzheben sind die besten Übungen?
Ich denke derzeit irgendwie so, dass beides ja keine reine Isolationsübungen sind, sind sie somit auch nicht am besten. Hört sich für mich immer so an als würde man sagen Rudern sei die beste Übung für den Bizeps.
Vielleicht will ich mich aber auch nur drücken vor den beiden Übungen. ich weiß nicht ob das richtig ist aber es macht halt derzeit für mich logisch gesehen am meisten Sinn.
Naja, keine Ahnung.

MRmichael.hooker
11-30-16, 8:08 am
Hey man I had a question about water manipulation for you. So a quick background- this Saturday is my yearly pt test with the Army. Part of that includes being taped for body fat. The test they do is measure the neck and the waist (around the belly button) and calculate your bf that way. My neck is big (which helps the test) but I need to keep my waist as tight as possible. I've dropped almost 40lbs since I got hurt (gained weight when I had an injury and wasn't able to lift). Right now I'm drinking between 1.25 and 1 1/2 gallons of water each day. Diet is very on point and almost zero sodium other than what's in Animal Whey. Question is should I drop my water Friday/Saturday to try and dry up/tighten up the waist a little bit, or will that backfire and cause me to bloat up? Diet especially the last couple weeks have been keto with practically zero carbs other than Thanksgiving. Any advice is very appreciated.

Rex
11-30-16, 11:45 am
Hey man I had a question about water manipulation for you. So a quick background- this Saturday is my yearly pt test with the Army. Part of that includes being taped for body fat. The test they do is measure the neck and the waist (around the belly button) and calculate your bf that way. My neck is big (which helps the test) but I need to keep my waist as tight as possible. I've dropped almost 40lbs since I got hurt (gained weight when I had an injury and wasn't able to lift). Right now I'm drinking between 1.25 and 1 1/2 gallons of water each day. Diet is very on point and almost zero sodium other than what's in Animal Whey. Question is should I drop my water Friday/Saturday to try and dry up/tighten up the waist a little bit, or will that backfire and cause me to bloat up? Diet especially the last couple weeks have been keto with practically zero carbs other than Thanksgiving. Any advice is very appreciated.

I wouldn´t do that.
Keep your water and sodium intake the same. Don´t fuck around with that. We can´t predict how your body is going to react to this.
Not drinking is certainly not going to tighten up your waist. If anything it will dehydrate your muscles and therefore your neck might be smaller.
Just make sure you eat light before the measurements are taken.

Rex
11-30-16, 11:56 am
Das war genau das was ich meinte (ja es ist schwer zu erklären).

Ich mach einerseits Beincurls (Beinbeuger) so, dass ich mich voll reinpresse in die Liege --> dann ist das für mich gefühlt eher so eine runde Bewegung.
Manchmal mach ichs aber auch so, dass ich die Übung so mache genau wie du meinst dass ich die Hüfte anhebe, dann habe ich das Gefühl es ist so eine ruckartige Drückbewegung.
Werde mal in Zukunft die erstere Variante versuchen noch konzentrierter zu machen..

Warum denkst du KB und Kreuzheben sind die besten Übungen?
Ich denke derzeit irgendwie so, dass beides ja keine reine Isolationsübungen sind, sind sie somit auch nicht am besten. Hört sich für mich immer so an als würde man sagen Rudern sei die beste Übung für den Bizeps.
Vielleicht will ich mich aber auch nur drücken vor den beiden Übungen. ich weiß nicht ob das richtig ist aber es macht halt derzeit für mich logisch gesehen am meisten Sinn.
Naja, keine Ahnung.

Das sind die besten Übungen, weil man den Beinbizeps dabei am gewaltigsten überlasten kann. Eine isolierte Knie Flexions Übung ist natürlich auch wichtig. Aber die machst Du ja schon...
Es scheint als hättest Du nur sehr wenig Ahnung von der Physiologie dieser Muskelgruppe. Ich würde dir empfehlen dich intensiv mit den Funktionen einzelner Muskelgruppen auseinanderzusetzen und das daraus gelernte auf die Übungsauswahl in deinem Training zu übertragen. Nur so kannst Du dein Potential voll ausschöpfen.

Das ist jetzt bewusst keine Antwort auf deine Frage, sondern eine Hausaufgabe für dich.

MRmichael.hooker
11-30-16, 3:52 pm
I wouldn´t do that.
Keep your water and sodium intake the same. Don´t fuck around with that. We can´t predict how your body is going to react to this.
Not drinking is certainly not going to tighten up your waist. If anything it will dehydrate your muscles and therefore your neck might be smaller.
Just make sure you eat light before the measurements are taken.

Ok. I appreciate the response. As far as eating light before, something simple like egg whites? Do you think that'd be better than just not eating that am? I'll tape at 7am

Altered Beast
12-01-16, 10:46 am
Ok. I appreciate the response. As far as eating light before, something simple like egg whites? Do you think that'd be better than just not eating that am? I'll tape at 7am

Being a big man that struggles with weight from time to time, I'd recommend going carbless for 2-3 days before weigh ins and don't increase fats. Always helps me drop 4-5 pounds fast!

*Don't mean to hijack Rex, just wanting to help =)

California
12-01-16, 10:48 am
Hallo Roman,

eines vorweg: es gab für mich nur einen einzigen Grund, weshalb ich mich in diesem Forum registrierte – und das bist Du !!

Egal ob youtube, team-andro oder in der Flex ….. alles zu Deiner Person wird von mir verschlungen: Dein Training, Deine Einstellung, Deine Art zu antworten hier im Forum … ALLES ABSOLUT TOP !!

Nun zu meiner Frage: es gibt Übungen, die bescheren mir praktisch immer einen ordentlichen Muskelkater. Andere Übungen wiederum führen zu keinem Muskelkater, obwohl diese mit der selben Intensität / Wiederholungsanzahl absolviert werden – auch Reduktionssätze oder andere Intensitätstechniken sorgen hier für keinen oder nur geringen Muskelkater.

Denkst Du, dass jene Übungen, die für den starken Muskelkater verantwortlich sind, auch die höchsten Trainingsreize setzen?

Vielen herzlichen Dank im Voraus für Deine Rückmeldung.

Eines möchte ich noch los werden: Du wirst hier im Thread immer wieder nach einer neuen Roman-Fritz-Week bei Team Andro gefragt und hierauf antwortest Du, ob die Videos bei youtube nicht ok sind …..

Diese Videos sind mehr als ok, aber sie zeigen „nur“ den Bodybuilder Roman Fritz. Bei den beiden „Weeks“ auf Team Andro lernte man aber auch noch den Kumpel / Menschen Roman Fritz kennen, der mit seiner grenzenlosen Begeisterung für BB einen ohne zu wissen mitreißt und ansteckt – verstehst Du was ich meine?

Das ist die Art wie Du mit „Stefan“ im Schulter-Training sprichst, wie Du von den Verletzungen der Kraftdreikämpfer berichtest, wie Du zum Sponsoring bei Universal gekommen bist, usw. …… da könnte man einfach stundenlang zuhören, absolut unschlagbar – Du bist ein feiner Kerl!

Und noch was: DEIN Körper ist für mich und viele andere BB! Traumhafte Symmetrie, schmale Taille, abartige Härte, tolle Proportionen – mach´ weiter so!

Rex
12-01-16, 5:35 pm
Ok. I appreciate the response. As far as eating light before, something simple like egg whites? Do you think that'd be better than just not eating that am? I'll tape at 7am

if you´re getting measured at 7:00am you shouldn´t have a problem not eating anything before. 7:00pm different story. But you can certainly toughen out till after 7:00AM.
Right?

Rex
12-01-16, 5:36 pm
Being a big man that struggles with weight from time to time, I'd recommend going carbless for 2-3 days before weigh ins and don't increase fats. Always helps me drop 4-5 pounds fast!

*Don't mean to hijack Rex, just wanting to help =)

From what I understand his bodyweight doesn´t matter in this test.

Thanks for your input, Beast.

Rex
12-01-16, 5:49 pm
Hallo Roman,

eines vorweg: es gab für mich nur einen einzigen Grund, weshalb ich mich in diesem Forum registrierte – und das bist Du !!

Egal ob youtube, team-andro oder in der Flex ….. alles zu Deiner Person wird von mir verschlungen: Dein Training, Deine Einstellung, Deine Art zu antworten hier im Forum … ALLES ABSOLUT TOP !!

Nun zu meiner Frage: es gibt Übungen, die bescheren mir praktisch immer einen ordentlichen Muskelkater. Andere Übungen wiederum führen zu keinem Muskelkater, obwohl diese mit der selben Intensität / Wiederholungsanzahl absolviert werden – auch Reduktionssätze oder andere Intensitätstechniken sorgen hier für keinen oder nur geringen Muskelkater.

Denkst Du, dass jene Übungen, die für den starken Muskelkater verantwortlich sind, auch die höchsten Trainingsreize setzen?

Vielen herzlichen Dank im Voraus für Deine Rückmeldung.

Eines möchte ich noch los werden: Du wirst hier im Thread immer wieder nach einer neuen Roman-Fritz-Week bei Team Andro gefragt und hierauf antwortest Du, ob die Videos bei youtube nicht ok sind …..

Diese Videos sind mehr als ok, aber sie zeigen „nur“ den Bodybuilder Roman Fritz. Bei den beiden „Weeks“ auf Team Andro lernte man aber auch noch den Kumpel / Menschen Roman Fritz kennen, der mit seiner grenzenlosen Begeisterung für BB einen ohne zu wissen mitreißt und ansteckt – verstehst Du was ich meine?

Das ist die Art wie Du mit „Stefan“ im Schulter-Training sprichst, wie Du von den Verletzungen der Kraftdreikämpfer berichtest, wie Du zum Sponsoring bei Universal gekommen bist, usw. …… da könnte man einfach stundenlang zuhören, absolut unschlagbar – Du bist ein feiner Kerl!

Und noch was: DEIN Körper ist für mich und viele andere BB! Traumhafte Symmetrie, schmale Taille, abartige Härte, tolle Proportionen – mach´ weiter so!


Aller herzlichsten Dank für das was Du mir da bezüglich der Vidieos mitgeteilt hast. Damit kann ich was anfangen. Das ist mal wirklich konkrete konstruktive Kritik. Dankeschön.
Und natürlich auch danke für den Rest.

Zu deiner Frage:
Muskelkater entsteht wenn sich die Mikrotraumen die die Muskulatur vom Training davon trägt entzünden. Diese Mikrotraumen entstehen besonders unter exzentrischer Belastung. Sprich bei Übungen mit starkem Dehneffekt oder bei schweren Negativen. Dieser mechanische Schaden löst Muskelwachstum aus.
Es gibt jedoch noch andere Wege Muskelwachstum auszulösen z.B. metabolischer Stress (sehr große Milchsäure Ansammlung) etc. Dabei müssen aber nicht unbedingt auch Mikrotraumen entstehen.

Ich würde also nicht sagen, dass die einen besser als die anderen sind. Sie bewirken das Selbe. Nur auf einem anderen Weg.

MRmichael.hooker
12-01-16, 6:55 pm
Being a big man that struggles with weight from time to time, I'd recommend going carbless for 2-3 days before weigh ins and don't increase fats. Always helps me drop 4-5 pounds fast!

*Don't mean to hijack Rex, just wanting to help =)

I've lost a good amount of weight, just needing to make sure my waist stays tight. Appreciate the feed back though!


if you´re getting measured at 7:00am you shouldn´t have a problem not eating anything before. 7:00pm different story. But you can certainly toughen out till after 7:00AM.
Right?


From what I understand his bodyweight doesn´t matter in this test.

Thanks for your input, Beast.

Correct. It's all about neck & waist measurements. And yes, my original plan was to just wake up, have a shaker of water, and go to the armory (about a hour away) and get measured.

Rex
12-01-16, 7:47 pm
I've lost a good amount of weight, just needing to make sure my waist stays tight. Appreciate the feed back though!





Correct. It's all about neck & waist measurements. And yes, my original plan was to just wake up, have a shaker of water, and go to the armory (about a hour away) and get measured.

perfect. Good luck, brother!

California
12-02-16, 1:37 am
Aller herzlichsten Dank für das was Du mir da bezüglich der Vidieos mitgeteilt hast. Damit kann ich was anfangen. Das ist mal wirklich konkrete konstruktive Kritik. Dankeschön.
Und natürlich auch danke für den Rest.

Zu deiner Frage:
Muskelkater entsteht wenn sich die Mikrotraumen die die Muskulatur vom Training davon trägt entzünden. Diese Mikrotraumen entstehen besonders unter exzentrischer Belastung. Sprich bei Übungen mit starkem Dehneffekt oder bei schweren Negativen. Dieser mechanische Schaden löst Muskelwachstum aus.
Es gibt jedoch noch andere Wege Muskelwachstum auszulösen z.B. metabolischer Stress (sehr große Milchsäure Ansammlung) etc. Dabei müssen aber nicht unbedingt auch Mikrotraumen entstehen.

Ich würde also nicht sagen, dass die einen besser als die anderen sind. Sie bewirken das Selbe. Nur auf einem anderen Weg.

Servus Roman,

vielen Dank für die superschnelle Rückmeldung - Deine Antwort bringt mich auf jeden Fall weiter.

Noch 3 Fragen:

1. Wenn ich es richtig weiß, substituierst Du ein Vitamin-D Produkt. Gleichzeitig fällt mir auf Deinen Fotos / Videos auf, dass Du offensichtlich direkte Sonneneinstrahlung meidest. Warum nutzt Du nicht die Sonne als natürlichen Vitamin-D-Spender? Ich spreche nicht von ausgedehnten Sonnenbädern, sondern einfach immer mal wieder 20 min. in die Sonne sitzen / liegen.

2. Wie gehst Du mit nächtlichem Hunger in der Diät um? Einfach akzeptieren und dann auch mal nachts 1-2 Stunden wach liegen? Tagsüber komme ich mit den "Folgen" einer strengen Diät gut klar, nur wenn ich nachts wegen des Hungers bzw. der minimierten KH nicht schlafen kann, bin ich tagsüber etwas angeschlagen.

3. Meine Animal-Pak gehen bald aus und ich würde die nächsten Dosen gerne über Deinen Shop bestellen - wann sind diese wieder lieferbar?

DANKE für Deine Antworten !!!

Rex
12-02-16, 10:45 am
Servus Roman,

vielen Dank für die superschnelle Rückmeldung - Deine Antwort bringt mich auf jeden Fall weiter.

Noch 3 Fragen:

1. Wenn ich es richtig weiß, substituierst Du ein Vitamin-D Produkt. Gleichzeitig fällt mir auf Deinen Fotos / Videos auf, dass Du offensichtlich direkte Sonneneinstrahlung meidest. Warum nutzt Du nicht die Sonne als natürlichen Vitamin-D-Spender? Ich spreche nicht von ausgedehnten Sonnenbädern, sondern einfach immer mal wieder 20 min. in die Sonne sitzen / liegen.

2. Wie gehst Du mit nächtlichem Hunger in der Diät um? Einfach akzeptieren und dann auch mal nachts 1-2 Stunden wach liegen? Tagsüber komme ich mit den "Folgen" einer strengen Diät gut klar, nur wenn ich nachts wegen des Hungers bzw. der minimierten KH nicht schlafen kann, bin ich tagsüber etwas angeschlagen.

3. Meine Animal-Pak gehen bald aus und ich würde die nächsten Dosen gerne über Deinen Shop bestellen - wann sind diese wieder lieferbar?

DANKE für Deine Antworten !!!


1. Das Wort heisst "supplementierst"...
Ich meide die Sonne nicht. Ich besitze sogar eine Solarium Liege. Meine Haut wird schlichtweg nicht sehr dunkel. Auch wenn ich das Gerät regelmäßig und mit progressiv steigender Dauer benutze. Ist wohl Veranlagung.
Ich basiere die Dosis meiner VitD Einnahme auf den Ergebnissen der Blutanalysen die ich regelmäßig durchführe.

2. Kann man nichts machen.

3. Ich habe noch Pak Powder auf Lager. Paks kommen Ende nächste Woche. Vielen Dank.

Sehr gerne und immer wieder. Bis bald...

California
12-02-16, 11:41 am
1. Das Wort heisst "supplementierst"...


ups ... stimmt .... ich sag ja: scheiß KH-Mangel in der Diät :-)

na ja, aber so ganz daneben bin ich dann doch nicht gelegen (laut Wikipedia):

" ..... Eine Substitutionstherapie ersetzt durch äußere Zufuhr Substanzen, die dem Körper normalerweise durch eigene Organleistung zur Verfügung stehen, aber aufgrund von Funktionsschwäche oder -versagen des entsprechenden Organs nicht oder nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stehen ...."



Ich meide die Sonne nicht. Ich besitze sogar eine Solarium Liege. Meine Haut wird schlichtweg nicht sehr dunkel. Auch wenn ich das Gerät regelmäßig und mit progressiv steigender Dauer benutze. Ist wohl Veranlagung.
Ich basiere die Dosis meiner VitD Einnahme auf den Ergebnissen der Blutanalysen die ich regelmäßig durchführe.



danke für die offene und ehrliche Erklärung: ich dachte auf Grund Deiner eher blassen Haut, dass Du die Sonne evtl. bewusst meidest.



3. Ich habe noch Pak Powder auf Lager. Paks kommen Ende nächste Woche. Vielen Dank.


ne, Powder will ich nicht, mir sind die Tabs lieber. Nächste Woche breche ich meine letzte Dose auf - passt perfekt: ich werde Deinen Shop in Anspruch nehmen, sobald das grüne Licht erscheint.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Rex
12-03-16, 10:58 am
ups ... stimmt .... ich sag ja: scheiß KH-Mangel in der Diät :-)

na ja, aber so ganz daneben bin ich dann doch nicht gelegen (laut Wikipedia):

" ..... Eine Substitutionstherapie ersetzt durch äußere Zufuhr Substanzen, die dem Körper normalerweise durch eigene Organleistung zur Verfügung stehen, aber aufgrund von Funktionsschwäche oder -versagen des entsprechenden Organs nicht oder nicht in ausreichender Menge zur Verfügung stehen ...."



danke für die offene und ehrliche Erklärung: ich dachte auf Grund Deiner eher blassen Haut, dass Du die Sonne evtl. bewusst meidest.



ne, Powder will ich nicht, mir sind die Tabs lieber. Nächste Woche breche ich meine letzte Dose auf - passt perfekt: ich werde Deinen Shop in Anspruch nehmen, sobald das grüne Licht erscheint.

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Ha! :)
Im Falle von Vitamin D stimmt also Substitution wirklich, laut der von dir zitierten Definition, denn der Körper kann es selbst herstellen.
Andere essentielle Vitamine müssen dagegen zugeführt werden und wenn das durch Nahrung nicht möglich ist muss man supplementieren.
Wieder was gelernt... ;) Dankeschön.

Also wie gesagt, ich werde einfach ums verrecken nicht braun. Sind wohl die keltisch-germanischen Gene...

Super. Dann passts leicht. Schon mal vielen Dank für deine Bestellung. Kannst mir ja einen Kommentar an der Kasse hinterlassen damit ich weiß wer Du bist. Wenn Du magst...

California
12-03-16, 1:50 pm
N´ Abend Roman,


Wieder was gelernt... ;) Dankeschön.


kein Problem! Du gibst uns hier und bei YouTube und Co. sooo viel an Motivation und von Deinem Wissen weiter, da kann man auch mal als blindes Huhn (ich) ein Korn finden :-)



Also wie gesagt, ich werde einfach ums verrecken nicht braun.

gibt schlimmeres - und dank Pro Tan Germany wirst Du gut damit leben können. Bei Dennis Wolf scheint´s noch krasser zu sein, der sieht außerhalb des Wettkampfs immer aus wie eine Neonröhre ....


Schon mal vielen Dank für deine Bestellung. Kannst mir ja einen Kommentar an der Kasse hinterlassen damit ich weiß wer Du bist. Wenn Du magst...

klar, werde ich auf jeden Fall machen. Eben meiner Frau erklärt, dass ich die Tage bei Dir die Paks bestellen werde, da meinte sie, dass im Keller noch eine weitere Dose steht .... wusste ich gar nicht .... trotzdem werde ich bei Dir bestellen, sobald die Lieferung in München eintrifft, der Preis ist schließlich unschlagbar und die Tabs sind ewig haltbar!

Viele Grüße

Gerd

MRmichael.hooker
12-03-16, 3:18 pm
perfect. Good luck, brother!

Passed it brother. Thanks for the help

California
12-05-16, 4:03 am
Hy Roman,

kommt es bei Dir eigentlich auch ab und an mal vor, dass Du Heißhunger auf Süßes hast?

Wenn ja, gibst Du diesem Verlangen dann nach?

Wenn nein, wie „bekämpfst“ Du den Heißhunger?

Was hältst Du von den Protein-Riegeln auf dem Markt? Die darin meist enthaltene Gelatine (hydrolysiertes Kollagen) soll eine bescheidene biologischen Wertigkeit aufweisen ….

Ein dauerhafter Verzehr kommt deshalb auch für mich nicht in Frage, aber als Süßigkeiten-Ersatz bei Heißhunger …?

Vielen Dank im Voraus für Deine Rückmeldung.

Gruß

Gerd

Rex
12-05-16, 10:36 am
N´ Abend Roman,



kein Problem! Du gibst uns hier und bei YouTube und Co. sooo viel an Motivation und von Deinem Wissen weiter, da kann man auch mal als blindes Huhn (ich) ein Korn finden :-)



gibt schlimmeres - und dank Pro Tan Germany wirst Du gut damit leben können. Bei Dennis Wolf scheint´s noch krasser zu sein, der sieht außerhalb des Wettkampfs immer aus wie eine Neonröhre ....



klar, werde ich auf jeden Fall machen. Eben meiner Frau erklärt, dass ich die Tage bei Dir die Paks bestellen werde, da meinte sie, dass im Keller noch eine weitere Dose steht .... wusste ich gar nicht .... trotzdem werde ich bei Dir bestellen, sobald die Lieferung in München eintrifft, der Preis ist schließlich unschlagbar und die Tabs sind ewig haltbar!

Viele Grüße

Gerd

Haha! :D "Neonröhre" Ich hab auch dieses balue Schimmern wenn ich zu Anfang des Sommers wieder in die Sonne komme.

Wie gesagt, ich poste auf IG und FB sobald alles wieder auf Lager ist. Danke schon mal...

Rex
12-05-16, 10:37 am
Passed it brother. Thanks for the help

Hura!
Congratulations, brother! Now eat up! haha

Rex
12-05-16, 10:46 am
Hy Roman,

kommt es bei Dir eigentlich auch ab und an mal vor, dass Du Heißhunger auf Süßes hast?

Wenn ja, gibst Du diesem Verlangen dann nach?

Wenn nein, wie „bekämpfst“ Du den Heißhunger?

Was hältst Du von den Protein-Riegeln auf dem Markt? Die darin meist enthaltene Gelatine (hydrolysiertes Kollagen) soll eine bescheidene biologischen Wertigkeit aufweisen ….

Ein dauerhafter Verzehr kommt deshalb auch für mich nicht in Frage, aber als Süßigkeiten-Ersatz bei Heißhunger …?

Vielen Dank im Voraus für Deine Rückmeldung.

Gruß

Gerd

Ja. Natürlich. Jeder kriegt so was mal...

Ich gebe diesem Verlangen selbstverständlich nicht nach. Ich erlaube mir nicht mal den Gedanken an ein derartiges Versagen. Ich ertrage jede Emotion, jeden Schmerz und widersetze mich allem was mich von meinem Weg abbringen könnte wenn ich mich fest dazu entschieden habe ein bestimmtes zu erreichen.
Ich hab keine geheimen Tricks. Nur Willenskraft und Entschlossenheit.

Ich esse sowas nicht. Wie oben gesagt, ich brauche keinen "Süßigkeiten-Ersatz bei Heißhunger".

California
12-05-16, 11:04 am
Ja. Natürlich. Jeder kriegt so was mal...

Ich gebe diesem Verlangen selbstverständlich nicht nach. Ich erlaube mir nicht mal den Gedanken an ein derartiges Versagen. Ich ertrage jede Emotion, jeden Schmerz und widersetze mich allem was mich von meinem Weg abbringen könnte wenn ich mich fest dazu entschieden habe ein bestimmtes zu erreichen.
Ich hab keine geheimen Tricks. Nur Willenskraft und Entschlossenheit.

Ich esse sowas nicht. Wie oben gesagt, ich brauche keinen "Süßigkeiten-Ersatz bei Heißhunger".

H A M M E R !!!

Wegen solchen Aussagen lieben wir Dich, Roman - ehrlich: für mich immer und immer wieder unglaublich, wie abartig diszipliniert Du bist. Ich gehe davon aus, dass diese Haltung / Einstellung von Dir nicht nur in der Vorbereitung gilt, sondern auch in der Off-Season, oder?

Wir haben zu Hause einen (kleinen) "Süßigkeiten-Schrank" (für meine Frau und die Kinder): Dein letztes Posting werde ich mir ausdrucken und an diese Schranktür hängen.

Vor Deiner Willenskraft und Disziplin kann man sich nur verneigen - mein fetter Respekt ist Dir sicher !!!

TheBeatProphet
12-06-16, 2:18 am
Hey Rex,

What is your opinion on intraworkout carbs and amino's?

Does it really make a huge difference if you are having quality pre and post workout protein

what carbs do you suggest for intraworkout? Vitargo, highly branced cycle dextrin etc?

will just bcaa do the trick or is it important to have all the in EAA intra workout?

then with regards to training frequency, if you would like to hit a body part more than once a week, lets say hitting back on Monday and a Thursday, if at the next training session your back was still a little sore from the previous workout, would you still hit it again or would this be counter productive ?

thanks

geneticwarfare
12-06-16, 8:55 am
Das sind die besten Übungen, weil man den Beinbizeps dabei am gewaltigsten überlasten kann. Eine isolierte Knie Flexions Übung ist natürlich auch wichtig. Aber die machst Du ja schon...
Es scheint als hättest Du nur sehr wenig Ahnung von der Physiologie dieser Muskelgruppe. Ich würde dir empfehlen dich intensiv mit den Funktionen einzelner Muskelgruppen auseinanderzusetzen und das daraus gelernte auf die Übungsauswahl in deinem Training zu übertragen. Nur so kannst Du dein Potential voll ausschöpfen.

Das ist jetzt bewusst keine Antwort auf deine Frage, sondern eine Hausaufgabe für dich.

danke dir, werde ich machen! bzw. bin schon dabei. !!

Rex
12-06-16, 10:50 am
H A M M E R !!!

Wegen solchen Aussagen lieben wir Dich, Roman - ehrlich: für mich immer und immer wieder unglaublich, wie abartig diszipliniert Du bist. Ich gehe davon aus, dass diese Haltung / Einstellung von Dir nicht nur in der Vorbereitung gilt, sondern auch in der Off-Season, oder?

Wir haben zu Hause einen (kleinen) "Süßigkeiten-Schrank" (für meine Frau und die Kinder): Dein letztes Posting werde ich mir ausdrucken und an diese Schranktür hängen.

Vor Deiner Willenskraft und Disziplin kann man sich nur verneigen - mein fetter Respekt ist Dir sicher !!!

Ich mache keinen Unterschied zwischen Offseason und Vorbereitung. Ich gehe diesen Weg solange bis es mir keinen Spaß mehr macht. Unterdessen gebe ich 100%. Egal zu welcher Jahreszeit.

Du musst dich einfach jedes mal fragen ob es dir die Versuchung in diesem einen Moment wert ist dein Endziel dafür aufzugeben.

Halt mich auf dem Laufenden wie es bei dir läuft, wenn Du möchtest. Würde mich freuen...

Rex
12-06-16, 10:58 am
Hey Rex,

What is your opinion on intraworkout carbs and amino's?

Does it really make a huge difference if you are having quality pre and post workout protein

what carbs do you suggest for intraworkout? Vitargo, highly branced cycle dextrin etc?

will just bcaa do the trick or is it important to have all the in EAA intra workout?

then with regards to training frequency, if you would like to hit a body part more than once a week, lets say hitting back on Monday and a Thursday, if at the next training session your back was still a little sore from the previous workout, would you still hit it again or would this be counter productive ?

thanks

It might be useful. Especially for people who don´t get in quality pre and post training nutrition. If you ask me, eating an hour before and ingesting carbs and protein in some form right after training is just fine.

From what I have heard HBCD has the best scientific backing. However, I´ve also heard some people get digestive issues from it. Same goes for all the other carb powders. It is up to the individual to try out what digests best in your gut.

EAAs definitely are superior as they stimulate protein synthesis to a much larger degree.

I´d still hit it. Your body will adapt to the additional stress within a couple workouts and your soreness will no longer be there. Just break through that first barrier and force your body into new growth. Trust me.

Rex
12-06-16, 10:59 am
danke dir, werde ich machen! bzw. bin schon dabei. !!

Sehr gerne. Freut mich zu hören.
Denk dran: "Wissen ist Wachstum" ;)

basti_29
12-06-16, 3:37 pm
Hey Roman!
So hier mal mein Feedback zum dehnen. :) Also es geht voran... Kleine Schritte aber ich werde besser. Fällt mir immer bisschen schwer dieses "loslassen" aber ich gebe alles! Danke noch mal dafür :)
Ich habe noch mal zwei Fragen an dich.

1. Ich wollte mir heute/morgen deinen Hoody bestellen. Wie fallen die von den Größen aus wenn ich bei den Shirts xxl brauche? :)
2. Meine Frau hat eine Adduktoren Entzündung (wurde vom Arzt abgecheckt). Hast du noch einen Tip um die Heilung etwas zu "beschleunigen". Ich weiß ja eine Entzündung ist ein heilender Prozess aber gibt es da irgendwas brauchbares was man nehmen kann wie z.B. Bromelain? Der Doc sagt es wäre eine Überlastungsreaktion. Sie ist momentan in der Diät und macht 2mal die Woche Beine und halt auch vermehrt breitere Übungen für den Po. Sie hat jetzt 14 Tage Ibuprofen max 400mg am Tag wegen Magen genommen, dazu Eis, Foam Rolling, leichtes Dehnen und ISG justierung durch mich bekommen. Cardio und Beintraining ist seit 14Tagen pausiert. (stell dir die Stimmungslage vor :D )Stattdessen Oberkörpertraining alles 2mal die Woche halt im Rahmen was der Schmerz so zulässt. Ich soll dir sagen: Es wird besser aber es ist nicht schnell genug :D

Wie immer besten Dank Roman! :)

Rex
12-07-16, 11:08 am
Hey Roman!
So hier mal mein Feedback zum dehnen. :) Also es geht voran... Kleine Schritte aber ich werde besser. Fällt mir immer bisschen schwer dieses "loslassen" aber ich gebe alles! Danke noch mal dafür :)
Ich habe noch mal zwei Fragen an dich.

1. Ich wollte mir heute/morgen deinen Hoody bestellen. Wie fallen die von den Größen aus wenn ich bei den Shirts xxl brauche? :)
2. Meine Frau hat eine Adduktoren Entzündung (wurde vom Arzt abgecheckt). Hast du noch einen Tip um die Heilung etwas zu "beschleunigen". Ich weiß ja eine Entzündung ist ein heilender Prozess aber gibt es da irgendwas brauchbares was man nehmen kann wie z.B. Bromelain? Der Doc sagt es wäre eine Überlastungsreaktion. Sie ist momentan in der Diät und macht 2mal die Woche Beine und halt auch vermehrt breitere Übungen für den Po. Sie hat jetzt 14 Tage Ibuprofen max 400mg am Tag wegen Magen genommen, dazu Eis, Foam Rolling, leichtes Dehnen und ISG justierung durch mich bekommen. Cardio und Beintraining ist seit 14Tagen pausiert. (stell dir die Stimmungslage vor :D )Stattdessen Oberkörpertraining alles 2mal die Woche halt im Rahmen was der Schmerz so zulässt. Ich soll dir sagen: Es wird besser aber es ist nicht schnell genug :D

Wie immer besten Dank Roman! :)

Super. Freut mich zu hören. Bleib dran. Findet wirklich nur im Kopf statt. Genauso wie man diese "mind-muscle connection" für Kontraktionen braucht, braucht man sie auch fürs Entspannen.

Schon mal danke für deine Bestellung. Nimm auch wieder XXL. Im Notfall musst Du halt ein bisschen rein wachsen. Das sollte aber kein Problem sein. Wir machen ja Bodybuilding. Oder?!

Ich hatte gerade auch eine Adduktoren Entzündung. Etwa seit Ende Juli bis November. Ist wirklich schmerzhaft und lästig. Ich weiß...
Ibuprofen würde ich gleich mal weg lassen. Bringt so gut wie nichts außer eben Magenprobleme. Ich habe nicht eine Tablette genommen.
Training und Cardio würde ich sofort wieder aufnehmen. Die Durchblutung die dadurch hervorgerufen wird hilft bei der Heilung. Still legen ist genau was man nicht machen sollte. Jetzt muss sie eben ihren Verstand benutzen: Sie darf nur Übungen ausführen die die Stelle nicht weiterhin überbelasten. Ich wette Beinpressen, Kniebeugen in der Multipresse oder Hackenschmidt mit moderater Standbreite und Gewichtsbelastung und Beinstrecken gehen. Oder? Das sind 4 Übungen.
Danach 2 Beincurl Varianten und volles Kreuzheben vom Boden (DIE beste Übung für die Rückseite). Lass sie das 2 mal pro Woche machen. 5 Sätze von jeder Übung 10-20Wdh. Mit einer sauberen und kontrollierten Ausführung so wie in meinen Videos. Bei mir gings auch. In allen Videos der letzten 3 Monate auf meinem Instagram in denen ich Beine trainiere hatte ich auch diese Entzündung. Sogar in Tampa und Hong Kong habe ich so mitgemacht...
Für Cardio Crosstrainer oder ein anderes Gerät mit fließender Bewegung ohne Erschütterung.
NACH dem Training leichtes Dehnen. Wie gesagt, nicht aggressiv und dann Eis drauf (20min.)

Zusätzlich würde ich sofort morgens nach dem Aufstehen (nüchtern) und direkt nach dem Training je 10 Wobenzym nehmen.
Muss aber unbedigt die Holländische Variante sein. Bestell nicht den Scheiß aus der deutschen Apotheke, sondern das hier:

http://www.apons.eu/wobenzym-n-drag.magensaftres-at

Wenn Du heute mit Paypal zahlst, hat sie es vielleicht schon Samstag oder spätestens Montag.

Viel Erfolg und liebe Grüße an sie!

basti_29
12-07-16, 1:59 pm
Super. Freut mich zu hören. Bleib dran. Findet wirklich nur im Kopf statt. Genauso wie man diese "mind-muscle connection" für Kontraktionen braucht, braucht man sie auch fürs Entspannen.

Schon mal danke für deine Bestellung. Nimm auch wieder XXL. Im Notfall musst Du halt ein bisschen rein wachsen. Das sollte aber kein Problem sein. Wir machen ja Bodybuilding. Oder?!

Ich hatte gerade auch eine Adduktoren Entzündung. Etwa seit Ende Juli bis November. Ist wirklich schmerzhaft und lästig. Ich weiß...
Ibuprofen würde ich gleich mal weg lassen. Bringt so gut wie nichts außer eben Magenprobleme. Ich habe nicht eine Tablette genommen.
Training und Cardio würde ich sofort wieder aufnehmen. Die Durchblutung die dadurch hervorgerufen wird hilft bei der Heilung. Still legen ist genau was man nicht machen sollte. Jetzt muss sie eben ihren Verstand benutzen: Sie darf nur Übungen ausführen die die Stelle nicht weiterhin überbelasten. Ich wette Beinpressen, Kniebeugen in der Multipresse oder Hackenschmidt mit moderater Standbreite und Gewichtsbelastung und Beinstrecken gehen. Oder? Das sind 4 Übungen.
Danach 2 Beincurl Varianten und volles Kreuzheben vom Boden (DIE beste Übung für die Rückseite). Lass sie das 2 mal pro Woche machen. 5 Sätze von jeder Übung 10-20Wdh. Mit einer sauberen und kontrollierten Ausführung so wie in meinen Videos. Bei mir gings auch. In allen Videos der letzten 3 Monate auf meinem Instagram in denen ich Beine trainiere hatte ich auch diese Entzündung. Sogar in Tampa und Hong Kong habe ich so mitgemacht...
Für Cardio Crosstrainer oder ein anderes Gerät mit fließender Bewegung ohne Erschütterung.
NACH dem Training leichtes Dehnen. Wie gesagt, nicht aggressiv und dann Eis drauf (20min.)

Zusätzlich würde ich sofort morgens nach dem Aufstehen (nüchtern) und direkt nach dem Training je 10 Wobenzym nehmen.
Muss aber unbedigt die Holländische Variante sein. Bestell nicht den Scheiß aus der deutschen Apotheke, sondern das hier:

http://www.apons.eu/wobenzym-n-drag.magensaftres-at

Wenn Du heute mit Paypal zahlst, hat sie es vielleicht schon Samstag oder spätestens Montag.

Viel Erfolg und liebe Grüße an sie!

Nabend Roman!
Erstmal ein riesen DANKE für diese ausführliche Antwort. Richtig geil! Ich soll dir vielen lieben Dank ausrichten! Das Wobenzym haben wir gleich bestellt. Auch krass das die deutsche Version wieder so "kastriert" ist....
Pulli werde ich dann gleich in XXL bestellen. Klar wir wollen doch alle wachsen und unter 2x geht nix ;)

Ich soll dich noch fragen ob du bei deiner Adduktoren Geschichte im Alltag auch Schmerzen hattest oder nur während des Trainings? Sie hat nämlich etwas "Angst" wieder zu belasten... aber du hast ja recht, still legen ist das schlimmste was man machen kann gerade wegen der Stoffwechselaktivität. Momentan haut sie sich immer Kühlpacks rauf wenns mal wieder zu sehr weh tut. Echt ne nervige Sache....

Ich werde die Tage berichten wie das alles anschlägt!

Nochmals vielen lieben Dank und liebe Grüße zurück! :)

California
12-08-16, 10:06 am
Halt mich auf dem Laufenden wie es bei dir läuft, wenn Du möchtest. Würde mich freuen...

Hallo Roman,

ich will Dich nicht mit meinen Diät-Problemen langweilen ...... trotzdem finde ich Dein Angebot SEHR nett !!

Tagsüber komme ich mit den "Folgen" der Diät bestens klar, nur nachts liege ich oft mit Hunger wach, das nervt ein wenig, schließlich will und muss man am nächsten Tag im Büro und im Gym wieder Leistung bringen.

Setzt Du während Deiner Diät Ephedrin / Koffein ein?

Altered Beast
12-08-16, 10:19 am
Roman,

Interested to hear your opinion on the best time of day for cardio. I say anytime, but there is much conflicting research.

Some of the research suggests first thing in the morning but take either aminos before or have a scoop of whey protein. Others say it is better after you've had calories throughout the day and you won't go catabolic when you perform cardio in a fasted state later in the day, etc. It goes on and on....

What do you think?

Rex
12-08-16, 10:41 am
Nabend Roman!
Erstmal ein riesen DANKE für diese ausführliche Antwort. Richtig geil! Ich soll dir vielen lieben Dank ausrichten! Das Wobenzym haben wir gleich bestellt. Auch krass das die deutsche Version wieder so "kastriert" ist....
Pulli werde ich dann gleich in XXL bestellen. Klar wir wollen doch alle wachsen und unter 2x geht nix ;)

Ich soll dich noch fragen ob du bei deiner Adduktoren Geschichte im Alltag auch Schmerzen hattest oder nur während des Trainings? Sie hat nämlich etwas "Angst" wieder zu belasten... aber du hast ja recht, still legen ist das schlimmste was man machen kann gerade wegen der Stoffwechselaktivität. Momentan haut sie sich immer Kühlpacks rauf wenns mal wieder zu sehr weh tut. Echt ne nervige Sache....

Ich werde die Tage berichten wie das alles anschlägt!

Nochmals vielen lieben Dank und liebe Grüße zurück! :)

Ist schon unterwegs! Danke für die Bestellung

Ja... so ist das bei uns. Könnte ja sein, dass das Präparat am Ende wirklich Wirkung zeigt und deshalb weniger NSAIDs (Ibuprofen, Diclofenac etc.) verschrieben werden...

Ich hatte IMMER Schmerzen. Beim ins Auto Ein- und Aussteigen, Aufstehen, Hinsetzen... egal was...

Wie gesagt, nicht frustrieren lassen und machen was man kann.
Nimm wirklich 2 x 10 Tabletten! Morgens sofort nach dem Aufstehen. Also, geh vom Schlafzimmer ins Bad und spül die Dinger mit einem Gals Wasser runter. Danach mindestens 30 Minuten warten bis zum Essen.
Das Selbe SOFORT nach dem Training im Studio. Shake oder Essen erst mindestens 30 Minuten später.

Sollte nach 7-10 Tagen schon deutlich besser sein. Falls nötig kann man nooch eine Dritte Dosierung zu 10 Tabs hinzufügen. Am besten wieder auf möglichst leeren Magen

Rex
12-08-16, 10:45 am
Hallo Roman,

ich will Dich nicht mit meinen Diät-Problemen langweilen ...... trotzdem finde ich Dein Angebot SEHR nett !!

Tagsüber komme ich mit den "Folgen" der Diät bestens klar, nur nachts liege ich oft mit Hunger wach, das nervt ein wenig, schließlich will und muss man am nächsten Tag im Büro und im Gym wieder Leistung bringen.

Setzt Du während Deiner Diät Ephedrin / Koffein ein?

Wie gesagt, da musst Du durch.
ich würde dir vor dem zu Bett gehen die Supplementierung mit 10gr Flohsamen Pulver in 0,5Liter Wasser (oder eventuell dem Shake den Du vor dem Schlafen trinkst) empfehlen. Das stopft etwas...

Ich benutze weder Koffein noch Ephedrin Tabletten. Natürlich trinke ich Kaffee aber Ephedrin ist mir zu stark und verhindert erholsame Nachtruhe. Auch wenn ich es früh am Tag nehme.

Rex
12-08-16, 10:48 am
Roman,

Interested to hear your opinion on the best time of day for cardio. I say anytime, but there is much conflicting research.

Some of the research suggests first thing in the morning but take either aminos before or have a scoop of whey protein. Others say it is better after you've had calories throughout the day and you won't go catabolic when you perform cardio in a fasted state later in the day, etc. It goes on and on....

What do you think?

In the morning, complete empty stomach. Period. Absolutely no discussion, if you ask me...

Once you are in single digit bodyfat levels you could take something like Animal NITRO (2 packs) beforehand but as long as you don´t have striations in your ass you´ve got plenty of butter to melt before your body is going to burn muscle tissue. Trust me.

basti_29
12-08-16, 4:16 pm
Ist schon unterwegs! Danke für die Bestellung

Ja... so ist das bei uns. Könnte ja sein, dass das Präparat am Ende wirklich Wirkung zeigt und deshalb weniger NSAIDs (Ibuprofen, Diclofenac etc.) verschrieben werden...

Ich hatte IMMER Schmerzen. Beim ins Auto Ein- und Aussteigen, Aufstehen, Hinsetzen... egal was...

Wie gesagt, nicht frustrieren lassen und machen was man kann.
Nimm wirklich 2 x 10 Tabletten! Morgens sofort nach dem Aufstehen. Also, geh vom Schlafzimmer ins Bad und spül die Dinger mit einem Gals Wasser runter. Danach mindestens 30 Minuten warten bis zum Essen.
Das Selbe SOFORT nach dem Training im Studio. Shake oder Essen erst mindestens 30 Minuten später.

Sollte nach 7-10 Tagen schon deutlich besser sein. Falls nötig kann man nooch eine Dritte Dosierung zu 10 Tabs hinzufügen. Am besten wieder auf möglichst leeren Magen

Yes! ich freu mich schon mega drauf! Hoffentlich kommts noch zum We passend zum 2ten Beintraining :)

Kathi schreibt:
Ok, dann bin ich beruhigt. Ich hab "nur" Schmerzen wenn ich gar nichts mache... In der Bewegung tuts es kaum weh? Selbst Treppensteigen ist ok, ich merke es aber es geht. Am schlimmsten ist es wenn ich das Bein nach außen rotiere als wenn ich in einen breiten Stand gehen würde. Ich habe heute schon wieder ein gutes Schultertrainining hinbekommen und 30min auf dem Laufband gehend ausgehalten. War ok. Danach gedehnt, Bromelain genommen (die hatten wir noch von Basti im haus) und direkt gekühlt. Zieht jetzt wieder bisschen mehr aber ich guck mal wie es sich morgen früh anfühlt. Frustrierend ist gar kein Ausdruck mitten in der Diät wenns gerade so gut läuft :D
Ich werde die Wobenzym direkt so wie du sagst nach dem Aufstehen nehmen denn das passt bei mir sowieso gut weil ich immer nüchtern zur Arbeit fahre, quasi mein nüchternes Cardio (von Bahn zu Bahn rennen, gut momentan eher schleichen :) )
Nochmals vielen Dank für deine Tips und deine Mühe mir so ausführlich zu helfen und zu Antworten. ich werde berichten wie es sich verhält :)

Lg
Kathi / Basti

California
12-09-16, 1:33 am
ich würde dir vor dem zu Bett gehen die Supplementierung mit 10gr Flohsamen Pulver in 0,5Liter Wasser (oder eventuell dem Shake den Du vor dem Schlafen trinkst) empfehlen. Das stopft etwas...


Danke für den Tipp !! Den Flohsamen habe ich eben bei Amazon bestellt - werde ich die nächsten Tage mal testen.




Ich benutze weder Koffein noch Ephedrin Tabletten. Natürlich trinke ich Kaffee aber Ephedrin ist mir zu stark und verhindert erholsame Nachtruhe. Auch wenn ich es früh am Tag nehme.

am Anfang "knallt" das Ephedrin natürlich gewaltig, aber wenn man sich ein wenig daran gewöhnt hat, kann man trotzdem gut schlafen - so meine Erfahrung.

Rex
12-09-16, 12:48 pm
Danke für den Tipp !! Den Flohsamen habe ich eben bei Amazon bestellt - werde ich die nächsten Tage mal testen.




am Anfang "knallt" das Ephedrin natürlich gewaltig, aber wenn man sich ein wenig daran gewöhnt hat, kann man trotzdem gut schlafen - so meine Erfahrung.

Fang mit 5gr morgens nüchtern ung 5gr, wie beschrieben, abends an.
Nicht mehr! Sonst kriegst Du Verstopfung. Dann langsam auf 7-8 und schließlich auf 2x10gr steigern.

Aha... :D ... deswegen kannst Du so gut schlafen...

Rex
12-09-16, 12:54 pm
Yes! ich freu mich schon mega drauf! Hoffentlich kommts noch zum We passend zum 2ten Beintraining :)

Kathi schreibt:
Ok, dann bin ich beruhigt. Ich hab "nur" Schmerzen wenn ich gar nichts mache... In der Bewegung tuts es kaum weh? Selbst Treppensteigen ist ok, ich merke es aber es geht. Am schlimmsten ist es wenn ich das Bein nach außen rotiere als wenn ich in einen breiten Stand gehen würde. Ich habe heute schon wieder ein gutes Schultertrainining hinbekommen und 30min auf dem Laufband gehend ausgehalten. War ok. Danach gedehnt, Bromelain genommen (die hatten wir noch von Basti im haus) und direkt gekühlt. Zieht jetzt wieder bisschen mehr aber ich guck mal wie es sich morgen früh anfühlt. Frustrierend ist gar kein Ausdruck mitten in der Diät wenns gerade so gut läuft :D
Ich werde die Wobenzym direkt so wie du sagst nach dem Aufstehen nehmen denn das passt bei mir sowieso gut weil ich immer nüchtern zur Arbeit fahre, quasi mein nüchternes Cardio (von Bahn zu Bahn rennen, gut momentan eher schleichen :) )
Nochmals vielen Dank für deine Tips und deine Mühe mir so ausführlich zu helfen und zu Antworten. ich werde berichten wie es sich verhält :)

Lg
Kathi / Basti

Kathi, wie gesagt, mach nur Bewegungen beim Training die NICHT weh tun. Sprich, breiter Stand ist Tabu.
Und, ebenso wie gesagt, wähle eine ERSCHÜTTERUNGS FREIE Cardio Maschine. CrossTrainer oder Ähnliches ist optimal.

Mach das was Du kannst so gut wie möglich. Mehr bleibt dir nicht übrig.
Hör auf die Signale deines Körpers. "Schmerz" soll dir sagen: "Hey! Lass das!"
Also, Teamwork zwischen Hirn und Körper und Du wirst das Problem schneller wieder los.

basti_29
12-11-16, 3:34 pm
Kathi, wie gesagt, mach nur Bewegungen beim Training die NICHT weh tun. Sprich, breiter Stand ist Tabu.
Und, ebenso wie gesagt, wähle eine ERSCHÜTTERUNGS FREIE Cardio Maschine. CrossTrainer oder Ähnliches ist optimal.

Mach das was Du kannst so gut wie möglich. Mehr bleibt dir nicht übrig.
Hör auf die Signale deines Körpers. "Schmerz" soll dir sagen: "Hey! Lass das!"
Also, Teamwork zwischen Hirn und Körper und Du wirst das Problem schneller wieder los.

Hallo hier ist wieder Kathi, kurzes Feedback zu deinen Tipps: leider ist das Wobenzym noch nicht angekommen aber selbst die Bromelain haben schon gute Arbeit geleistet, konnte bereits Don, Fr und heute eigentlich schmerzfrei trainieren..gut es ziept ab und an und die gesamte Muskulatur drumrum ist verzogen aber das geht schon. Cardio mache ich jetzt wieder Gehen auf dem Laufband und arbeite mich langsam mit der Geschwindigkeit voran, tut aber gut überhaupt etwas nach dem Krafttraining zu tun :) heute habe ich je 3x20 Beinpresse, Kniebeugen MP und Beinbeuger liegend geschafft..Gewicht war lächerlich aber der Pump nach 3 Wochen göttlich und ich hab tatsächlich schon davon Muskelkater..bin sehr optimistisch das es weiter besser werden wird! Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten, deine Hilfe und den lieben Zettel der Bastis Jacke beilag! ich finde die übrigens auch total toll und würde sogar eine nehmen..bräuchte da wohl aber ne XS :D Basti ist auch total begeistert!

California
12-12-16, 1:14 am
Aha... :D ... deswegen kannst Du so gut schlafen...

wenn jemand, der nie Kaffee trinkt, gegen 16.00 Uhr eine Tasse Kaffee reinleert, wird er mit großer Wahrscheinlichkeit abends schlecht einschlafen. Trinkt er aber 3 Wochen lang jeden Tag um diese Uhrzeit einen Kaffee, wird er schon bald wieder wie gewohnt schlafen können. So verhält es sich bei mir (!!) auch mit dem Ephedrin: wenn man sich nach einigen Wochen daran gewöhnt hat, schläft man wie gewohnt.

Dass ich schlecht schlafe, liegt definitiv am hohen Cal-Defizit: esse ich 200 - 300 cal mehr, schlafe ich sofort besser ...

geneticwarfare
12-12-16, 9:42 am
wenn jemand, der nie Kaffee trinkt, gegen 16.00 Uhr eine Tasse Kaffee reinleert, wird er mit großer Wahrscheinlichkeit abends schlecht einschlafen. Trinkt er aber 3 Wochen lang jeden Tag um diese Uhrzeit einen Kaffee, wird er schon bald wieder wie gewohnt schlafen können. So verhält es sich bei mir (!!) auch mit dem Ephedrin: wenn man sich nach einigen Wochen daran gewöhnt hat, schläft man wie gewohnt.

Dass ich schlecht schlafe, liegt definitiv am hohen Cal-Defizit: esse ich 200 - 300 cal mehr, schlafe ich sofort besser ...

wieso sollte man ephedrin dann weiternehmen, wenn man sich eh dran gewöhnt hat?




Hi Roman,


was sind deine Top 3 oder Top 4 ( oder Top 5) Punkte in Sachen Training, Ernährung & Regeneration die sich seit deiner Zeit bei All Stars bis jetzt geändert haben? :)

California
12-12-16, 9:44 am
wieso sollte man ephedrin dann weiternehmen, wenn man sich eh dran gewöhnt hat?

weil es in der Diät wunderbar den Hunger unterdrückt!

Man kann nach der "Eingewöhnung" wieder gut schlafen, das Unterdrücken des Hungers hält aber weiter an.

Altered Beast
12-12-16, 11:09 am
In the morning, complete empty stomach. Period. Absolutely no discussion, if you ask me...

Once you are in single digit bodyfat levels you could take something like Animal NITRO (2 packs) beforehand but as long as you don´t have striations in your ass you´ve got plenty of butter to melt before your body is going to burn muscle tissue. Trust me.

Much appreciated! Just trying to stay in solid shape, my energy levels go to shit when my body weight gets too heavy.

California
12-12-16, 11:18 am
Hallo Roman,

wie erwähnt / angedeutet, bin ich derzeit in der Diät: seit September nahm ich 12 kg ab (aktuell: 99 kg, 182 cm).

Mein Training schaut wie folgt aus: 5 x pro Woche ca. 1 h Training an den Gewichten (jede Muskelgruppe 1 x pro Woche) im Anschluss jeweils 30 min. Cardio.

Die Gewichtsabnahme stockt aktuell, vor allem weil ich nachts immer mit Hunger aufwache und dann um wieder schlafen zu können aufstehe und etwas esse.

Training ist unverändert, ebenso die Nahrungszufuhr: 2.100 cal an Trainingstagen, 1.600 cal Ruhetage (Büro-Job).

Von September bis November konnte ich ordentlich schlafen – seit wenigen Wochen wache ich JEDE Nacht mit abartigem Hunger auf und kann nicht mehr einschlafen.

Und nun zu meiner Frage: da ich aktuell 12 kg leichter als zu Diät-Anfang bin, müsste doch eigentlich der Grundumsatz niedriger sein (111 kg zu 99 kg) …..

Es ist aktuell auch nicht so, dass ich schon mit einem einstelligen Körperfettanteil unterwegs bin: es sind immer noch einige Fettpolster zu sehen.

Was meint der Experte? Wie ist es zu erklären, dass ich trotz gleichem Training und gleicher cal-Zufuhr auf einen Schlag nachts mit abartigem Hunger aufwache ???

Was mich noch zusätzlich verwirrt: ich gehe ohne Hunger zu Bett und kann dann auch gleich einschlafen. Ich wache mit Hunger nicht gegen Morgen auf, sondern fast immer 1 h nach dem Einschlafen.

Würde ich gegen Morgen mit Hunger aufwachen, wäre dies kein Problem, damit komme ich klar, aber so …..??

Die Einnahme des vorgeschlagenen Flohsamens brachte bis jetzt leider keine Verbesserung der Situation – ich werde aber weiter daran festhalten und hier berichten.

Vielen herzlichen Dank im Voraus für Deine Rückmeldung.

Rex
12-12-16, 11:46 am
Hallo hier ist wieder Kathi, kurzes Feedback zu deinen Tipps: leider ist das Wobenzym noch nicht angekommen aber selbst die Bromelain haben schon gute Arbeit geleistet, konnte bereits Don, Fr und heute eigentlich schmerzfrei trainieren..gut es ziept ab und an und die gesamte Muskulatur drumrum ist verzogen aber das geht schon. Cardio mache ich jetzt wieder Gehen auf dem Laufband und arbeite mich langsam mit der Geschwindigkeit voran, tut aber gut überhaupt etwas nach dem Krafttraining zu tun :) heute habe ich je 3x20 Beinpresse, Kniebeugen MP und Beinbeuger liegend geschafft..Gewicht war lächerlich aber der Pump nach 3 Wochen göttlich und ich hab tatsächlich schon davon Muskelkater..bin sehr optimistisch das es weiter besser werden wird! Vielen Dank für deine ausführlichen Antworten, deine Hilfe und den lieben Zettel der Bastis Jacke beilag! ich finde die übrigens auch total toll und würde sogar eine nehmen..bräuchte da wohl aber ne XS :D Basti ist auch total begeistert!

Toll! Das freut mich. Das Wobenzym kommt sicher bald. Nimms dann so wie beschrieben...
Keine Sorge wegen dem Gewicht. Wie gesagt, Du machst in deiner jetzigen Situation einfach genau das was Du kannst. Nächste Woche sieht alles schon wieder ganz anders aus und in zwei Wochen und so weiter...

Naja, "s" habe ich :) In schwarz und sogar in rot. Kannst es dir ja überlegen... ;)

Rex
12-12-16, 11:50 am
Much appreciated! Just trying to stay in solid shape, my energy levels go to shit when my body weight gets too heavy.

Cardio is damn boring as it is. So you might as well get the most out of every minute you´re spending for it.
Get that shit done and over with right upon waking, empty stomach and then go about your day. You´ll get much better results and you´ll also feel much better during the whole day. At least I always do...
Let me know what you are experiencing. Would really be interesting

Rex
12-12-16, 11:52 am
Hallo Roman,

wie erwähnt / angedeutet, bin ich derzeit in der Diät: seit September nahm ich 12 kg ab (aktuell: 99 kg, 182 cm).

Mein Training schaut wie folgt aus: 5 x pro Woche ca. 1 h Training an den Gewichten (jede Muskelgruppe 1 x pro Woche) im Anschluss jeweils 30 min. Cardio.

Die Gewichtsabnahme stockt aktuell, vor allem weil ich nachts immer mit Hunger aufwache und dann um wieder schlafen zu können aufstehe und etwas esse.

Training ist unverändert, ebenso die Nahrungszufuhr: 2.100 cal an Trainingstagen, 1.600 cal Ruhetage (Büro-Job).

Von September bis November konnte ich ordentlich schlafen – seit wenigen Wochen wache ich JEDE Nacht mit abartigem Hunger auf und kann nicht mehr einschlafen.

Und nun zu meiner Frage: da ich aktuell 12 kg leichter als zu Diät-Anfang bin, müsste doch eigentlich der Grundumsatz niedriger sein (111 kg zu 99 kg) …..

Es ist aktuell auch nicht so, dass ich schon mit einem einstelligen Körperfettanteil unterwegs bin: es sind immer noch einige Fettpolster zu sehen.

Was meint der Experte? Wie ist es zu erklären, dass ich trotz gleichem Training und gleicher cal-Zufuhr auf einen Schlag nachts mit abartigem Hunger aufwache ???

Was mich noch zusätzlich verwirrt: ich gehe ohne Hunger zu Bett und kann dann auch gleich einschlafen. Ich wache mit Hunger nicht gegen Morgen auf, sondern fast immer 1 h nach dem Einschlafen.

Würde ich gegen Morgen mit Hunger aufwachen, wäre dies kein Problem, damit komme ich klar, aber so …..??

Die Einnahme des vorgeschlagenen Flohsamens brachte bis jetzt leider keine Verbesserung der Situation – ich werde aber weiter daran festhalten und hier berichten.

Vielen herzlichen Dank im Voraus für Deine Rückmeldung.


Poste deinen Ernährungsplan mit genauen Gewichtsangaben aller Nahrungsmittel und den gesamten zeitlichen Ablauf deines Tages so exakt wie möglich.

California
12-13-16, 1:14 am
Poste deinen Ernährungsplan mit genauen Gewichtsangaben aller Nahrungsmittel und den gesamten zeitlichen Ablauf deines Tages so exakt wie möglich.

das würde den Thread hier sprengen: da ich an 5 Tagen zu 4 völlig unterschiedlichen Uhrzeiten trainiere, schaut mein Ernährungsplan praktisch jeden Tag anders aus (Carb-Cycling).

Rex
12-13-16, 10:48 am
das würde den Thread hier sprengen: da ich an 5 Tagen zu 4 völlig unterschiedlichen Uhrzeiten trainiere, schaut mein Ernährungsplan praktisch jeden Tag anders aus (Carb-Cycling).

ok.

Hab übrigens recherchiert, das Gynema Sylvestre sehr gut das Verlangen nach Zucker/Kohlenhydraten unterdrücken soll (500-1500mg).
Traubenkern Extrakt (OPC) wirkt Appetit hemmend (100-300mg).

Die Dosierungsangaben sind natürlich ohne Gewähr. Zu Risiken und Nebenwirkungen wende dich an deinen Arzt oder Apotheker... Weißt ja...

California
12-14-16, 1:47 am
ok.

Hab übrigens recherchiert, das Gynema Sylvestre sehr gut das Verlangen nach Zucker/Kohlenhydraten unterdrücken soll (500-1500mg).
Traubenkern Extrakt (OPC) wirkt Appetit hemmend (100-300mg).

Die Dosierungsangaben sind natürlich ohne Gewähr. Zu Risiken und Nebenwirkungen wende dich an deinen Arzt oder Apotheker... Weißt ja...

das "Silvester-Gyno" bestellte ich eben: ich werde berichten.

Den Flohsamen rührte ich nirgends unter, sondern nahm ihn direkt vom Löffel: der Brechreiz lässt grüßen ..... boah ..... was für ein widerlicher Geschmack ....

Rex
12-14-16, 10:40 am
das "Silvester-Gyno" bestellte ich eben: ich werde berichten.

Den Flohsamen rührte ich nirgends unter, sondern nahm ihn direkt vom Löffel: der Brechreiz lässt grüßen ..... boah ..... was für ein widerlicher Geschmack ....

ok.

Ja... ist halt blöd wenn man um Rat fragt und dann den Empfehlungen die man bekommt nicht exakt folgt...

California
12-15-16, 1:14 am
ist halt blöd wenn man um Rat fragt und dann den Empfehlungen die man bekommt nicht exakt folgt...

sorry, mein letztes Posting war etwas missverständlich: ich nahm zu Beginn natürlich den Flohsamen so ein wie von Dir empfohlen. Leider löste sich dieser im Wasser nur SEHR schlecht auf (Klumpen-Bildung), weshalb das Trinken der 0,5 L nicht wirklich lustig war ......

Aus diesem Grund nahm ich den Flohsamen mit einem Löffel ein und spülte mit 0,5 L Wasser nach.

Egal welche Variante - beides Mal konnte ich den Brechreiz auf Grund des Geschmackes kaum unterdrücken.

Wenn ich die letzten Nächte mal wieder wach lag, machte ich mir folgendes klar: KEIN Supplement und KEINE Nahrungsergänzung ersetzt einen STARKEN WILLEN !!

Wer ein Ziel hat, wird dieses ohne einen starken Willen nicht erreichen! Also scheiß ich drauf, wenn ich nachts mal wieder wach liege .... dafür werde ich dann in der folgenden Nacht wieder besser schlafen.

Manchmal muss man sich selbst in der Arsch treten, wenn man droht das Ziel aus den Augen zu verlieren.

Jetzt ohne Witz: ich liege nachts 1,5 h wach, habe Hunger und frage mich dann: würde Roman in so einem Moment aufstehen und etwas essen?

NEIN - also stelle Dich nicht so an und bleiben liegen.

Heute früh wieder 1 kg leichter - geht doch :-)

Rex
12-15-16, 10:59 am
sorry, mein letztes Posting war etwas missverständlich: ich nahm zu Beginn natürlich den Flohsamen so ein wie von Dir empfohlen. Leider löste sich dieser im Wasser nur SEHR schlecht auf (Klumpen-Bildung), weshalb das Trinken der 0,5 L nicht wirklich lustig war ......

Aus diesem Grund nahm ich den Flohsamen mit einem Löffel ein und spülte mit 0,5 L Wasser nach.

Egal welche Variante - beides Mal konnte ich den Brechreiz auf Grund des Geschmackes kaum unterdrücken.

Wenn ich die letzten Nächte mal wieder wach lag, machte ich mir folgendes klar: KEIN Supplement und KEINE Nahrungsergänzung ersetzt einen STARKEN WILLEN !!

Wer ein Ziel hat, wird dieses ohne einen starken Willen nicht erreichen! Also scheiß ich drauf, wenn ich nachts mal wieder wach liege .... dafür werde ich dann in der folgenden Nacht wieder besser schlafen.

Manchmal muss man sich selbst in der Arsch treten, wenn man droht das Ziel aus den Augen zu verlieren.

Jetzt ohne Witz: ich liege nachts 1,5 h wach, habe Hunger und frage mich dann: würde Roman in so einem Moment aufstehen und etwas essen?

NEIN - also stelle Dich nicht so an und bleiben liegen.

Heute früh wieder 1 kg leichter - geht doch :-)

Toll! :) Vielen Dank für diese Nachricht. Das macht mich stolz. Ernsthaft.

Und dich sollte dein starker Willen auch stolz machen.

Wann isst Du deine letzte Mahlzeit vor dem Schlafen und aus was besteht sie?

California
12-16-16, 1:48 am
Und dich sollte dein starker Willen auch stolz machen.


als kleiner Anreiz / Belohnung bestellte ich mir diese Woche einen Cardillo-Gürtel, welcher aber erst passen wird, wenn noch einige Kilos weg sind.



Wann isst Du deine letzte Mahlzeit vor dem Schlafen und aus was besteht sie?

22.00 Uhr gehe ich ins Bett, gegen 20.30 Uhr esse ich die letzte Mahlzeit.

Viele Jahre war die letzte Mahlzeit 500 g Magerquark mit 150 g (ungesüßten) Beeren und 25 g Mandeln.

Aktuell hängt mir der Quark aber ziemlich zum Hals raus und ich ersetze ihn derzeit durch 700 g Skyr + 25 g Mandeln.

Ich weiß, Du bist kein Freund von Milchprodukten aber ich esse diese sehr gerne: mein Stoffwechsel ist der Gegensatz zu Deinem (Softgainer) und die lange Verweildauer der Milchprodukte im Magen hilft mir bei meiner Diät - ich vertrage sämtliche Milchprodukte sehr gut und sie schmecken mir auch prima.

Rex
12-16-16, 6:26 pm
als kleiner Anreiz / Belohnung bestellte ich mir diese Woche einen Cardillo-Gürtel, welcher aber erst passen wird, wenn noch einige Kilos weg sind.



22.00 Uhr gehe ich ins Bett, gegen 20.30 Uhr esse ich die letzte Mahlzeit.

Viele Jahre war die letzte Mahlzeit 500 g Magerquark mit 150 g (ungesüßten) Beeren und 25 g Mandeln.

Aktuell hängt mir der Quark aber ziemlich zum Hals raus und ich ersetze ihn derzeit durch 700 g Skyr + 25 g Mandeln.

Ich weiß, Du bist kein Freund von Milchprodukten aber ich esse diese sehr gerne: mein Stoffwechsel ist der Gegensatz zu Deinem (Softgainer) und die lange Verweildauer der Milchprodukte im Magen hilft mir bei meiner Diät - ich vertrage sämtliche Milchprodukte sehr gut und sie schmecken mir auch prima.

coole Idee mit dem Gürtel.
Cardillo ist die beste Marke auf dem Gebiet.

Wie wärs wenn Du die letzte Mahlzeit GENAU vor dem Schlafen gehen isst? Ist doch logisch, dass Du dann nachts länger voll bist. Oder?
Misch die Flohsamen mit in deinen Skyr. Die 5-10gr schmeckt man nicht in den 700gr...

California
12-17-16, 9:47 am
Cardillo ist die beste Marke auf dem Gebiet.


ich konnte letztes Jahr im Urlaub in den USA im Gold´s Gym in Venice einen Cardillo-Gürtel testen - absolut TOP!



Wie wärs wenn Du die letzte Mahlzeit GENAU vor dem Schlafen gehen isst? ...

hm, das wäre verdammt hart: wenn ich morgens trainiere, esse ich die Mahlzeit vor dem Skyr / Quark um 12:30 Uhr (250 g Hühnchen mit Salat ODER Gemüse). Muss ich mal testen, ob ich abends noch länger warten kann .....

Rex
12-17-16, 10:31 am
ich konnte letztes Jahr im Urlaub in den USA im Gold´s Gym in Venice einen Cardillo-Gürtel testen - absolut TOP!



hm, das wäre verdammt hart: wenn ich morgens trainiere, esse ich die Mahlzeit vor dem Skyr / Quark um 12:30 Uhr (250 g Hühnchen mit Salat ODER Gemüse). Muss ich mal testen, ob ich abends noch länger warten kann .....

Du hast 8 Stunden zwischen den beiden Mahlzeiten?! Was für einen Ernährungsplan befolgst Du denn?!
Ich hoffe Du hast niemandem dafür Geld bezahlt

California
12-17-16, 11:06 am
Du hast 8 Stunden zwischen den beiden Mahlzeiten?! Was für einen Ernährungsplan befolgst Du denn?!
Ich hoffe Du hast niemandem dafür Geld bezahlt

Roman, wenn ich insgesamt nur auf gut 2.000 cal am Tag komme, kann ich keine großen Sprünge machen: die KH weitgehend vor und nur wenige nach dem Training ..... an Ruhetagen (2 x pro Woche) bin ich sogar unter 2.000 cal ..... wie weiter oben erwähnt: nicht jeder hat Deinen Stoffwechsel .......

Gehe ich rauf auf 2.500 cal, stagniert die Waage.

Ich kann Dich beruhigen: dieser überaus "professionelle" Ernährungsplan stammt von mir .....

T-E-S-R9
12-17-16, 12:38 pm
Hallo Roman!

Hast du das "Klartext Seminar" von DJ auf Team Andro gesehen?

http://clips.team-andro.com/watch/e99fe7631b8ecc732c7c/das-klartext-seminar-1-dennis-james

http://clips.team-andro.com/watch/72266e64211701199dc7/das-klartext-seminar-2-dennis-james


Viele meinen jetzt ja wieder, er würde lügen, und es kann gar nicht sein, mit so "wenig",so weit zu kommen...

Wie siehst du das?
Ich glaube ihm, und bin der Meinung, das sich diejenigen, die es nicht glauben, nur ihr Versagen, bzw. ihre nicht dafür erforderliche Genetik schönreden wollen.

Falls du darauf nicht antworten möchtest/kannst/darfst, kein Problem:-)

Rex
12-19-16, 10:40 am
Roman, wenn ich insgesamt nur auf gut 2.000 cal am Tag komme, kann ich keine großen Sprünge machen: die KH weitgehend vor und nur wenige nach dem Training ..... an Ruhetagen (2 x pro Woche) bin ich sogar unter 2.000 cal ..... wie weiter oben erwähnt: nicht jeder hat Deinen Stoffwechsel .......

Gehe ich rauf auf 2.500 cal, stagniert die Waage.

Ich kann Dich beruhigen: dieser überaus "professionelle" Ernährungsplan stammt von mir .....

Es geht mir nicht darum wie viel Du isst, sondern um die Tatsache, dass deine Mahlzeiten sehr infrequent zu sein scheinen

Rex
12-19-16, 10:43 am
Hallo Roman!

Hast du das "Klartext Seminar" von DJ auf Team Andro gesehen?

http://clips.team-andro.com/watch/e99fe7631b8ecc732c7c/das-klartext-seminar-1-dennis-james

http://clips.team-andro.com/watch/72266e64211701199dc7/das-klartext-seminar-2-dennis-james


Viele meinen jetzt ja wieder, er würde lügen, und es kann gar nicht sein, mit so "wenig",so weit zu kommen...

Wie siehst du das?
Ich glaube ihm, und bin der Meinung, das sich diejenigen, die es nicht glauben, nur ihr Versagen, bzw. ihre nicht dafür erforderliche Genetik schönreden wollen.

Falls du darauf nicht antworten möchtest/kannst/darfst, kein Problem:-)

Ohne auf die Frage einzugehen: Ich scheiß auf "viele".

celtic
12-19-16, 2:15 pm
Hallo Freunde !

Wo bekomm ich hier in Deutschland Animal Iconic Shirts (Farbe: schwarz oder blau) her ?
Gibt es da eine Möglichkeit ohne den Versand aus den USA usw. zu zahlen.

Rex
12-20-16, 10:49 am
Hallo Freunde !

Wo bekomm ich hier in Deutschland Animal Iconic Shirts (Farbe: schwarz oder blau) her ?
Gibt es da eine Möglichkeit ohne den Versand aus den USA usw. zu zahlen.

Nirgends.

celtic
12-20-16, 1:41 pm
Nirgends.
Danke für die schnelle Antwort!
Gibt es dafür spezielle Gründe ? Wird es in Zukunft die möglichkeit geben diese T-shirts auf www.rextreme.net zu erwerben ?

StefanF
12-21-16, 5:04 am
Danke für die schnelle Antwort!
Gibt es dafür spezielle Gründe ? Wird es in Zukunft die möglichkeit geben diese T-shirts auf www.rextreme.net zu erwerben ?

Google mal mit dem Suchbegriff:
animal iconic shirts site:.de

Rex
12-22-16, 10:49 am
Danke für die schnelle Antwort!
Gibt es dafür spezielle Gründe ? Wird es in Zukunft die möglichkeit geben diese T-shirts auf www.rextreme.net zu erwerben ?

Das waren limited Edition Shirts. Die gibts nicht mal mehr auf der AnimalPak Seite.

Rex
12-22-16, 10:53 am
Google mal mit dem Suchbegriff:
animal iconic shirts site:.de

Wie gesagt, blau und schwarz waren, unter Anderem, streng limitierte Auflagen.

Gelb und rot sind jederzeit erhältlich.

California
12-22-16, 11:18 am
Es geht mir nicht darum wie viel Du isst, sondern um die Tatsache, dass deine Mahlzeiten sehr infrequent zu sein scheinen

ich habe bei der geringen cal-Anzahl 2 Möglichkeiten:

1. auf 5-6 Mahlzeiten am Tag verteilen und mich dabei nicht 1 x satt essen zu können.
2. 3 Mahlzeiten am Tag + PWO-Shake - hierbei kann ich mich 3 x satt essen.

Ich komme in der Diät mit Variante 2 deutlich besser klar. Noch hungrig eine Mahlzeit beenden ist überhaupt nicht mein Ding - dann lieber zwischen den Mahlzeiten "Hunger leiden".

Rex
12-22-16, 12:46 pm
ich habe bei der geringen cal-Anzahl 2 Möglichkeiten:

1. auf 5-6 Mahlzeiten am Tag verteilen und mich dabei nicht 1 x satt essen zu können.
2. 3 Mahlzeiten am Tag + PWO-Shake - hierbei kann ich mich 3 x satt essen.

Ich komme in der Diät mit Variante 2 deutlich besser klar. Noch hungrig eine Mahlzeit beenden ist überhaupt nicht mein Ding - dann lieber zwischen den Mahlzeiten "Hunger leiden".

Ich verspreche dir, dass Du in Summe mehr essen werden kannst wenn Du auf 6 Mahlzeiten verteilst. Dein Stoffwechsel wird auf die zahlreicheren "Befeuerungen" ansprechen.
Außerdem würde ich den Shake durch eine feste Mahlzeit ersetzen. Dann hast Du auch gleich noch mehr Substanz im Magen.

T-E-S-R9
12-25-16, 5:18 am
Frohe Weihnachten Roman!

Rex
12-25-16, 10:36 am
Frohe Weihnachten Roman!

Dankeschön! Dir auch!

basti_29
12-26-16, 8:15 am
Toll! Das freut mich. Das Wobenzym kommt sicher bald. Nimms dann so wie beschrieben...
Keine Sorge wegen dem Gewicht. Wie gesagt, Du machst in deiner jetzigen Situation einfach genau das was Du kannst. Nächste Woche sieht alles schon wieder ganz anders aus und in zwei Wochen und so weiter...

Naja, "s" habe ich :) In schwarz und sogar in rot. Kannst es dir ja überlegen... ;)

Hallo :o) bevor Weihnachten nun schon fast wieder um ist wollte ich(bzw wir) dir natürlich auch noch frohe Weihnachten wünschen !!
und dir ein aktuelles Feedback zur Beinsitutation geben: die Wobenzym nehme ich jeden Morgen nüchtern und abends nach dem Training, ich gehe mit leichter Steigung auf dem Laufband, nach jeder Krafttrainingseinheit, danach dehne ich mich und zu Hause eise ich alles ein..bin jetzt mittlerweile in Woche neun und ich kann zumindest jeden Tag eine Steigerung in Geschwindigkeit beim Cardio und beim Beintraining mit den Gewichten vermerken (Beine trainiere ich weiterhin 2x die Woche). Leider tut es immer noch weh aber auch das wird langsam, die Hüfte ist nicht mehr so schief wie anfangs und ich habe jetzt angefangen die völlig verzogene Muskulatur der Hüfte und allem drum rum mit der Blackroll und dem dazugehörigen Ball aufzuarbeiten :o) scheiße! tut das übrigens weh! im Alltag komm ich immerhin schon schmerzfrei aus dem Auto und kann normal gehen..und die Diät läuft Gott sei Dank auch genauso gut weiter wie vorher. Tatsächlich habe ich das Gefühl die Wobenzym unterstützen den Stoffwechsel irgendwie, ich habe einen viel flacheren Bauch seit dem ich die einnehme :o)
vielen Dank nochmal, ich glaube eine durchgehende Pause hätte mich nicht im Ansatz so weit gebracht wie deine Tipps..ts..Allgemeinmedizin... :)
liebe Grüße von uns beiden!
P.S. hammer Form in deinem neuen Video!!

Rex
12-26-16, 10:43 am
Hallo :o) bevor Weihnachten nun schon fast wieder um ist wollte ich(bzw wir) dir natürlich auch noch frohe Weihnachten wünschen !!
und dir ein aktuelles Feedback zur Beinsitutation geben: die Wobenzym nehme ich jeden Morgen nüchtern und abends nach dem Training, ich gehe mit leichter Steigung auf dem Laufband, nach jeder Krafttrainingseinheit, danach dehne ich mich und zu Hause eise ich alles ein..bin jetzt mittlerweile in Woche neun und ich kann zumindest jeden Tag eine Steigerung in Geschwindigkeit beim Cardio und beim Beintraining mit den Gewichten vermerken (Beine trainiere ich weiterhin 2x die Woche). Leider tut es immer noch weh aber auch das wird langsam, die Hüfte ist nicht mehr so schief wie anfangs und ich habe jetzt angefangen die völlig verzogene Muskulatur der Hüfte und allem drum rum mit der Blackroll und dem dazugehörigen Ball aufzuarbeiten :o) scheiße! tut das übrigens weh! im Alltag komm ich immerhin schon schmerzfrei aus dem Auto und kann normal gehen..und die Diät läuft Gott sei Dank auch genauso gut weiter wie vorher. Tatsächlich habe ich das Gefühl die Wobenzym unterstützen den Stoffwechsel irgendwie, ich habe einen viel flacheren Bauch seit dem ich die einnehme :o)
vielen Dank nochmal, ich glaube eine durchgehende Pause hätte mich nicht im Ansatz so weit gebracht wie deine Tipps..ts..Allgemeinmedizin... :)
liebe Grüße von uns beiden!
P.S. hammer Form in deinem neuen Video!!

Wow! Ernsthaft, herzlichen Dank für die Rückmeldung. Freut mich riesig, dass es dir besser geht! :)
Einfach weiterhin dran bleiben und bevor Du es merkst bist Du wieder tip top.

Das mit dem flacheren Bauch habe ich auch festgestellt. Deshalb nehme ich durchgehend, das ganze Jahr, wenigstens 5 Tabletten morgens nüchtern. In der Vorbereitung dann 10. Wenn ich keine Verletzungen habe reicht aber eine einmalige Dosierung von, wie gesagt, morgens nüchtern 5-10 Stück.

Mit Verletzungen und deren Therapie kenne ich mich leider aus... Haha...

Viele Grüße und frohe Weihnachten euch Zwei! :)

Nick527
12-28-16, 3:05 pm
Hope you had a good Christmas Roman..

Im curious - How has your training changed since your thread leading up to your pro card win? In terms of volume, sets, rep ranges, exercise selection, training split etc. Im assuming you are still hitting two workouts a day like always?

Rex
12-29-16, 10:31 am
Hope you had a good Christmas Roman..

Im curious - How has your training changed since your thread leading up to your pro card win? In terms of volume, sets, rep ranges, exercise selection, training split etc. Im assuming you are still hitting two workouts a day like always?

Christmas?!
I knew I was missing something...

Training schedule is the same. I´ve been training twice a day for the better part of a decade. I´ve tried 3 sessions per day for 8 months last year but it didn´t give me any added benefit after a while. At first it worked though...
I´m still doing high volume and mixed rep ranges. All in all my style is still the same.

iron soul
12-29-16, 4:15 pm
Hallo Roman,
in einem deiner etwas älteren Videos in denen du auf deine Ernährung und Supplements eingehst, berichtest du ja unter anderem von Cuxurmin. Benutzt du es immer noch? In der Dosierung wie im Video?
Ich habe mich ein wenig damit beschäftigt und wenn ich es recht verstehe, ist die Bioverfügbarkeit das Problem, sprich eine nennenswerte Konzentration in den Körper zu bekommen. Gibt es dazu irgendwelche besonderen Dinge, die man beachten sollte? Ist das von life extensions das beste auf dem Markt?
Danke und Gruß

Rex
12-30-16, 10:42 am
Hallo Roman,
in einem deiner etwas älteren Videos in denen du auf deine Ernährung und Supplements eingehst, berichtest du ja unter anderem von Cuxurmin. Benutzt du es immer noch? In der Dosierung wie im Video?
Ich habe mich ein wenig damit beschäftigt und wenn ich es recht verstehe, ist die Bioverfügbarkeit das Problem, sprich eine nennenswerte Konzentration in den Körper zu bekommen. Gibt es dazu irgendwelche besonderen Dinge, die man beachten sollte? Ist das von life extensions das beste auf dem Markt?
Danke und Gruß

Ja. Jeden Tag und immernoch so wie im Video.
Hast recht bezüglich der Bioverfügbarkeit. Das Super Bio Curcumin von Life Extension ist das Beste in der Hinsicht. Nimm kein Anderes.

California
01-01-17, 10:05 am
Hallo Roman,

ich wünsche Dir für das Jahr 2017, dass alle Deine Ziele in Erfüllung gehen und Du verletzungsfrei bleibst!

Magst Du uns ein wenig von Deinen Plänen für das neue Jahr erzählen?

Welche Wettkämpfe sind geplant?

Rex
01-01-17, 10:45 am
Hallo Roman,

ich wünsche Dir für das Jahr 2017, dass alle Deine Ziele in Erfüllung gehen und Du verletzungsfrei bleibst!

Magst Du uns ein wenig von Deinen Plänen für das neue Jahr erzählen?

Welche Wettkämpfe sind geplant?

Danke dir! Wünsche ich dir auch.

Ich bin noch am Planen...

California
01-01-17, 12:22 pm
Ich bin noch am Planen...

sei mal nicht so zugeknöpft :-)

Was steht in der engeren Auswahl?

Rex
01-01-17, 6:33 pm
sei mal nicht so zugeknöpft :-)

Was steht in der engeren Auswahl?

Tampa war toll letztes Jahr. Das wäre wieder ne Reise wert. Vor allem weil ich viele Leute kenne die dort wohnen...
Und um die Zeit sind noch ein Haufen andere Wettkämpfe. Einige stehen noch nicht mal auf dem Kalender.

California
01-16-17, 12:48 am
Hallo Roman,

ich schaute mir am Wochenende nochmals das Interview mit Matze Botthof und Dir bei Team Andro nach der Arnolds Classic Asia an.

In dem Gespräch hast Du erklärt, in Deinem Training etwas verändern zu wollen: welche Änderungen wurden von Dir in der Zwischenzeit umgesetzt?

Rex
01-16-17, 8:33 pm
Hallo Roman,

ich schaute mir am Wochenende nochmals das Interview mit Matze Botthof und Dir bei Team Andro nach der Arnolds Classic Asia an.

In dem Gespräch hast Du erklärt, in Deinem Training etwas verändern zu wollen: welche Änderungen wurden von Dir in der Zwischenzeit umgesetzt?

Oh Mann... das ist ne Frage mit großem Ausmaß...
Die Antwort ist eher etwas für ein, auf das Vorhergehende aufbauende, Interview. Ich hab nämlich wirklich ein paar Dinge verändert und all das schriftlich zu erklären würde hier den Rahmen sprengen.

Rex
01-16-17, 8:46 pm
Einen kurzen Überblick geb ich dir jedoch:

Doppelsplit is geblieben. Volumen ist immernoch sehr hoch. In Summe wahrscheinlich sogar höher als vorher.
Das liegt aber nich daran, dass ich einfach mehr Sätze pro Einheit mache, sondern an einer erhöhten Frequenz der einzelnen Trainingseinheiten.
Außerdem gehe ich innerhalb der Einheiten spezifischer auf die unterschiedlichen Stressoren ein. So sind manche einzig der mechanischen Überlastung, andere dagegen der metabolischen Überlastung und Zellvolumisierung gewidmet.
Ich probiere gerade hin und wieder auch dieses "Blood Flow Restriction" aus. Das ist das wo man sich z. B. den Unterschenkel abbindet und dann Waden trainiert. Tut verdammt weh und der Pump ist gewaltig. Ob das letztendlich was bringt sehen wir in ein paar Monaten. Das mache ich natürlich nicht bei jeder Übung, sondern höchstens nur bei der aller letzten für ein paar Sätze als Abschluss.

California
01-17-17, 1:05 am
Einen kurzen Überblick geb ich dir jedoch:

Doppelsplit is geblieben. Volumen ist immernoch sehr hoch. In Summe wahrscheinlich sogar höher als vorher.
Das liegt aber nich daran, dass ich einfach mehr Sätze pro Einheit mache, sondern an einer erhöhten Frequenz der einzelnen Trainingseinheiten.
Außerdem gehe ich innerhalb der Einheiten spezifischer auf die unterschiedlichen Stressoren ein. So sind manche einzig der mechanischen Überlastung, andere dagegen der metabolischen Überlastung und Zellvolumisierung gewidmet.
Ich probiere gerade hin und wieder auch dieses "Blood Flow Restriction" aus. Das ist das wo man sich z. B. den Unterschenkel abbindet und dann Waden trainiert. Tut verdammt weh und der Pump ist gewaltig. Ob das letztendlich was bringt sehen wir in ein paar Monaten. Das mache ich natürlich nicht bei jeder Übung, sondern höchstens nur bei der aller letzten für ein paar Sätze als Abschluss.

danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, die Veränderungen zu erläutern - sehr interessant.

Ich drücke Dir die Daumen, dass sich die Fortschritte wie gewünscht einstellen.

Altered Beast
01-17-17, 10:28 am
Rex,

Looking to add some L-Carnitine into the mix. Was curious as to how you'd dose it and at what times of the day is most optimal?

Rex
01-17-17, 6:03 pm
danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast, die Veränderungen zu erläutern - sehr interessant.

Ich drücke Dir die Daumen, dass sich die Fortschritte wie gewünscht einstellen.

Danke dir. Sehr gerne.

Ich hab das Gefühl ich bin auf einem guten Weg...

Rex
01-17-17, 6:06 pm
Rex,

Looking to add some L-Carnitine into the mix. Was curious as to how you'd dose it and at what times of the day is most optimal?

Personally, supplementing oral L-Carnitine, I have had good success with dosings of 3gr each, taken right upon waking before cardio and right before my weight training sessions.
That would be 3 servings of 3gr per day

Altered Beast
01-18-17, 10:16 am
Personally, supplementing oral L-Carnitine, I have had good success with dosings of 3gr each, taken right upon waking before cardio and right before my weight training sessions.
That would be 3 servings of 3gr per day

Okay, danke! I'll give that a shot.

Rex
01-18-17, 6:26 pm
Okay, danke! I'll give that a shot.

Anytime, my brother. You know it...

Alfred
01-19-17, 3:02 am
Hey Roman,

warum nimmst du das Carnitin?
Erhöht es deiner Meinung nach die Androgenrezeptoren?
Oder einfach für den Fettstoffwechsel?

Danke & Grüße

Rex
01-19-17, 10:32 am
Hey Roman,

warum nimmst du das Carnitin?
Erhöht es deiner Meinung nach die Androgenrezeptoren?
Oder einfach für den Fettstoffwechsel?

Danke & Grüße

In der Diät für den Fettstoffwechsel.
Das mit den Androgen Rezeptoren habe ich schon mal gehört. Ob das wirklich signifikante Unterschiede macht kann ich dir nicht sagen...

Alfred
01-19-17, 2:41 pm
Hast du Erfahrungen mit Forskolin (Coleus forskohlii) und/oder Yohimbin?

basti_29
01-19-17, 2:57 pm
Hallo Basti & Kathi :D Wir haben da mal zwei Fragen und einmal wieder einen Status bezüglich der Adduktorengeschichte... :)

Frage 1: Ich wollte dir bei noch ein T-shirt für die Fibo bestellen da mein jetziges zu ja zu klein geworden ist und Kathi fragt ob du noch die Tassen hast? Sie wollte die gerne fürs Büro haben :)
Frage 2: Hast du schon mal Cissus ausprobiert? Das soll ja auch super für entzündete Sehnen und Bänder sein und noch nen Haufen anderen Krams.

Zum Update: Die Adduktoren nerven immer noch... aber es wird besser. Langsam aber es wird :) Kathi musste natürlich mal 2 Tage in hohen Schuhen zur Arbeit gehen... war nicht so gut :D haha also es war ok aber reicht dann auch wieder. Frauen halt... ;)

Liebe Grüße

Kathi & Basti

Rex
01-20-17, 8:15 pm
Hast du Erfahrungen mit Forskolin (Coleus forskohlii) und/oder Yohimbin?

Weder, noch.
Ich denke mal Du machst gerade Diät.
Lass mich dir eins sagen. Das Geld für diese Wunder Kräuter, Wurzeln und Gewürze mit unausprechlichen Namen kannst Du dir sparen.

Rex
01-20-17, 8:25 pm
Hallo Basti & Kathi :D Wir haben da mal zwei Fragen und einmal wieder einen Status bezüglich der Adduktorengeschichte... :)

Frage 1: Ich wollte dir bei noch ein T-shirt für die Fibo bestellen da mein jetziges zu ja zu klein geworden ist und Kathi fragt ob du noch die Tassen hast? Sie wollte die gerne fürs Büro haben :)
Frage 2: Hast du schon mal Cissus ausprobiert? Das soll ja auch super für entzündete Sehnen und Bänder sein und noch nen Haufen anderen Krams.

Zum Update: Die Adduktoren nerven immer noch... aber es wird besser. Langsam aber es wird :) Kathi musste natürlich mal 2 Tage in hohen Schuhen zur Arbeit gehen... war nicht so gut :D haha also es war ok aber reicht dann auch wieder. Frauen halt... ;)

Liebe Grüße

Kathi & Basti

Hey ihr Zwei!
Freut mich von euch zu hören.

Ich hab noch Tassen. Keine Sorge ich heb euch auf jeden Fall 2 auf.

Zu Cissus kann ich euch leider keinen Erfahrungsbericht geben. Ich kenn auch niemanden der das schon mal genommen hat.

Solange die Tendenz zu Besserung besteht ist alles in Ordnung. Diese Entzündungen brauchen immer ewig.
Wenn die hohen Schuhe dazu geführt haben, dass es wieder etwas schlechter wurde hast Du hoffentlich etwas daraus gelernt, Kathi.
Ich versprech dir, wenns ein mal total ausgeheilt ist dann kannst Du wieder machen was Du willst. Bis dahin musst Du aber wirklich geduldig sein und ja nichts "testen". Die Kleinste Dummheit kann dich wieder ewig weit zurück werfen und dann geht der Scheiß wieder von vorne los...

Fe-MD
01-20-17, 10:45 pm
Do you ever use carb powders during or after training, roman?

PA Kodiak
01-21-17, 11:15 am
Personally, supplementing oral L-Carnitine, I have had good success with dosings of 3gr each, taken right upon waking before cardio and right before my weight training sessions.
That would be 3 servings of 3gr per day

Curious as to what kind of changes you noticed in your physique and/or performance when using this protocol.

Rex
01-21-17, 12:29 pm
Do you ever use carb powders during or after training, roman?

No.
Not saying I never have but it´s been a while.
I rather eat...

Rex
01-21-17, 6:22 pm
Do you ever use carb powders during or after training, roman?

Are you?
What is your current protocol and do you have success with it?
I´m not saying carb powders are crap. In fact, most people I know use them in some way. Like I said, I have incorporated carb powders before, too. As always, it depends on the individual and the approach someone is taking.

basti_29
01-22-17, 9:23 am
Hey ihr Zwei!
Freut mich von euch zu hören.

Ich hab noch Tassen. Keine Sorge ich heb euch auf jeden Fall 2 auf.

Zu Cissus kann ich euch leider keinen Erfahrungsbericht geben. Ich kenn auch niemanden der das schon mal genommen hat.

Solange die Tendenz zu Besserung besteht ist alles in Ordnung. Diese Entzündungen brauchen immer ewig.
Wenn die hohen Schuhe dazu geführt haben, dass es wieder etwas schlechter wurde hast Du hoffentlich etwas daraus gelernt, Kathi.
Ich versprech dir, wenns ein mal total ausgeheilt ist dann kannst Du wieder machen was Du willst. Bis dahin musst Du aber wirklich geduldig sein und ja nichts "testen". Die Kleinste Dummheit kann dich wieder ewig weit zurück werfen und dann geht der Scheiß wieder von vorne los...

Hallo :o) hier ist mal Kathi, jaaa ich habe daraus gelernt, hohe Schuhe wieder zurück in den Schuhschrank und weiter geduldig warten, da am Freitag auch noch ein netter Mitbürger der Meinung war mich eine Rolltreppe hochschubsen zu müssen kann ich mein Beintraining eh erst mal wieder runterschrauben..schöne Tibiaprellung direkt unter dem Knie mit super riesen Hämatom..Kniebeugen und Kreuzheben ade..jetzt geht nur noch Beinpresse Stand ganz oben :D naja auch das wird wieder..ich wette das Wobenzym ist hier auch nicht falsch :D
Klasse, die Tasse find ich absolut super! Danke, dass du uns welche aufhebst!

Wir wünschen dir ein schönes Restwochenende und einen guten Start in die neue Woche,
liebe Grüße Kathi&Basti

Rex
01-22-17, 10:28 am
Hallo :o) hier ist mal Kathi, jaaa ich habe daraus gelernt, hohe Schuhe wieder zurück in den Schuhschrank und weiter geduldig warten, da am Freitag auch noch ein netter Mitbürger der Meinung war mich eine Rolltreppe hochschubsen zu müssen kann ich mein Beintraining eh erst mal wieder runterschrauben..schöne Tibiaprellung direkt unter dem Knie mit super riesen Hämatom..Kniebeugen und Kreuzheben ade..jetzt geht nur noch Beinpresse Stand ganz oben :D naja auch das wird wieder..ich wette das Wobenzym ist hier auch nicht falsch :D
Klasse, die Tasse find ich absolut super! Danke, dass du uns welche aufhebst!

Wir wünschen dir ein schönes Restwochenende und einen guten Start in die neue Woche,
liebe Grüße Kathi&Basti

Arschloch :(
Tut mir leid.
Hast Du ihn dafür umgehauen?! Hoffentlich...
Ja. Das Wobenzym hilft bei sowas super. Auch nach Ops etc.

Wünsch ich euch auch. Bis bald...

Alfred
01-22-17, 5:04 pm
Curious as to what kind of changes you noticed in your physique and/or performance when using this protocol.

Würde mich auch interessieren (er spricht von deinen 3x 3g Carnitin am Tag).
Hat das bei dir einen spür-/sichtbaren Effekt, oder einfach nur um sicherzugehen, dass genug Carnitin vorhanden ist und ein "Mangel" nicht zum limitierenden Faktor wird?

Rex
01-23-17, 10:37 am
Curious as to what kind of changes you noticed in your physique and/or performance when using this protocol.

To be honest, I can´t say. I don´t know if it helped any with fat loss or performance.
I certainly can get, and I have gotten, in shape without supplementing Carnitine.
It´s one of those supplements that I consider icing on the cake. First you make sure you got all the basic essentials covered (vitamins, minerals, fatty acids, aminos) and then you can look into extras like this.

Rex
01-23-17, 10:40 am
Würde mich auch interessieren (er spricht von deinen 3x 3g Carnitin am Tag).
Hat das bei dir einen spür-/sichtbaren Effekt, oder einfach nur um sicherzugehen, dass genug Carnitin vorhanden ist und ein "Mangel" nicht zum limitierenden Faktor wird?

Wie schon auf Englisch geschrieben, ich kanns ehrlich gesagt nicht sagen. Ich kann und bin auch schon ohne Carnitin in die gleiche Form gekommen.
Es ist ein Produkt welches man sicher nicht unbedingt braucht. Wichitg und unersätzlich sind die Grundlagen. Dazu gehören essentielle Vitamine, Mineralien, Fettsäuren und zuletzt Aminosäuren.

StefanF
01-24-17, 3:15 am
Guten Morgen Roman

Ich diäte im Moment, 5 Mahlzeiten aufgeteilt mit 200gr Hühnerbrust und je 50gr Reis, will noch die letzten Fettpolster am Bauch loswerden.
Jetzt habe ich das Problem das ich am morgen oft friere und habe in dem Zusammenhang gelesen, das dies bedeutet der Stoffwechsel sei verlangsamt.

Kannst du etwas dazu sagen?

Meine Essensaufteilung:

Morgens 08:00
1 Apfel

11:30
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

14:30
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

17:00
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

20:00
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

21:00
30gr Macadamianüsse

Liebe Grüsse
Stefan

PA Kodiak
01-24-17, 7:01 am
To be honest, I can´t say. I don´t know if it helped any with fat loss or performance.
I certainly can get, and I have gotten, in shape without supplementing Carnitine.
It´s one of those supplements that I consider icing on the cake. First you make sure you got all the basic essentials covered (vitamins, minerals, fatty acids, aminos) and then you can look into extras like this.

What kind of vitamins and minerals do you consider essential?

Fe-MD
01-24-17, 7:14 am
Are you?
What is your current protocol and do you have success with it?
I´m not saying carb powders are crap. In fact, most people I know use them in some way. Like I said, I have incorporated carb powders before, too. As always, it depends on the individual and the approach someone is taking.

I typically use 15-30 grams of a carb powder like potato starch or highly branched cyclic dextrins during the workout, or right afterwards. I have a hard time eating enough mainly because my digestive system is weak/slow, so liquid calories tend to help. I usually have 3 solid meals and 2-3 shakes a day because of this fact. I also eat about 35% protein, 35% carbs, and 30% fat. Getting in just enough carbs to fuel training and growth and then filling in the rest with protein and fat also seems to be easier on my GI system since fat is more calorie dense (healthy sources like coconut oil, olive oil, whole eggs, omega 3s, some nut butter, etc).

Rex
01-24-17, 10:23 am
Guten Morgen Roman

Ich diäte im Moment, 5 Mahlzeiten aufgeteilt mit 200gr Hühnerbrust und je 50gr Reis, will noch die letzten Fettpolster am Bauch loswerden.
Jetzt habe ich das Problem das ich am morgen oft friere und habe in dem Zusammenhang gelesen, das dies bedeutet der Stoffwechsel sei verlangsamt.

Kannst du etwas dazu sagen?

Meine Essensaufteilung:

Morgens 08:00
1 Apfel

11:30
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

14:30
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

17:00
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

20:00
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

21:00
30gr Macadamianüsse

Liebe Grüsse
Stefan

Das Frieren ist genau darauf zurück zu führen. Bei allen Menschen wird der Stoffwechsel zumindest etwas langsamer während einer Diät.

Rex
01-24-17, 10:28 am
What kind of vitamins and minerals do you consider essential?

Let´s just get something straight first:
Essential, in regards to nutirents, means you have to take something in because your body can´t produce it by itself. Since your body can´t produce any vitamins or minerals by itself (except Vit D) they are ALL essential.

Rex
01-24-17, 10:34 am
I typically use 15-30 grams of a carb powder like potato starch or highly branched cyclic dextrins during the workout, or right afterwards. I have a hard time eating enough mainly because my digestive system is weak/slow, so liquid calories tend to help. I usually have 3 solid meals and 2-3 shakes a day because of this fact. I also eat about 35% protein, 35% carbs, and 30% fat. Getting in just enough carbs to fuel training and growth and then filling in the rest with protein and fat also seems to be easier on my GI system since fat is more calorie dense (healthy sources like coconut oil, olive oil, whole eggs, omega 3s, some nut butter, etc).

Sounds good, brother.
If you ask me, 35-50gr is just the perfect amount of carbs anyone needs to replenish/fuel a training session.
Bigger bodyparts (legs) or longer workouts obviously require more, while smaller bodyparts (arms) need less. That´s why I´m saying 35-50gr.

For your digestive system I would recommend supplementing with a psyllium husk fiber product 2x a day. One serving (5-10gr) upon waking and another one 30 minutes before your last meal of the day.
Warning: Start on the lower end and slowly build up to 10gr twice a day!!!

nicklepore
01-24-17, 10:57 am
Whats the daily diet look like right now?

California
01-25-17, 1:17 am
Guten Morgen Roman

Ich diäte im Moment, 5 Mahlzeiten aufgeteilt mit 200gr Hühnerbrust und je 50gr Reis, will noch die letzten Fettpolster am Bauch loswerden.
Jetzt habe ich das Problem das ich am morgen oft friere und habe in dem Zusammenhang gelesen, das dies bedeutet der Stoffwechsel sei verlangsamt.

Kannst du etwas dazu sagen?

Meine Essensaufteilung:

Morgens 08:00
1 Apfel

11:30
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

14:30
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

17:00
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

20:00
Reis 50gr & Huhn 200 Gr

21:00
30gr Macadamianüsse

Liebe Grüsse
Stefan

Hallo Stefan,

ich bin zwar nicht Roman, aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu.

Derzeit bin ich ebenfalls in der Diät - allerdings esse ich nur 3 x am Tag (6.00 Uhr, 12.30 Uhr, 19.00 Uhr), weil ich hiermit besser zurecht komme.

Bei mir setzt das Frieren auch immer wieder 1 h vor der nächsten Mahlzeit ein. 30 min. nach dem Essen ist es dann aber auch schon wieder verschwunden.

Wer morgens friert, hat aber oftmals auch nachts zu wenig geschlafen, so meine Erfahrung - könnte es evtl. bei Dir auch daran liegen?

StefanF
01-25-17, 3:06 am
Hallo Stefan,

ich bin zwar nicht Roman, aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu.

Derzeit bin ich ebenfalls in der Diät - allerdings esse ich nur 3 x am Tag (6.00 Uhr, 12.30 Uhr, 19.00 Uhr), weil ich hiermit besser zurecht komme.

Bei mir setzt das Frieren auch immer wieder 1 h vor der nächsten Mahlzeit ein. 30 min. nach dem Essen ist es dann aber auch schon wieder verschwunden.

Wer morgens friert, hat aber oftmals auch nachts zu wenig geschlafen, so meine Erfahrung - könnte es evtl. bei Dir auch daran liegen?

Hi California

ja das kann gut sein, ich schlafe von 22:00 - 04:00 und mache als erstes 45 Minuten Cardio auf nüchternen Magen (vorher nur Kaffee rein)
Danach gibts erst 09:00 einen Apfel um die Vorteile des Fastens zu nutzen und 11:30 dann die erste Mahlzeit.
Nach 11:30 habe ich nichtmehr kalt bis Abends, ist also nur in der Zeit bei der ich faste.

Viel Erfolg bei deiner Diät!

California
01-25-17, 8:03 am
ja das kann gut sein, ich schlafe von 22:00 - 04:00

unglaublich, mit wie wenig Schlaf manche auskommen: ich schlafe jede Nacht 8,5 h und gönne mir zusätzlich noch einen Mittagschlaf von 30-45 min.


ich schlafe von 22:00 - 04:00 und mache als erstes 45 Minuten Cardio auf nüchternen Magen (vorher nur Kaffee rein)
Danach gibts erst 09:00 einen Apfel

nüchtern Cardio und dann noch mehrere Stunden nix essen, hätte / hat bei mir genau einen Effekt: abartigen Heißhunger auf Süßes!



Viel Erfolg bei deiner Diät!

danke - wünsche ich Dir auch. Ich bin seit September am Diäten und bin fast am Ziel angekommen :-)

Rex
01-25-17, 12:34 pm
Hallo Stefan,

ich bin zwar nicht Roman, aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu.

Derzeit bin ich ebenfalls in der Diät - allerdings esse ich nur 3 x am Tag (6.00 Uhr, 12.30 Uhr, 19.00 Uhr), weil ich hiermit besser zurecht komme.

Bei mir setzt das Frieren auch immer wieder 1 h vor der nächsten Mahlzeit ein. 30 min. nach dem Essen ist es dann aber auch schon wieder verschwunden.

Wer morgens friert, hat aber oftmals auch nachts zu wenig geschlafen, so meine Erfahrung - könnte es evtl. bei Dir auch daran liegen?

Das Frieren kommt weil sein Stoffwechsel sich verlangsamt. Er wirft sozusagen sehr lange Zeit kein neues Holz ins Feuer und deshalb brennt es weniger...

StefanF
01-26-17, 6:42 am
Das Frieren kommt weil sein Stoffwechsel sich verlangsamt. Er wirft sozusagen sehr lange Zeit kein neues Holz ins Feuer und deshalb brennt es weniger...

Super danke vielmals.

Ich habe mir gestern wiedermal dein Video von der Roman Fritz Woche in Finnland reingezogen und hoffe das es bald wieder so ein Projekt gibt, z.B. in Tampa.

In deinen Videos hast du immer perfekte Kniebeugen gemacht, hast du spezielle Übungen die helfen das man genug flexibel ist und einen Buttwink so gut es geht verhindert?

Gruss Stefan

pfnotsch
01-26-17, 7:45 am
Hi Roman,

was hältst du eigentlich von Intra Workout Nutrition, vor allem auch in der Diät.

Trinke momentan so was in der Art:

-Cluster Dextrin
-Whey Hydrolisat oder EAA´s + BCAA´s
-Citrullin Malat
-Elektrolyt Pulver

Und noch ein großes Kompliment! Du bist eine riesen Inspiration und du machst dir auch mit dem Thread hier eine große Mühe!

Danke und Grüße

catinthehat
01-26-17, 9:08 am
Hey Roman,

es ist schon etwas länger her, dass du Videos bei Youtube hochgeladen hast. Würdest du bspw. eine neue Serie mit Pit Trenz angehen? Hat mir sehr gefallen.
Schönen Gruß!

Rex
01-26-17, 12:39 pm
Super danke vielmals.

Ich habe mir gestern wiedermal dein Video von der Roman Fritz Woche in Finnland reingezogen und hoffe das es bald wieder so ein Projekt gibt, z.B. in Tampa.

In deinen Videos hast du immer perfekte Kniebeugen gemacht, hast du spezielle Übungen die helfen das man genug flexibel ist und einen Buttwink so gut es geht verhindert?

Gruss Stefan

Wenn ich in Tampa bin werde ich auf jeden Fall meine Kamera dabei haben. Keine Sorge...

Ich mache einfach regelmäßig sehr intensives Stretching. Für alle Muskelgruppen. "Spezielle Übungen" die niemand anders macht habe ich auch nicht auf Lager. Im Grunde kannst Du die alle googlen. Das Spezielle an mir und meiner Flexibilität ist rein die Tatsache, dass ich Zeit und Mühe in sie investiere.
Wann hast Du denn das letzte mal ernsthaft gedehnt? hmm?...ja... dachte ich mir... ;-)

Rex
01-26-17, 12:49 pm
Hi Roman,

was hältst du eigentlich von Intra Workout Nutrition, vor allem auch in der Diät.

Trinke momentan so was in der Art:

-Cluster Dextrin
-Whey Hydrolisat oder EAA´s + BCAA´s
-Citrullin Malat
-Elektrolyt Pulver

Und noch ein großes Kompliment! Du bist eine riesen Inspiration und du machst dir auch mit dem Thread hier eine große Mühe!

Danke und Grüße

Hier ist was ich dazu denke:

Die Grundlage für Muskelaufbau/-erhalt ist, dass Du JEDEN TAG mindestens 6 Mahlzeiten mit einer tierischen Proteinquelle isst, deine Muskeln im Training zu Hypertrophy stimulierst und anschließend ausreichend Zeit zur Erholung lässt.
Sprich:
Fleisch und Reis essen - Ziehen und Drücken bis sich die Stange nicht mehr bewegt - Schlafen
Jeden Tag über Jahre hinweg.
Das macht 95% deines Erfolgs aus.

Wenn Du all dein Herzblut in diese 3 Aufgaben steckst und dann zusätzlich noch so ein Getränk trinken willst, dann mach das. Wenn Du diese 3 Dinge jedoch nicht MIT ALLEM WAS DU HAST täglich verfolgst dann spar dir das Geld für die Pulver.

StefanF
01-27-17, 12:54 am
Wenn ich in Tampa bin werde ich auf jeden Fall meine Kamera dabei haben. Keine Sorge...

Ich mache einfach regelmäßig sehr intensives Stretching. Für alle Muskelgruppen. "Spezielle Übungen" die niemand anders macht habe ich auch nicht auf Lager. Im Grunde kannst Du die alle googlen. Das Spezielle an mir und meiner Flexibilität ist rein die Tatsache, dass ich Zeit und Mühe in sie investiere.
Wann hast Du denn das letzte mal ernsthaft gedehnt? hmm?...ja... dachte ich mir... ;-)

Vielen Dank für deine Antwort Roman.

Denkst du ein normal Sterblicher der keine Supplements nimmt ausser Vitamine/Mineralien, könnte 2x am Tag trainieren, mit dem Musterplan welchen du Mal hier gepostet hast?

Gruss Stefan

Rex
01-27-17, 6:25 pm
Vielen Dank für deine Antwort Roman.

Denkst du ein normal Sterblicher der keine Supplements nimmt ausser Vitamine/Mineralien, könnte 2x am Tag trainieren, mit dem Musterplan welchen du Mal hier gepostet hast?

Gruss Stefan

Ja. Absolut. Wenn die Ernährung und die Erholung 100% auf dem Punkt sind.
Ich habe das selbst Jahre lang ohne Supplements durchgezogen.
Glaub mir, wenn der menschliche Körper nicht dazu in der Lage wäre sich von 2 mal täglich 90 minuten Belastung zu erholen würde eine andere Spezies diesen Planten beherreschen.

StefanF
01-28-17, 2:29 am
Ja. Absolut. Wenn die Ernährung und die Erholung 100% auf dem Punkt sind.
Ich habe das selbst Jahre lang ohne Supplements durchgezogen.
Glaub mir, wenn der menschliche Körper nicht dazu in der Lage wäre sich von 2 mal täglich 90 minuten Belastung zu erholen würde eine andere Spezies diesen Planten beherreschen.

Super, danke vielmals.

Was isst du morgens vor dem Training?

Rex
01-28-17, 10:32 am
Super, danke vielmals.

Was isst du morgens vor dem Training?

700gr Eiklar und 160gr Kohlenhydrate. Die Quelle variiert. Reismehl, Buchweizenmehl, Maismehl, Reiskekse etc.

smudge86
01-28-17, 12:13 pm
hey Roman,

you've probably answered this already...but, do you prep people??

Fe-MD
01-28-17, 2:15 pm
Whats the daily diet look like right now?


bumping this, as im interested as well!!!

Framer
01-29-17, 9:55 am
Ich verdaue sie nicht gut. Machen mich zu voll, sodass es mir sehr schwer fällt den Rest meiner täglichen Zufuhr rein zu bekommen. Blähungen etc.
Außerdem habe ich zwei Dinge beobachtet: Ich bekomme Pickel und die Entzündungsmarker in meinem Blut sind höher wenn ich Milchprodukte esse. Deswegen nehme ich momentan Zink Clycinat (vitaminexpress.org/de/zink (https://www.vitaminexpress.org/de/zink)) um die Entzündungsherde zu entschärfen.

Ich supplementiere 10000 iu VitD pro Tag. Ja. Ich mache regelmäßig äußerst umfangreiche Bluttests.

Ich muss bei Milchprodukten auch extrem aufpassen! Mein Magen-Darm Trakt verträgt das nämlich gar nicht. Manchmal nehme ich Laktosetabletten damit ich doch Milchprodukte zu mir nehmen kann!